Werbung

Nachricht vom 07.11.2012    

Musik trifft Literatur beim marienthaler forum

Der Schriftsteller und Journalist Jens Mühling und die aus Russland stammende Pianistin Eugenia Smirnova sind zu Gast im Hammer Kulturhaus. Unter dem Motto „Musik trifft Literatur“ lädt das marienthaler forum ein für Sonntag, den 18. November. Mühling stellt sein Buch „Mein russisches Abenteuer“ vor, Eugenia Smirnova brilliert dazu mit Werken alter und neuer Meister.

Jens Mühling (Foto: © DuMont Buchverlag) und Eugenia Smirnova sind zu Gast beim marienthaler forum.

Hamm/Region. „Musik trifft Literatur“ heißt es am Sonntag, dem 18. November, beim marienthaler forum. Beginn der Veranstaltung im Hammer Kulturhaus ist um 17 Uhr. Für den literarischen Teil zeichnet Jens Mühling verantwortlich. Der Schriftsteller und Journalist hat sein aktuelles Buch „Mein russisches Abenteuer“ im Gepäck und wird hieraus einige Passagen vortragen und seine Reiseerlebnisse schildern.

Mühling arbeitete über mehrere Jahre als Journalist in Russland, lernte nicht nur die Sprache, sondern bereiste das Riesenreich. In Hamm wird er von seinen Erlebnissen berichten, auch weniger Spektakuläres einfühlsam darlegen und einen Einblick in die russische Seele ermöglichen. Jens Mühling wurde in Siegen geboren, studierte Literaturwissenschaft in Berlin und Norwich und ist Redakteur des Berliner „Tagesspiegel“.



Den musikalischen Part bestreitet die aus Russland stammende Pianistin Eugenia Smirnova, die bereits zum wiederholten Mal zu Gast in Hamm ist. Sie brilliert einmal mehr mit Werken alter wie neuer Meister, darunter Rachmaninovs „Elegia“, Skrjabins Sonate Nr. 4 und Prokofjews Marsch aus der Oper „Liebe zu den drei Orangen“. Geboren im russischen Saratov, gab die Pianistin bereits mit sieben Jahren ihr Konzertdebüt. Nach ihrer Ausbildung und dem Diplom-Abschluss am Saratover Konservatorium folgte ein Studium am Tschaikowsky-Konservatorium in Moskau.

Eintrittskarten gibt es zum Preis von 18,- Euro nur an der Abendkasse.



Kommentare zu: Musik trifft Literatur beim marienthaler forum

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Westerwaldwetter: Sturm Ignatz im Anmarsch

Ein kräftiges Tief braut sich bei den Britischen Inseln zusammen. Die Wetterexperten tauften es auf den Namen Hendrik. Das Tief verstärkt sich bis Donnerstag und bildet ein kleines Teiltief mit dem Namen Ignatz. Dieses Sturmtief zieht in der Nacht zum Donnerstag (21. Oktober) und am frühen Morgen über den Westerwald hinweg.


B8 Ortsumgehungen: Auch in Hasselbach formiert sich Widerstand

Kürzlich trafen sich zahlreiche Hasselbacher Bürger im Bürgerhaus der Ortsgemeinde, um eine lokale Arbeitsgruppe gegen die B8-Ortsumgehungen Hasselbach und Weyerbusch zu gründen. Denn auch hier formiert sich Widerstand gegen die als große Talbrücke geplante Ortsumgehung Hasselbach sowie die Ortsumgehungen Weyerbusch.


Akku leer - Handy wird zum Glücksbringer

Nur seinem leeren Handyakku ist es zu verdanken, dass ein Koblenzer Senior am gestrigen Montag, 18. Oktober, nicht Opfer eines Telefonbetruges wurde. Solche und andere Telefonbetrüger können leider jederzeit zuschlagen, daher ist immer Vorsicht geboten.


