Werbung

Nachricht vom 22.11.2012    

Wäller Energiegenossenschaft gegründet

Die Gründungsversammlung der Wäller Energiegenossenschaft war gut besucht und binnen kurzer Zeit gab es 86 Personen, die der Genossenschaft beitraten. Die Satzung war vorbereitet, Vorstand und Aufsichtsrat gewählt. Die "Wäller Energie eG" trägt bis zur Eintragung den Zusatz "in Gründung",

Der Vorstand und Aufsichtsrat: Markus Mann, Klaus Willwacher, Daniel Rahn, Martin Schäfer, Dr. Jürgen Weber, Helge Schmidt, Dieter Schöneich, Ralf Flemming, Inga Jonas, Rainer Gerhardus, Josef Mockenhaupt, Günter Knautz, Olaf Hess (von links). Fotos: pr

Daaden-Biersdorf. Ein starker Hauch von engagiertem Gründergeist wehte durch den Biersdorfer Bürgersaal, als Markus Mann die 90 erschienenen interessierten Bürgerinnen und Bürger zur offiziellen Gründungsversammlung der Wäller Energiegenossenschaft begrüßte. Vor mehr als einem Jahr war die Idee geboren worden, die Energiewende vor Ort genossenschaftlich selbst in die Hand zu nehmen und dadurch einen maximalen Anteil an Wertschöpfung für die heimatliche Region zu sichern.
Gleichzeitig soll die gewählte Form der Genossenschaft dazu beitragen das Wir-Gefühl der Bevölkerung zu stärken und der Verbundenheit mit der Heimat und der zukünftigen Generationen durch nachhaltige Nutzung der eigenen Ressourcen Ausdruck zu verleihen. Dem trägt auch die Tatsache Rechnung, dass Positionen im Vorstand und Aufsichtsrat mit Bürgern aus der Region besetzt werden sollen und dementsprechend auf ausschließlich regionales Wissen und regionale Fähigkeiten und Erfahrungen gesetzt wird. Ganz anders als bei vergleichbaren Projekten kommt damit kein ausländischer Investment-Fond zum Zuge, denn Kernintention der neuen Genossenschaft ist die Verankerung der Energieerzeugung in der heimatlichen Region, sowohl unternehmerisch als auch wirtschaftlich.

Zur Zeit sind bereits Genehmigungsverfahren für Windkraftanlagen im Gebhardshainer und Daadener Land im Gange oder in der letzten Phase der Vorbereitung, so dass nun die Zeit reif war, diese Energiegenossenschaft zu gründen. Ein harter Kern von engagierten Personen arbeitete dafür einen Satzungsentwurf aus und organisierte die Gründungsversammlung, immer unterstützt vom juristischen Fachwissen und der Erfahrung der Neuwieder Rechtsanwältin Inga Jonas. Sie war es auch, die am Gründungsabend in Biersdorf die Versammlung leitete und durch die formalen Anforderungen des Gesetzes lotste. Die einzelnen Verfahrensschritte wurden sorgfältig von Schriftführer Helge Schmidt aus Daaden protokolliert.

Jonas machte im Verlauf der Versammlung deutlich, dass der vorgelegte Satzungsentwurf in allen Belangen den gesetzlichen Erfordernissen entspricht und zum Schutz und zur Sicherheit der späteren Genossenschaftsmitglieder bereits vom Genossenschaftsverband geprüft worden war. Nach der Gründungsveranstaltung und erneuter Prüfung durch den Verband wird dann ein Testat erteilt, das zur Eintragung berechtigt.

86 Versammlungsteilnehmer beschlossen sodann ganz unspektakulär mit Handzeichen und namentlichem Eintrag in eine Liste der Anteilseigner die Gründung. In diesem Moment war die Wäller Energie Genossenschaft aus der Taufe gehoben. Danach begann übergangslos die konstituierende Sitzung der neuen Genossenschaft. Zuerst wurden die Bewerber für den Aufsichtsrat vorgestellt. Nachdem jeder Einzelne Gelegenheit hatte, über seine Motivation und sein Know How zu sprechen, wurden alle im Block einstimmig von der Versammlung gewählt.
Die allererste Handlung des Aufsichtsrates war es, einen Vorsitzenden zu wählen und die Genossenschaft mit einem Vorstand für die operative Arbeit und Organisation auszustatten. Bis zur Eintragung trägt der Genossenschaftsname nun den Zusatz „i. G“. für die Worte „in Gründung“.
Jeder Bürger und jede Bürgerin aus der Region können einen Genossenschaftsanteil im Werte von 1.000 Euro erwerben und damit stimmberechtigtes Mitglied werden. Der Stein ist ins Rollen gebracht.
Weitere Informationen sind erhältlich bei:
Wäller Energie
Büro Mann, Langenbach, Christina Hering: Telefon: 02661 6262-56
Günter Knautz, Daaden: Telefon: 02743 2563 / 0160 157 4335



