Werbung

Nachricht vom 30.11.2012    

Erstes Herzseminar in Altenkirchen erfolgreich

Die Deutsche Herzstiftung führt alljährlich im November die Herzwochen durch. Unter dem Thema "Koronare Herzkrankheit" standen die Herzwochen in diesem Jahr. Erstmals fand in Altenkirchen die Veranstaltung statt, die mehr als 200 Personen in die Stadthalle führte.

Freude über den Zuspruch des ersten Herzseminars bei Peter Zeitz, Schirmherr Heijo Höfer und Dr. Jürgen Schneider (von links). Fotos: Helga Wienand-Schmidt

Altenkirchen. Nachdem in Betzdorf die Herzseminare mit Erfolg durchgeführt wurden, organsisierte der Beauftragte der Deutschen Herzstiftung im Landkreis, Peter Zeitz, eine Veranstaltung in der Altenkirchener Stadthalle. Mit ebenso großem Erfolg, denn mehr als 200 Personen kamen am späten Nachmittag und nahmen an den unterschiedlichen Vorträgen teil und ließen sich informieren.
Die Schirmherrschaft hatte Bürgermeister Heijo Höfer übernommen. Im Grußwort freute sich Höfer über die positive Resonanz und würdigte das Engagement der Beteiligten. Mit Dr. Jürgen Schneider, Kardiologe in Altenkirchen hatte Zeitz einen Mitstreiter gefunden, der das Herzseminar mit plante und auch den Impulsvortrag hielt.
Die koronare Herzkrankheit (KHK), das Thema der diesjährigen Herzwochen, die bundesweit von der Deutschen Herzstiftung durchgeführt werden. Bundesweit leiden rund 2,3 Millionen Frauen und 3,1 Millionen Männer an der KHK.
Eine Erkrankung, die Menschen nicht sofort bemerken, die oftmals einen langsamen und über Jahre dauernden Verlauf nimmt. Herzinfarkt, Herzschwäche, Schlaganfall sind die bekannten Folgen.
Für die Premiere in Altenkirchen hielt Dr. Schneider den ersten Vortrag: Ursachen, Diagnostik und konservative Therapie. Dabei erklärte er für Laien sehr verständlich die unterschiedlichen Themenfelder. Den wie bei vielen sogenannten Zivilisationskrankheiten liegt es in der Hand eines jeden Einzelnen, wie er mit seiner Gesundheit umgeht. Da tut Aufklärung not, denn rund 80 Prozent aller Erkrankungen sind auf den jeweiligen Lebensstil zurückzuführen.
Und hier sorgt auch die Deutsche Herzstiftung für Aufklärung, nicht nur mit solchen Seminaren. Es gibt eine Reihe von interessanten Broschüren und Büchern, die man am Stand der Herzstiftung erhielt.
Im weiteren Verlauf gab es die Themen "Reha bei koronarer Herzkrankheit" von Dr. Roland Böcklin, Sieg-Reha aus Hennef. Psychische Probleme bei koronarer Herzkrankheit wurden von Dr. Claudia Zieroff, ebenfalls Sieg-Reha dargestellt.
"Wann muss eine koronare Herzkrankheit operiert Werden? Diese Frage beleuchtete Prof. Dr. Peter Boekstegers vom Helios-Klinikum in Siegburg.



"Das hier soll keine einmalige Sache sein", sagte Peter Zeitz der ehrenamtlich im Dienst der Deutschen Herzstiftung in der Region tätig ist. Ins Rahmenprogramm gehörten Aktionen wie etwa Blutdruck messen, Cholesterin- und Blutzuckerbestimmungen. Infostände rundeten das Angebot ab. (hws)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Erstes Herzseminar in Altenkirchen erfolgreich

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Land fördert Schulsozialarbeit im Kreis Altenkirchen mit 221.850 Euro

Kreis Altenkirchen. "Ich freue mich sehr, denn Schulsozialarbeiter leisten wertvolle Arbeit an unseren Schulen. Sie unterstützen ...

Trotz Pandemie: VHS Hamm will durchstarten

Hamm (Sieg). Ein bewährter Dozent in Hamm ist beispielsweise der preisgekrönte Fotograf Olaf Pitzer. Sein Kurs „Besser fotografieren“ ...

Jetzt fehlt nur noch der Schnee: Langlauf am Stegskopf soll wieder möglich sein

Hof/Daaden. Die zwei parallel verlaufenden Loipen an der Platzrandstraße Süd wird der Verein so nah aneinander spuren, dass ...

Marina Wiele leitet die Siegener Kita "Kinder(t)räume"

Siegen. Ihren Posten bis dato inne hatte Susanne Sting, die dem Haus als qualifizierte Fachberaterin für Kitas erhalten bleibt ...

Adventskalender-Aktion der Ökumenischen Stadtbücherei Betzdorf

Betzdorf. Gleichzeitig errätselten die Schüler einen Lösungssatz, der sich mit jedem Tag im Advent vervollständigte. Die ...

Abfallwirtschaftsbetrieb versendet 2022 rund 45.350 Abfallgebührenbescheide

Altenkirchen. Durch die Vielzahl der Bescheide kann es zu verstärkten Anrufen und Nachfragen beim AWB kommen. Bitte nutzen ...

Weitere Artikel


Kripo Betzdorf gelang Schlag gegen Einbrecher

Betzdorf. Seit Anfang Oktober gab es einen Vielzahl von Einbrüchen und Diebstählen in der Region. Nun teilte die Kriminalinspektion ...

Mega-Silvesterparty im Kulturwerk

Wissen. In das neue Jahr feiern und tanzen – das geht nirgendwo abwechslungsreicher als in Wissen, denn zur diesjährigen ...

Mozartmesse am 3. Advent in St. Ignatius

Betzdorf. Am Sonntag, 16. Dezember findet um 17 Uhr in der Pfarrkirche „St. Ignatius“ Betzdorf das traditionelle Adventskonzert ...

Kindergarten Pracht ist jetzt Stromerzeuger

Pracht. Auf dem Dach des kommunalen Kindergartens „Zur Wundertüte“ in Pracht wird künftig aus Sonnenlicht elektrischer Strom ...

Hammer Blickpunkte zeigt Fachwerkausstellung

Hamm. Fachwerkhäuser in verschiedenen Varianten prägten auch Dörfer im Hammer Land und stellen auch heute noch einen besonderen ...

Ein Rucksack voller Geld

Koblenz. Am Dienstagmittag, 27. November entdeckten Beamte des Hauptzollamts Koblenz bei einer Kontrolle im Raum Trier mehr ...

Werbung