Werbung

Nachricht vom 25.11.2012    

Satire-Feuerwerk im Kulturhaus Hamm

Einen besonderen Leckerbissen präsentierten die Hammer Kulturmacher. Im Kulturhaus sorgte "Plan B - Zeit zu handeln" mit dem Kölner Kabarett-Duo Kämmer/Rübhausen für einen exzellenten Abend, der viel zu schnell zu Ende ging.

Ohne Zugaben durfte das Duo Kämmer/Rübhausen nicht von der Bühne. Foto: pr

Hamm. Das Duo Kämmer-Rübhausen bot mit seinem „Plan B – Zeit zu handeln“ Kabarett vom Feinsten im Hammer Kulturhaus. Ermöglich hatte diesen Leckerbissen der Kleinkunst einmal mehr die Unterstützung der KSK Altenkirchen in Kooperation mit der Ortsgemeide Hamm.
Lang der eine, zierlich der andere, der Kleine immer noch im energetisch unsanierten Haus bei Papa im Jugendzimmer wohnend, der Lange unter der Fuchtel seiner Kampfemanze Gaby auf dem alternativen Bauernhof lebend. Heiner Kämmer und Reiner Rübhausen spielten sie sich virtuos die satirischen und politischen Bälle zu, scharfsinnig und –züngig, kriegte die Tagespolitik in satirischen Breitseiten ihr Fett weg.
Nach der Pause nahmen sie als schwarz maskierte Hausbesetzer das Kulturhaus ein, um gemeinsam mit dem anwesenden Publikum endlich die Träume der alten 68er wahr werden zu lassen. Dies scheiterte aber schon bei der Verteilung der Aufgabenbereiche in der Gerontologen-Kommune. „Keller aufräumen“ fand keinen Zuspruch.
Erst nach mehreren Zugaben erlaubte das Publikum den ehrenhaften Abgang der beiden Spaß-Guerilleros aus Köln von der besetzten Bühne.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Satire-Feuerwerk im Kulturhaus Hamm

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


Landespolizeiorchester spielt für junge Stimmen im Ahrtal

Altenkirchen. Junge Menschen an der Ahr haben derzeit seelisch vieles zu verarbeiten. Die Flut hat auch bei ihnen Lebensgewissheiten ...

Buchtipp: Eine kurze Liste meiner Probleme von Mimi Steinfeld

Dierdorf/München. Cressida Catterberg ist eine chaotische junge Frau mit einem durchlaufenden momentanen finanziellen Problem. ...

"Wissen o-jö-jo": Karnevalsumzug am Veilchendienstag nun auch abgesagt

Wissen. Normalerweise erreicht der Wissener Karneval am Veilchendienstag mit dem traditionellen Karnevalsumzug seinen Höhepunkt. ...

Filmreif - Kino! Im Januar läuft "Eiffel in Love"

Hachenburg. Regisseur Martin Bourboulon erzählt in “Eiffel in Love“ von einer monumentalen Liebesgeschichte zwischen dem ...

FWR-Bigband im Kulturwerk Wissen: "Mit Swing ins neue Jahr"

Wissen. 2018 wurde die FWR Band von Marco Lichtenthäler gegründet und feierte im darauffolgenden Jahr Premiere im Wissener ...

Aus der Region für die Region: "DRUIDENSTEIN - Das Musical"

Kirchen-Offhausen. Mit dem Fantasy-Musical „SCHATTEN ÜBER ARMALETH" hatten Nadine und Thorsten Uebe-Emden Ende 2020 eine ...

Weitere Artikel


CDU unterstützt "Dauersberg II"

Betzdorf. „Wir werden diesen FDP-Antrag unterstützen“, sagt CDU-Fraktionssprecher Werner Hollmann. Die FDP hatte beantragt, ...

Weihnachtsmarkt rund um das Betzdorfer Rathaus

Betzdorf. Am Donnerstag, 29. November, um 17 Uhr wird der Weihnachtsmarkt am Rathaus eröffnet. Bis 22 Uhr können die Gäste ...

Nister über Flussvertrag schützen

Hachenburg/Wissen. Einen so genannten Flussvertrag für die Nister hat Umweltstaatssekretär Thomas Griese angeregt: „Nach ...

Kita-Fachkräfte erhielten Zertifikate

Altenkirchen. Die Kreisvolkshochschule Altenkirchen organisierte auch in diesem Jahr eine berufsbegleitende Weiterbildung ...

Meinungsaustausch bei Firma Treif Maschinenbau

zum Meinungsaustausch.

Oberlahr. Zu einem Meinungsaustausch besuchte der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel ...

Qualität des RE 9 soll sich kurzfristig verbessern

Region/ Köln. Die derzeit unzureichende Qualität der Regional-Express-Linie (RE 9) zwischen Aachen, Köln und Siegen muss ...

Werbung