Der Vorstand der neuen Genossenschaft:
Günter Knautz, (Dipl. Ing. FH), Daaden

Daniel Rahn, (Bachelor of Engineering), Hachenburg

Markus Mann, (Betriebswirt), Langenbach (Vorstandsvorsitzender)

Zur Mitwirkung und Einbringung ihres Fachwissens wurden als Aufsichtsräte gewählt:
Ralf Flemming (Dipl. Ing.), Langenbach
Rainer Gerhardus, (Förster), Daaden
Olaf Hess (Dipl. Ing.), Daaden
Prof. Dr. med. Hans-Martin Klein, (Mediziner) Daaden
Josef Mockenhaupt, (Verwaltungsfachwirt) Elkenroth
Martin Schäfer, (Dipl. Ing. FH), Luckenbach
Helge Schmidt, (Steuerberater), Daaden
(Aufsichtsratsvorsitzender)
Dieter Schöneich, (Jurist), Weitefeld
Dr. Jürgen Weber,(Dr. Ing.), Daaden
Klaus Willwacher, (Lehrer), Daaden


Lokales: Daaden & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Wäller Energiegenossenschaft gegründet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Verkehrsunfall auf der Autobahn zwischen Willroth und Epgert führte zu Stau

Willroth. Zunächst war nicht klar, ob es noch eine zweite Unfallstelle gab. Dies konnte im weiteren Verlauf durch die Autobahnpolizei ...

Schwere Brandstiftung in Wissen: Brandopfer sagten vor dem Landgericht Koblenz aus

Region. Dem heute 57-jährigem Angeklagten wird seitens der Staatsanwaltschaft vorgeworfen, am 31. Oktober 2021 aus Wut über ...

IGS Hamm: Sprachprüfungen in Französisch erfolgreich abgelegt

Hamm. Französischlehrerin Iris Weiß bot nachmittags eine DELF-AG an, um die Schüler bei der Vorbereitung zu unterstützen. ...

VHS-Kurs in Neuwied: Fehler machen, aber richtig

Neuwied. Kommunikationstrainer Martin Heyer hingegen meint: "In Fehlern und Misserfolgen steckt ein riesiges Potenzial. Der ...

Wohnmobil in Wissen beschädigt - Verursacher begeht Unfallflucht

Wissen. Laut Polizeidirektion Neuwird ereignete sich der Unfall am Samstag, dem 14. Mai. Das Wohnmobil parkte dessen Fahrzeugführer ...

Herdorf: Tasereinsatz bei Widerstand - Polizeibeamtin durch Tritt verletzt

Herdorf. Am Montag, den 16. Mai, hatte die Polizei gegen 10 Uhr eine Mitteilung erhalten, wonach in einer Arztpraxis in Herdorf ...

Weitere Artikel


Umfangreiche Baumaßnahmen am Rathaus Hamm

Hamm. Die Ausführung der Ausbaugewerke und der Anbau eines Personenaufzuges in Höhe des Haupteinganges stehen im kommenden ...

Jerome Osterkamp startete bei den Deutschen Meisterschaften

Altenkirchen. Durch erfolgreiche Teilnahme an den Landesmeisterschaften in Rheinland-Pfalz gelang es Jerome Osterkamp erneut ...

Schwesternhelferinnen bestanden Prüfung

Altenkirchen. Der DRK-Kreisverband Altenkirchen überreichte am Abschlussabend acht Teilnehmerinnen des Lehrgangs Basispflege ...

Bahnübergang wird gesperrt

Kirchen/Betzdorf. Die Deutsche Bahn AG führt vom Freitag, 23. November, um 18 Uhr durchgehend bis Montag, 26. November, um ...

IHK-Vollversammlung beschließt Senkung der Mitgliedsbeiträge

Die 70 Mitglieder der Vollversammlung, allesamt ehrenamtlich aktive Unternehmerinnen und Unternehmer der Region, beschlossen ...

Der heimische Arbeitsmarkt war Thema

Kreis Altenkirchen. Wohnortnahe, gesunde und gut bezahlte Arbeitsplätze sind entscheidende Standortfaktoren für eine Region ...

Werbung