Werbung

Nachricht vom 09.11.2012    

Heimatmuseum zeigt Schülerarbeit

Die Ausstellung "Juden an der Sieg" zeigt an den Novembersonntagen das Kirchener Heimatmuseum. Die Schülerarbeit der Klasse 10a der Betzdorfer Realschule plus ist von einer besonderen Qualität und auf jeden Fall einen Besuch wert.

Karlheinz Latsch, Klaus Pruß und Hubertus Hensel (von links) vom Kirchener Heimatverein mit einem der insgesamt acht Roll-ups, die an den nächsten drei Sonntagen im Museum in Kirchen zu sehen sind. Foto: Verein

Kirchen. An den kommenden drei Sonntagen im November ist im Kirchener Heimatmuseum, jeweils von 14 bis 17 Uhr, die Ausstellung „Juden an der Sieg“ zu besichtigen.
Die Ausstellung wurde von 28 Schülern der Klasse 10 a der Betzdorfer Realschule plus unter Leitung ihrer Klassenlehrerin Irma Schwenk–Meinung erarbeitet. Bei dem Gedanken an eine Schülerausstellung denken wahrscheinlich viele noch an Plakatarbeit im Sinne von Collagen, schön mit aufgeklebten Fotos und hier und da bunt bemalt.
„Diese Vorstellung ist jedoch in diesem Falle völlig falsch“, so Hubertus Hensel, der erste Vorsitzende des Kirchener Heimatvereins, „die Ausstellung ist ein überaus professionelles Produkt der Schüler, die aus Wehbach, Niederfischbach, Weitefeld, Elkenroth und Kirchen kommen und sich von Mai bis September mit der Thematik beschäftigt haben“.
Das Ergebnis sind insgesamt acht sogenannte Roll-ups, auf denen die einzelnen Schritte der jüdischen Bevölkerung vom Kaiserreich bis zur Bundesrepublik dokumentiert werden. „Die besonders professionelle Präsentation war möglich“, so Schwenk-Meinung, „weil die Erarbeitung des Themas im Rahmen des Bundesprojektes „Toleranz fördern - Komptetenz stärken" stattfand und gefördert wurde.

Auf den einzelnen Roll-ups wird, ausgehend von der Frage „Bist du anders?“, die leidvolle Geschichte der jüdischen Bevölkerung an der Sieg, speziell im Raum Betzdorf – Kirchen – Katzwinkel, auf äußerst einfache und doch sehr eindrucksvolle Art und Weise verdeutlicht. Eigentlich sollte sich keiner hier diese gelungene Schülerarbeit entgehen lassen, war die einhellige Meinung der Vertreter des Heimatvereins.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Heimatmuseum zeigt Schülerarbeit

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Kraniche – Die „Vögel des Glücks“ ziehen über den Westerwald

Quirnbach. Auf dieses spektakuläre Naturschauspiel weist der Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) hin. Die Westerwälder ...

Wissener Schützen auf Wanderschaft

Wissen. Bei schönem Herbstwetter hatten die Organisatoren Jürgen Thielmann und Florian Marhöfer eine anspruchsvolle Wanderstrecke ...

Was blüht denn da?

Koblenz. Sie dienen der Gründüngung oder auch als Futterergänzung. Ölrettich und Senf sind die beliebtesten Zwischenfrüchte, ...

SV Maulsbach: Schützen wanderten zwischen Hirzbach und Maulsbach

Fiersbach. Frank Heuten konnte eine stattliche Anzahl wanderwilliger Schützen begrüßen. Ein besonderer Gruß galt dem "Ewig ...

JHV bei der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen: Neuer Vorstand und Ehrungen

Am Sonntag (17. Oktober) eröffnete die erste Vorsitzende Alexandra Reifenrath die Jahreshauptversammlung der Stadt- und Feuerwehrkapelle ...

Jahreshauptversammlung bei den "Adlern" Michelbach

Michelbach. Der Vorsitzende bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen, Übungs- und Abteilungsleitern sowie Mitgliedern und ...

Weitere Artikel


Inklusion - gelebte Wirklichkeit?

Wissen. Inklusion ist in aller Munde: Menschen mit und ohne Behinderungen sollen ohne Einschränkungen den Alltag teilen können. ...

marienthaler forum: Amerika und Frankreich im Fokus

Wissen. Die Wahlen in Amerika und Frankreich werden auf längere Sicht beachtliche Auswirkungen für Europa und insbesondere ...

„AuskunftKultur“ erfreut sich an 250 Profileinträgen

Altenkirchen. Die „Auskunft Kultur. Die Kulturdatenbank“, die im Internet unter „www.auskunft-kultur.de“ zu finden ist, ist ...

Rockforum mit fünf Bands in der Stadthalle Betzdorf

Betzdorf. Am Samstag, 24. November findet nach dreijähriger Pause wieder ein Rockforum in der Betzdorfer Stadthalle statt. ...

Der Trauer eine Heimat geben

Altenkirchen. Die Teilnehmer des Aufbaukurses "Zur Sterbebegleitung befähigen" des Hospizvereins Altenkirchen e.V. machten ...

CDU-Antrag: Bahnbrache nicht kaufen

Betzdorf. Die CDU Fraktion im Stadtrat Betzdorf beantragt, das Eisenbahngelände zwischen der Moschee und dem Stellwerk in ...

Werbung