Werbung

Nachricht vom 08.11.2012    

Neugestalteter Ehrenfriedhof wird eingeweiht

Mit einer Gedenkfeier, zu der Ministerpräsident Kurt Beck und die Präsidentin der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD), Dagmar Barzen, kommen, wird am Sonntag, 11. November, um 14 Uhr der neugestaltete Ehrenfriedhof in Flammersfeld eingeweiht.

Flammersfeld. Der Ehrenfriedhof in Flammersfeld wurde umfangreich neu gestaltet. Nun wird er mit einer Feierstunde am Sonntag, 11. November, 14 Uhr mit einer Gedenkfeier eingeweiht.
Dazu kommt Ministerpräsident Kurt Beck nach Flammersfeld. Die Präsidenten der ADD, Dagmar Barzen und Landrat Michael Lieber werden von Bürgermeister Josef Zolk begrüßt. Der Zweckverband Friedhof Flammersfeld hat für die Feierstunde ein Programm mit Musik und Liedvorträgen zusammengestellt.
Den Segen spricht Pfarrer Thomas Rössler-Schaake bevor die Kranzniederlegungungen erfolgen. Zum Abschluss pflanzen die Ehrengäste einen Baum. Im Bürgerhaus gibt es dann Abschluss bei Kaffee und Kuchen. (hws)
Übrigens: Es ist kein Tippfehler, die Feier findet am 11.11., ab 14 Uhr statt. Aus Termingründen wurde es so festgelegt.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neugestalteter Ehrenfriedhof wird eingeweiht

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Toter in der Verbandsgemeinde Hamm

In der Verbandsgemeinde Hamm ist ein 70-jähriger Mann im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Seit dem vergangenen Mittwoch wurden drei neue Positiv-Fälle im Kreis registriert, die Inzidenz liegt aktuell bei 17,9.


Westerwaldwetter: Zunehmende Schwüle - Sonntag schwere Gewitter

Zwischen einem kräftigen Hoch über Osteuropa und einer Tiefdruckzone, die sich von Großbritannien bis zur iberischen Halbinsel erstreckt, ist mit südlicher Strömung heiße Saharaluft in den Westerwald eingeflossen.


"80-Euro-Waldi" kommt! "Bares für Rares"-Händler eröffnet in Breitscheidt ein Stöberparadies

Nach der Eifel ist der Westerwald an der Reihe: Walter „Waldi“ Lehnertz, bekannt aus der ZDF-Sendung „Bares für Rares“ kommt nach Breitscheidt in der Verbandsgemeinde Hamm/Sieg. Mit seinem Helfern werkelt er schon fleißig in den ehemaligen Firmenräumen der Textilfirma Ebert und Schönfeld, denn bis zur großen Neueröffnung seiner Flohmarkthalle am Freitag, 2. Juli, ist nicht mehr viel Zeit.


Wann wird die Brücke zwischen Hachenburg und Nister endlich fertig?

Seit Oktober 2019 wird an der neuen Brücke zwischen Hachenburg und Nister schon gearbeitet. Die Brücke führt die L288 im Gefälle über die B 414. Seither wird der gesamte Fließverkehr auf der B414 an dieser Stelle abgeleitet, wer nach Hachenburg will, muss über die B414 einen weiten Bogen fahren.


Seit 25 Jahren Kult: Das „AKRO“ in Wissen

Seit 25 Jahren führt Theo Lamprianidis mit seiner Familie das Akro in Wissen. Bekannt ist die Gaststätte für seine Gyros-Spezialitäten und zudem mit der Lounge-, Café- und Sportsbar schon immer eine beliebte Anlaufstelle unter den Jugendlichen.




Aktuelle Artikel aus Region


Ab 21. Juni: Westerwaldbus wieder von Streik betroffen

Kreis Altenkirchen. In den Tarif-Verhandlungen zwischen der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi und der Vereinigung der Arbeitgeberverbände ...

„Spocki“ aus dem Tierheim: Vom Albtraum zum Traumhund

Ransbach-Baumbach. Wer in seine Augen schaute, der ahnte, dass er etwas ganz Besonderes ist. Die Mitarbeiter im Tierheim ...

"Viele schaffen mehr": Berod gestaltet den Spielplatz neu

Berod. Sehr schnell konnte Ortsbürgermeister Stephan Müller und der Ortsgemeinderat durch Mund-zu-Mund-Propaganda Erfolge ...

"Wir machen mit": Kita Glockenspitze bekommt Auszeichnung

Altenkirchen. Wie der Leiter der Kita, Tobias Heidelbach berichtet, ist es für ihn und sein pädagogisches Team sehr wichtig, ...

Wann wird die Brücke zwischen Hachenburg und Nister endlich fertig?

Hachenburg. Nun wird es bis zur Öffnung der Brücke über die B 414 zwischen Hachenburg und Nister nicht mehr lange dauern. ...

"Menanner schwätzen": Dorfgespräche starten in Selbach (Sieg)

Selbach (Sieg). Alle Bürger der Ortsgemeinde Selbach (Sieg) sind herzlich eingeladen, zum „Menanner schwätzen“ oder auf hochdeutsch ...

Weitere Artikel


Wissener Tanzkorps auf Platz 3

Wissen. Es war ein krönender Abschluss des Erfolgsjahres 2012. Nach Qualifizierungen bei den Westerwaldmeisterschaften, Rheinlandpfalzmeisterschaften ...

Ortsgemeinderat Eichen fuhr nach Berlin

Eichen. Der Ortsgemeinderat Eichen besuchte mit Partnerinnen und Partnern kürzlich für drei Tage die Bundeshauptstadt Berlin.
Höhepunkt ...

Wolfgang Stock erhielt Verdienstmedaille des Landes


Verdienstorden des Landes
Niederfischbach/Mainz. Im Namen des Ministerpräsidenten Kurt Beck hat Umweltministerin Ulrike ...

Nisterbrücke bei Thal wieder offiziell freigegeben

Roth-Thal. Die Nisterbrücke bei Thal, die das Bindeglied zwischen den Kreisstraßen K48 und K133 darstellt, war in den vergangenen ...

Drum Day am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Betzdorf

Betzdorf. Die Schlagzeug-AG und der Fachbereich Musik des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Betzdorf laden am Sonntag, 2. Dezember, ...

Christoph Ambroziak punktet zwei Mal im Deutschlandcup

Betzdorf/Vaihingen. Die Bundesliga der Radcrosser machte am vergangenen Wochenende Station in Süddeutschland, genauer gesagt ...

Werbung