Werbung

Nachricht vom 28.11.2012    

Zwei "Leuchtturm-Projekte" eingeweiht

In der Gemeinde Pracht konnten kürzlich zwei fertiggestellte Projekte eingeweiht werden. Unter dem Thema: "Wir machen´s. Gemeinsam" wurde ein Boulefeld in Wickhausen und die Erwachsenenschaukel in Niederhausen mit den Bürgern eingeweiht. Die SG Niederhausen-Birkenbeul hatte den Projektpreis von 10.000 Euro gewonnen.

Boulebahn-Eröffnungskomitee: Reiner Schulte, Projektleiter der Boulebahn, Bürgermeister Rainer Buttstedt, Hiltrud Gunnemann vom LSB aus Mainz, Ortsbürgermeister Udo Seidler, Peter Fuhrmann, 1.Vorsitzender der SG Niederhausen-Birkenbeul, Impulsgeberin des Leuchtturmprojektes Christine Wendel (von links). Fotos: Karl-Peter Schabernack

Pracht. Hiltrud Gunnemann vom Landessportbund RLP (LSB) war aus Mainz angereist, um den Fortschritt des Projektes zu sehen, zu dem der LSB und die Sparda-Bank Südwest aufgerufen und Fördermittel in Höhe von 10.000 Euro (die ausschließlich nur für dieses Projekt verwendet werden müssen) an die SG Niederhausen-Birkenbeul als 1.Preis vergeben haben.
Bevor die ersten Kugeln auf dem neuen Boulespielfeld auf dem Kinderspielplatz in Wickhausen geworfen wurden, gab Gunnemann ihrer Begeisterung Ausdruck. Die SG Niederhausen-Birkenbeul hatte sie mit ihrem Projekt „Pracht in Bewegung“ schon bei der Bewerbung im April 2012 sofort überzeugt. Nun, nachdem sie sich die Ortsteile und Standorte der Aktionen angeschaut hat und viele der interessierten und aktiven Bürger kennenlernte, freute sie sich mit der Gemeinde Pracht und der Sportgemeinschaft Niederhausen-Birkenbeul über den Erfolg. Gerne überreichte sie für alle Aktionspunkte die Plaketten: „Wir machen‘s. Gemeinsam.“

Auch Bürgermeister Rainer Buttstedt kann die Aktivitäten in der Gemeinde Pracht nur loben und als gutes Beispiel hervorheben. Ortsbürgermeister Udo Seidler ist sichtlich stolz auf die positive Entwicklung in seiner Gemeinde. Und der SG-Vorsitzende Peter Fuhrmann hat in Zukunft durch die Kooperationen eine Möglichkeit im Sportverein, auf den demografischen Wandel einzugehen. Genau darauf weist die Impulsgeberin Christine Wendel hin und bittet, nun das Licht am Leuchtturm einzuschalten.
"Denn was hier in der Gemeinde ins Rollen kommt, ist das Anpacken der heutigen Herausforderungen für Vereine, Kommunen und Bürger. Gesellschaftliches Umdenken findet statt. Es geht nur gemeinsam. Viele Freunde konnten schon gewonnen werden", führte Wendel aus.

Passend dazu sang der MGV Niederhausen auf dem neuen Boulespielfeld einige Lieder. Der verantwortliche Leiter des Boulespielfeldes, Reiner Schulte dankte stolz seinen Helfern und lobte ihren Fleiß. Das Restaurant „Bon gout“ bot Glühwein, Würstchen, Kaffee und Kuchen zum Verzehr an und mit guter Laune wurden dann die ersten Kugeln geworfen. Volker Luckenbach vom „Bon gout“ spendete seinen Erlös dem Leuchtturmprojekt.
Die neue Attraktion kann nun täglich von der gesamten Bevölkerung ob jung oder alt kostenlos benutzt werden, die Boulekugeln können gegenüber in der Kfz-Werkstatt ausgeliehen werden.

