Werbung

Nachricht vom 26.11.2012    

Einbrüche in zwei Daadener Banken

Die Einbrecher, die zwei Daadener Bankgebäude am Wochenende heimsuchten, hatten es auf die Kundenpostfächer abgesehen. Die Kripo Betzdorf ermittelt und schließt einen Zusammenhang mit dem Einbruch in die KSK-Filiale in Gebhardshain nicht aus.

Daaden. Der Tatzeitraum für die Einbrüche in zwei Bankfilialen in Daaden liegt von Freitag, dem 23.November, 16:40 Uhr bis Montag, 26.November, 7:20 Uhr. Während dieser Zeit verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zutritt in zwei Daadener Bankfilialen.

In der Lamprechtstraße hebelte man ein Bürofenster auf und kletterte in das Bankgebäude. Durch mehrere Räume gelangte/n der oder die Täter in die Schalterhalle. Hier hebelte man eine Vielzahl von sogenannten „Kundenpostfächern“ auf. Über die Schadenshöhe können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

In der Straße „Im Schützenhof“ hebelte man ein Fenster im Erdgeschoss auf und kletterte in das Gebäude. Nach weiterem Aufhebeln von Innentüren gelangte man in den Schalterbereich. Auch hier wurden die Kundenpostfächer größtenteils aufgehebelt. Angaben zum Diebesgut sind derzeit nicht möglich.

Insbesondere vor dem Hintergrund der Zielrichtung „Kundenpostfächer“ kann ein Zusammenhang zu dem Einbruch in die KSK-Filiale Gebhardshain in der Nacht zum Freitag, 23. November angenommen werden. Die Ermittlungen der Kriminalinspektion Betzdorf dauern an.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!


Kommentare zu: Einbrüche in zwei Daadener Banken

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Neue Schülerassistenten mit der Spielekiste im Einsatz

Hamm. Das Kooperationsprojekt der Sportjugend Rheinland-Pfalz und des Bildungsministeriums verfolgt das Ziel, Bewegungsangebote ...

Kindertagesstätte St. Nikolaus freut sich über Martinswecken

Marc Peter vom Restaurant Struthof in Kirchen hatte sich spontan im August bei der Kindertagesstättenleitung Frau Braun gemeldet, ...

Wieder Kölsche Weihnacht im Kulturwerk Wissen

Wissen. Die engagierten Künstler werden garantiert die Lachmuskeln der Gäste bis aufs äußerste strapazieren. Der Moderator ...

10. Föschber Weihnachtsmarkt im Bürgerpark Niederfischbach

Niederfischbach. Die Organisation steht wie in den Jahren zuvor in den Händen von Klaus-Jürgen Griese und Maik Hadem unter ...

Seniorenfeier in der Ortsgemeinde Pracht

Pracht. Der gemeinsame schöne Nachmittag begann mit Kaffee und Kuchen. Einen besonderen Dank sprach der Ortsbürgermeister ...

2 x 11 Jahre: Funkengarde feiert närrisches Jubiläum

Oberlahr. Zum zweiten Mal mit dabei ist die kölsche Band „die Köbesse“, die mit ihrem „Kommando Jeck“ bereits in der letzten ...

Weitere Artikel


A-Jugend gewinnt Auswärtsspiel

Wissen/Untermosel. Am vergangenen Wochenende konnte die JSG Betzdorf/Wissen gegen die SV Untermosel mit 30:41 (17:19) gewinnen. ...

FDP lehnt Klimaschutzkonzept ab

Kreis Altenkirchen. Nachdem in der letzten Kreistagsitzung das 90.000 Euro teure Klimaschutzkonzept des Landkreises Altenkirchen, ...

SV-Trainer weiterhin Rettungsschwimmer

Wissen. Bereits am Tag nach den Vereinsmeisterschaften des SV Neptun Wissen legten alle Trainer und Übungsleiter den Nachweis ...

SV Wissen ist regionaler Sieger bei "Sterne des Sports"

Wissen. Der Wissener Schützenverein e.V. 1870 ist regionaler Sieger für die Landkreise Altenkirchen und Westerwald im bundesweiten ...

CDU beschloss Resolution zum Thema Verkehrswege

Kreisgebiet/Molzhain. Der Kreisparteitag der CDU im Landkreis will die sofortige Wiederaufnahme der Planungsarbeiten für ...

"Trubel um Rudi" mit grandiosem Erfolg gespielt

Hamm/Breitscheidt. Oftmaliger Szenenapplaus und ein verdienter Riesenbeifall am Ende der vergnüglichen, kurzweiligen und ...

Werbung