Förderverein schenkt Kita-Kids Superhelden-Kurs fürs Selbstvertrauen

Mit der Idee, den Kita-Kindern in Katzwinkel einen Superhelden-Kurs zu schenken, traf der Förderverein der Kita Löwenzahn und Barbara Grundschule voll ins Schwarze. In den Stunden mit Heiko Brüning von "Sicherheit für Kinder" aus Birken-Honigsessen, gewannen die vier- bis sechsjährigen kleinen Superhelden an Selbstvertrauen und hatten dabei jede Menge Spaß.


Corona im AK-Land: 26 festgestellte Neuinfektionen übers Wochenende

Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen am Montag, 18. Oktober: Insgesamt haben sich seit Pandemiebeginn 5847 Menschen aus dem Kreis Altenkirchen mit dem Corona-Virus infiziert. Das sind 26 mehr als am Freitag letzter Woche. Mit Stand von Montag sind kreisweit 93 Personen positiv getestet, sechs werden stationär behandelt.




Aktuelle Artikel aus Kultur


„Verrückt nach Müller“ in Stadthalle Betzdorf: Neuer Termin

Betzdorf. Laut Ankündigung dürfen sich die Gäste freuen auf einen mitreißenden, authentischen Abend des „fränkischen Gesamtkunstwerks“, ...

Martinsumzüge in VG Kirchen finden statt – Ausnahme Mudersbach

Verbandgemeinde Kirchen. Möglich macht das eine Anpassung der rheinland-pfälzischen Corona-Bekämpfungsverordnung. Demnach ...

Mit den "Dorfrockern" und 110 Traktoren fürs Ahrtal abgefeiert

Fiersbach. Hä, Hirz-Maulsbach und Fiersbach werden sich viele gefragt haben. Wo liegen diese Orte? In einem der abgelegendsten ...

"Die Chroniken des Hanns-Josef Ortheil" laufen im SWR-Fernsehen

Wissen. Die Sendung ist am Sonntagabend, 17. Oktober, von 18.45 bis 19.15 Uhr zu sehen. Sämtliche Aufnahmen wurden in Wissen ...

Buchtipp: „Dickau findet einen Toten“ von Bettina Giese

Dierdorf/Karlsruhe. Seine Frau verlässt ihn nach einem Selbsterfahrungs-Seminar, ersatzweise schafft er sich einen Hund an. ...

Motorrad-Ausstellung in der Genusswerkstatt Haiger feiert Premiere

Haiger. Unter dem Motto „Motorrad-Genuss“ stellen mehr als zehn Händler im unteren Bereich der Location – wo sonst Oldtimer ...

Weitere Artikel


Black: "Kann denn Weihnacht Sünde sein?"

Betzdorf. Als der Kleinkunstverein "Die Eule" vor gut zwei Jahren sein erstes Konzert veranstaltete, sorgte Black – eine ...

IHK informiert zu Steuer-Änderungen

Altenkirchen Wie in den Vorjahren beschert der Gesetzgeber den Unternehmen auch in diesem Jahr Änderungen in den Steuergesetzen ...

Jugendliche aus Sachsen zu Gast in Betzdorf

Betzdorf. Das Jugendrotkreuz Betzdorf und die Jugendpflege Betzdorf sind in diesem Jahr bei dem Austauschprojekt „Hin und ...

Martinsmarkt, Prinzenproklamation und Laternenumzug

Wissen. Die spannende Frage: "Wer wird Prinz in Wissen?" wird am Sonntag, 11. November, nach 11.11 Uhr gelöst. Die Karnevalsgesellschaft ...

Herbstsynode tagt in Weyerbusch

Weyerbusch. Die Herbstsynode des evangelischen Kirchenkreises beginnt am Freitag, 9. November, mit einem Gottesdienst. Die ...

CDU zu Polizei: Flickwerk statt Reform

Wissen. Das Wort „Reform“ hatte CDU-Landtagsabgeordneter Matthias Lammert in seinen Ausführungen zur Situation der rheinland-pfälzischen ...

Werbung