Werbung

Nachricht vom 13.11.2012    

Ab Mittwoch Vollsperrung der K 133

Zwischen Wissen und Weidacker müssen Bäume gefällt werden. Die Kreisstraße 133 wird für die Dauer der Fällarbeiten voll gesperrt, Umleitungen werden eingerichtet. Für die Arbeiten sind rund drei Tage angesetzt, teilte der Landesbetrieb Mobilität Diez mit.

Wissen. Im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht ist der Landesbetrieb Mobilität Diez (LBM Diez) gesetzlich verpflichtet, Bäume die im Randbereich von Bundes-, Landes- und Kreisstraßen stehen und von denen eine Gefahr auf den öffentlichen Verkehr ausgeht, auf ihre Verkehrssicherheit hin zu überprüfen.

Aufgrund der gesetzlichen Vorgaben wurde das Sachverständigenbüro Börgerding aus Altenkirchen beauftragt, die Baumreihe an der K 133 bei Wissen, bestehend aus 41 Bäumen, auf ihre Verkehrssicherheit hin zu untersuchen. Das Gutachten kommt zu dem Ergebnis, dass alle 41 Hybridpappeln aufgrund ihrer starken Schädigungen im Kronen- und Stammbereich gefällt werden müssen.
Sanierungsmaßnahmen, die eine Erhaltung der betreffenden Bäume in Aussicht stellen würde, werden vom Gutachter aufgrund der festgestellten Schädigungen und mangelnder Vitalität der betreffenden Bäume nicht mehr empfohlen. Die jetzt anstehenden Fällarbeiten sind daher dringend notwendige Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit.
Die Kreisverwaltung Altenkirchen und die Struktur und Genehmigungsbehörde Nord wurden über die Fällarbeiten informiert. Aufgrund des Eingriffs in Natur und Landschaft werden an gleicher Stelle 40 neue, standortgerechte Bäume gepflanzt.

Die Fällarbeiten beginnen am 14.November und werden voraussichtlich bis zum 17. November abgeschlossen.

Die Verkehrsregelung wird von der zuständigen Straßenmeisterei Altenkirchen durchgeführt. Für die Durchführung der Arbeiten muss die Kreisstraße K 133 zwischen Wissen und der Einmündung der Kreisstraße K 132 bei Weidacker voll gesperrt werden.
Die im Zuge der K 133 befindliche Wohnbebauung bleibt für die Dauer der Vollsperrung von Wissen bzw. von Weidacker aus erreichbar. Die örtliche Polizeibehörde sowie die Rettungsleitstellen wurden entsprechend informiert. Die Umleitungstrecke wird über die K 132 und L 289 durch Weidacker und Köttingen nach Wissen ausgeschildert.
Der LBM bittet die Verkehrsteilnehmer um Geduld und Verständnis für die Verkehrsbehinderungen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ab Mittwoch Vollsperrung der K 133

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Pandemie: Wieder eine Neuinfektion im Kreis

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Montag, 25. Mai, bei 163. Den Anstieg um einen Fall verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in der Verbandsgemeinde Kirchen. Von den seit Beginn der Pandemie im Kreis positiv getesteten Personen sind 141 geheilt.


Erstes Fazit: Gastronomie erholt sich kaum von Corona-Krise

Die Gastronomie ist unter Auflagen wieder geöffnet. Das Fazit nach wenigen Tagen fällt ernüchternd aus. Die Umsätze pendeln sich auf niedrigem Niveau ein und reichen so gut wie nicht aus, die Kosten zu decken. Die während des Corona-Lockdown vielfach geäußerte Sympathie von Kunden "Wenn wir wieder in Dein Restaurant kommen können, sind wir da" bleibt auf der Strecke. Ein erstes erschreckendes Fazit wurde am Freitag (22. Mai) in Marienthal gezogen: Die Branche nagt (noch) am Hungertuch.


