Werbung

Nachricht vom 01.12.2012    

Fairer Handel - Ein Licht für die Welt

Der Weltladen Betzdorf macht mit einer Aktion auf den Kauf fair gehandelter Produkte aufmerksam. Die Lichtsymbole werden im Schaufenster zu sehen sein. Jeder kann mit dem Kauf fair gehandelter Produkte ein Zeichen setzen.

„Es ist besser ein kleines Licht anzuzünden, als über die Dunkelheit zu klagen“, meinen Anne Rickert, Marina Heinemann und Silvia Schmegner vom Weltladen Betzdorf Sie werben für den Kauf fair gehandelter Produkte, damit die Welt ein wenig heller wird. Foto: Weltladen

Betzdorf. „Fairer Handel – ein Licht für die Welt“, mit diesem Slogan möchte der Weltladen Betzdorf für den Kauf fair gehandelter Produkte gerade auch zur Weihnachtszeit werben.

Weihnachten ist auch ein Fest der Lichter, der Kerzen am Weihnachtsbaum und vorher auf dem Adventskranz. Licht besiegt die Finsternis! Im Kleinen wie im Großen, im einzelnen Menschen, in jedem Volk und schließlich in der Gesamtheit der Erdenbewohner.
Wenn jeder seinen Teil dazu beiträgt, Licht in die Welt zu bringen, ist der entscheidende Schritt schon getan. Das heißt auch vor allen Dingen, andere Menschen nicht auszubeuten oder auszunutzen. Man muss nicht das Licht anderer Menschen ausblasen, damit das eigene Licht leuchtet.

"Für uns konkret bedeutet das, dass wir uns auch dann an Dingen erfreuen können, wenn wir diese zu Preisen erwerben, die den Produzenten ein Leben in Freude ermöglichen und nicht eines mit Hunger, schlechter Unterkunft und ohne medizinische Versorgung: Eine Leben im Schatten", schreibt Hermann Reeh.



Licht übt von Alters her eine tiefe Faszination auf alle Menschen aus. Licht spielt in allen Religionen und Kulturen eine wichtige Rolle. So ist das Licht gleichermaßen Symbol für Hoffnung und Heilung, Lebenskraft und göttliche Energie.

Im der Bergpredigt werden die Christen aufgefordert „Das Licht der Welt zu sein“.
Der Weltladen möchte motivieren, diese Forderung ernst zu nehmen und z.B. durch den Kauf fair gehandelter Produkte Licht und damit auch Hoffnung in die Welt – konkret zu den Menschen zu bringen, die ausgebeutet werden und damit im Schatten leben.
Dass die Menschen in Betzdorf und Umgebung nicht nur Willens sind, sondern auch zur Tat schreiten und ein Licht in die Welt bringen, möchte der Weltladen sichtbar machen. Für den täglichen Umsatz werden Lichtsymbole im Schaufenster angebracht. Ein Lichtsymbol steht für jeweils 100 Euro Umsatz.


Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Fachkräftemangel erfolgreich durch Ausbildung und Integration entgegengewirkt

Wissen. Im Rahmen der Ausbildung in den Verfahren E-Hand und MAG mit abgeschlossener Prüfung hat Radchenko noch ein Praktikum ...

Westerwald Bank spendet 10.000 Euro an "neue arbeit e. V." in Altenkirchen

Altenkirchen. Seit nunmehr 35 Jahren engagiert sich neue Arbeit an den Standorten Altenkirchen und Wissen für sozial benachteiligte ...

"Treffpunkt Wissen" regiert schnell auf KeepLocal-Insolvenz

Wissen/Betzdorf/Region. Kürzlich berichteten "Die Kuriere" zum Insolvenzantrag des Gutscheinabieters KeepLocal GmbH hier. ...

Hausverkauf ohne Makler - na klar!

Altenkirchen. So begab sich Otto Meier in das Abenteuer Hausverkauf und fertigte einen Verkaufstext für das Objekt. Für die ...

Westerwald-Brauerei verdient zum neunten Mal in Folge das begehrte Slow Brewer Siegel

Hachenburg. Die Westerwald-Brauerei in Hachenburg ist seit 2016 Slow Brewer. Dass die Familienbrauerei aus dem Westerwald ...

Sparkasse überreicht Spende an erfolgreiche Fußballvereine in der Region

Westerburg. In lockerer Runde tauschte man sich über Themen wie Transfers, gegnerische Vereine, Buskosten et cetera aus. ...

Weitere Artikel


Weihnachtsfilm von Björn Steffens feierte Premiere

Betzdorf/Hachenburg. Am Donnerstagabend, wo ja traditionell die neuen Kinofilme beginnen, fand im Cinexx-Kinocenter in Hachenburg ...

Musik und Besinnung im Advent

Altenkirchen. Die evangelische Kirchengemeinde Altenkirchen bietet in der beginnenden Adventszeit an drei Mittwoch-Nachmittagen ...

Altenkirchener Weihnachtsmarkt startete mit Empfang

Altenkirchen. Das hat Tradition in der Kreisstadt: Zum Auftakt des Weihnachtsmarktes lädt die Westerwald Bank zum Empfang ...

Pausenliga-Sieger stehen fest

Wissen. Die 2011 von Frau Hartmann, Sportlehrerin, ins Leben gerufene Pausenliga des Kopernikus-Gymnasiums in Wissen war ...

Neue Übungsleiterinnen ausgebildet

Betzdorf. Anna Wäschenbach und Sophia Gerhard haben im Herbst die 120-stündige Ausbildung in Seibersbach erfolgreich absolviert. ...

Mozartmesse am 3. Advent in St. Ignatius

Betzdorf. Am Sonntag, 16. Dezember findet um 17 Uhr in der Pfarrkirche „St. Ignatius“ Betzdorf das traditionelle Adventskonzert ...

Werbung