Eine Woche später konnte nun auch die „Erwachsenenschaukel“ zwischen dem Parkplatz des Landhauses „Im kühlen Grunde“ und dem Brunnenplatz in Niederhausen- eingeweiht werden. Der verantwortliche Leiter Roland Walgenbach hängte die zwei etwas größeren Schaukeln an das stabile Gerüst und fand trotz schlechten Wetters mehrere mutige Erwachsene, die sich fröhlich auf den beiden Schaukeln in die Höhe schwangen. Auch hier dankte Ortsbürgermeister Udo Seidler allen Helfern für die vorbildliche ehrenamtliche Arbeit.
Das Landhaus „Im kühlen Grunde“, Inhaber Gisela und Roland Walgenbach in Niederhausen boten während der Einweihungsfeier Speisen und Getränke zum Verzehr an und spendeten anschließend ebenfalls einen Geldbetrag zu Gunsten des Leuchtturmprojektes. Diese Erwachsenenschaukel kann auch von Jugendlichen benutzt werden.
Ein ereignisreiches Jahr in der Gemeinde Pracht hat Früchte getragen und im neuen Jahr wird es kreativ weitergehen, die nächsten fünf Projekte werden dann fertig gestellt: „Singender Trimm-Dich-Pfand“ vom Krumberg aus in Richtung Sportplatz, „Kletterwand“ auf dem unteren Parkplatz der Waldsportanlage Hohe Grete/Wickhausen der SG Niederhausen-Birkenbeul, „Kulturplätzchen“ an der Nachtigallenstraße/Ecke Altenkirchener Straße, „Barfußweg“ in der Nähe des Kindergarten Pracht in Richtung Niederhausen und einen „Dame- und Schachspiel-Außentisch“ wird Gemeinde-, Kreis- und Länderübergreifend (NRW) im Nachbargrenzdorf Geilhausen (Gemeinde Windeck) am Bürgerhaus aufgestellt.
Diese dauerhaften Projekte sind Zukunftsarbeit von und für Generationen. Weitere Infos zum Gesamtprojekt erteilt: Christine Wendel, Pracht-Wickhausen, Tel. 02682-1748 (Christine Wendel/Karl-Peter Schabernack)


Lokales: Hamm & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
     


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


CDU-Kreisverband: Grubenwasser-Geothermie hat auch im Kreis Altenkirchen großes Potenzial

Kreis Altenkirchen. Die Mitglieder des CDU-Kreisverbandes Altenkirchen haben sich eine Anlage angesehen, die in Herdorf umweltfreundliche ...

60 Jahre Freiwilliges Soziales Jahr: Feierlichkeiten von ungewisser Zukunft überschattet

Region. Im Laufe der letzten sechs Jahrzehnte haben sich Hunderttausende junger Menschen im Rahmen des FSJs und des BFDs ...

Großes Partnerschaftswochenende der Feuerwehren aus Chagny und Wissen

Wissen. Organisiert wurde das Wochenende von Wehrführer David Musall und seinem Team. Finanziell wird die Veranstaltung von ...

Falsche Stimmzettel gedruckt: Wahl des Ortsgemeinderates Güllesheim muss verschoben werden

Güllesheim. In einer Pressemitteilung gab die Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld bekannt, dass die Wahl ...

Andreas Speit spricht in Hamm/Sieg über rechtsextreme Einflussnahme in ländlichen Regionen

Hamm/Sieg. Andreas Speit, anerkannter Experte für Rechtsextremismus, wird am Dienstag, 28. Mai, um 18.30 Uhr im Kulturhaus ...

Trinkwasser in Bereichen Wehbach, Grindel und Brühlhof ist wieder keimfrei

Kirchen. Damit ist das Abkochgebot für die Straßen Adolf-Kolping-Straße, Oberstraße, Freusburger Straße (ab Hausnummer 9), ...

Weitere Artikel


Feuerwehr übte Räumung des Kindergartens

Kirchen. Jedes Jahr im Frühjahr kommen die Vorschulkinder der Kirchener Kindergärten zu Besuch ans Feuerwehrgerätehaus in ...

Das neue Notfall-Sanitätergesetz diskutiert

Altenkirchen. „Das neue Gesetz soll sich an Realitäten orientieren. Unter anderem bedeutet dies Qualifizierung mit fundierter ...

Blutspenden dringend benötigt

Region/Bad Kreuznach. Das Rote Kreuz ruft wegen eines akuten Blutkonserven-Mangels dringend zur Blutspende auf. Nachdem die ...

Tennisfreunde feierte Saisonabschluss

Wissen. Zum Abschluss der Tennissaison lud der Vorstand der Tennisfreunde Blau-Rot Wissen wieder in das Vereinsheim ein. ...

Dennis Jung gewann Wettbewerb

Hamm. Am Tag der offenen Tür im August diesen Jahres veranstaltete die DLRG OG Hamm einen Luftballonwettbewerb.

Der Ballon ...

Diakonie-Betreuungsverein ehrte verdiente Mitglieder

Kreis Altenkirchen. Im Wohnheim der Lebenshilfe Mittelhof-Steckenstein fand die Mitgliederversammlung des Betreuungsvereines ...

Werbung