Region, Artikel vom 25.05.2020

Neue Chirurgin im MVZ Betzdorf-Kirchen

Neue Chirurgin im MVZ Betzdorf-Kirchen

Psychiatrie, Orthopädie, Dermatologie, Chirurgie, Anästhesie, Frauenheilkunde und Kardiologie: Viele Fachbereiche eint das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) Betzdorf-Kirchen unter einem Dach. Das Team erhält nun Unterstützung. Ute Pfennig, Fachärztin für Chirurgie, hat nun ihren Dienst an der Betzdorfer Friedrichstraße aufgenommen.


Zwei hochwertige BMW gestohlen – Täter nutzen Keyless Go

In der Nacht von Sonntag, 24. Mai, auf Montag, 25. Mai, wurden von bislang noch nicht bekannten Tätern zwei hochwertige Pkw in Betzdorf entwendet. Bei mindestens einem der Fahrzeuge nutzten sie die Keyless-Go-Funktion aus. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.


17-Jährige wird beim Joggen von Baumstamm überrollt

Zu einem ungewöhnlichen Unfall in einem Waldgebiet in Herdorf kam es am Freitag, 22. Mai, gegen 19 Uhr. Dabei wurde eine 17-jährige Läuferin von einem Baumstamm überrollt und verletzt.




Aktuelle Artikel aus Region


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Region. In der neuesten Verordnung wird unter anderem die Eröffnung der Fitnessstudios, Tanzschulen, Veranstaltungen, Kino, ...

Zwei hochwertige BMW gestohlen – Täter nutzen Keyless Go

Betzdorf. Zunächst wurde der Diebstahl eines weißen Pkw BMW 420d mit dem angebrachten Kennzeichen AK-AG 818 aus der Schubertstraße ...

Corona-Pandemie: Wieder eine Neuinfektion im Kreis

Altenkirchen/Kreisgebiet. Bereits am Sonntag hatte das Gesundheitsamt über eine positiv getestete Bewohnerin im Friesenhagener ...

Schüler der MDRS+ Wissen schenken Lächeln in Corona-Zeiten

Wissen. Aus diesem Grund wurden die Schülerinnen und Schüler kreativ aktiv:Im Homeoffice gestalteten sie für das Altenheim ...

Kreisvolkshochschule setzt Online-Vortragsreihe fort

Altenkirchen/Kreisgebiet. Das Wissenschaftsprogramm „vhs.wissen live“ bietet die Möglichkeit, hochkarätige Vorträge von Experten ...

Kitas im AK-Land kehren zu eingeschränktem Regelbetrieb zurück

Kreis Altenkirchen. Für die schrittweise Öffnung der Kitas hatten das rheinland-pfälzische Bildungsministerium, die Kita-Träger ...

Weitere Artikel


Steineroth erhält Zuschuss

Steineroth/Dauersberg. Das Land hat gemeinsam mit dem Landessportbund Rheinland-Pfalz für den Umbau des Sportplatzes in Steineroth ...

Musik der 60er Jahre im Kulturwerk

Wissen. Das Kulturwerk Wissen widmet sich am 17. November mit einem einzigartigen dreifach-Konzert wieder der Musik der 60er. ...

Malte Kilian ist neuer Landesschatzmeister

Mainz/Kreis Altenkirchen. Malte Kilian, Kreisvorsitzender der Jungen Union (JU) Altenkirchen, ist mit großer Mehrheit als ...

Auf den Spuren der Geschwister Seligmann

Hamm (Sieg)/Kreis Altenkirchen. Plötzlich waren die Geschwister Ruth und Artur Seligmann in dem kleinen Ort an der Sieg „die ...

BGV lud ein zum zehnten "Wat es dat da?"

Betzdorf. Bereits zum zehnten Mal hieß es jüngst beim Betzdorfer Geschichte e.V.: „Wat es dat da?“ Der zweite Vorsitzende, ...

Französische Gäste besuchten Museum

Kirchen. Den Aufenthalt in der Stadt Kirchen nutzten die Musikerinnen und Musiker aus Abbeville zu einem Besuch des Heimatmuseums ...

Werbung