Werbung

Nachricht vom 02.12.2012    

Weihnachtliche Stimmung in der Kreisstadt

Zahlreiche Besucherinnen und Besucher zog es am ersten Adventswochenende nach Altenkirchen, wo der Weihnachtsmarkt in der Fußgängerzone mit seinen Ständen lockte. Nach dem traditionellen Stollenanschnitt am Freitagmittag wurde den Besucherinnen und Besuchern drei Tage lang ein umfangreiches und vielfältiges Programm geboten.

Gut besucht war der diesjährige Weihnachtsmarkt, der am ersten Adventswochenende mit seinen vielfältigen Angeboten zahlreiche Besucherinnen und Besucher in die Kreisstadt lockte. (Fotos: Bianca Klüser)

Altenkirchen. Weihnachtliche Stimmung und festliche Atmosphäre herrschten am Wochenende in der Kreisstadt. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher zog es auf den Weihnachtsmarkt nach Altenkirchen, wo eine Vielzahl von Ständen und ein umfangreiches Programm für Jung und Alt geboten wurden.

Handwerkliche Kunstwerke, süße und herzhafte Köstlichkeiten und natürlich auch heißer Glühwein, für die Besucherinnen und Besucher des Weihnachtsmarktes gab es einiges zu entdecken. Außerdem wurde auf der Showbühne am Schlossplatz ein musikalisch abwechslungsreiches Programm geboten. Zahlreiche Gesangsvereine und Chöre sowie eine Vielzahl von Instrumentalisten, darunter die Jagdhornbläser Hegering Altenkirchen, die Lordsingers in Haevenly Mission und Canto al dente, begeisterten mit ihren Auftritten das Publikum.

„Die Hallen füllen sich wieder“, so Sandra Vohl, Geschäftsstellenleiterin der Westerwald Bank eG Altenkirchen, am Sonntagnachmittag. Nachdem im Rahmen des Weihnachtsmarktes bereits am Samstag großer Andrang geherrscht habe, sei es umso erfreulicher, dass man auch am Sonntag so viele Besucherinnen und Besucher begrüßen könne. Vor der Westerwald Bank eG konnten die Gäste die Eis- und Holzschnitzereien von Walter Handler und Bernd Euteneuer bewundern. Im Innenbereich wurde ein vor allem musikalisch abwechslungsreiches Programm geboten. Zudem gab es für Kinder und Jugendliche eine Lehrstunde von Manga-Comic-Zeichner Mario Geldner.

Reger Betrieb herrschte auch in den Räumlichkeiten der Kreissparkasse, wo im Rahmen des 10. Erzgebirgische Weihnachtsmarktes tolle Kunstwerke von Handwerksmeistern aus dem Erzgebirge ausgestellt wurden. Nachdem die Veranstaltung bereits am Vortag richtig gut angenommen worden sei, sei der Besucherandrang am Sonntag besonders hoch, erklärte Kreissparkassengeschäftsstellenleiter Uwe Asbach. Auch das Weihnachtscafé der Bäckerei Kretzschmar (Erzgebirge) lockte die Besucher in die Schalterhalle der Kreissparkasse.



Am Stand des Aktionskreises Altenkirchen konnten Lose für die Tombola beim Kauf eines Weckmanns erworben werden. Die Gewinner der tollen Preise, darunter iPad, Kaffeeautomat und Wii Spielstation, wurden am Sonntagabend gezogen.

Auch der Kinderweihnachtsmarkt, der am Sonntag auf dem Marktplatz seine Pforten öffnete, fand großen Zulauf. Neben Geschenken vom Nikolaus warteten unter anderem ein Streichelzoo und eine Fahrt mit der Eisenbahn auf die jüngsten Weihnachtsmarktbesucher. Auch das Kindertheater, das am Sonntagnachmittag stattfand, lockte eine Vielzahl großer und kleiner Besucherinnen und Besucher an.

„Schade, dass es jetzt angefangen hat zu regnen“, so eine junge Frau vom nördlichen Rand des Kreisgebietes, die den Weihnachtsmarkt in Altenkirchen in diesem Jahr zum ersten Mal besuchte, „Ich hatte mir den Weihnachtsmarkt noch größer vorgestellt, aber die Stände sind schön und die Stimmung gut.“
„Es ist sehr festlich“, so ein weiterer Besucher des Weihnachtsmarktes, „Ich finde es toll, dass die Stände so vielfältige Angebote haben. Auch die Auftritte auf der Showbühne sind toll.“ (bk)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Bundestagsabgeordneter und VG-Bürgermeister werfen Blick auf Freusburger Mühle Wohnprojekt

Kirchen. In Kirchen arbeitet eine Vereinigung aus jungen Familien und Einzelpersonen seit vielen Monaten an einem spannenden ...

Jugendlicher Motorradfahrer bei Auffahrunfall in Betzdorf verletzt

Betzdorf. Am Freitag (14. Juni) gegen 13.15 Uhr ereignete sich in der Steinerother Straße in Betzdorf ein Auffahrunfall mit ...

Am 16. Juni können Interessierte Zinnfiguren in der Museumsscheune Helmenzen gießen

Helmenzen. Nach original Vorbild werden die kleinen Zinn-Nachbildungen (bekannte Persönlichkeiten, Soldaten, Kutschen, Schachfiguren ...

Erfolgreicher Blutspendetermin in Wissen

Wissen. Besonders froh waren die ehrenamtlichen Helfer über die sieben Erstspender: "Sie haben größte Anerkennung verdient!" ...

19-Jähriger verursacht unter Alkoholeinfluss einen Verkehrsunfall in Daaden

Daaden. Kurz nach Mitternacht entdeckten Polizeibeamte ein verunfalltes Fahrzeug in der Oberdreisbacher Straße in Daaden. ...

Linie RE 9: Erkrankungen des Personals führen zu Ausfällen

Siegen. Laut einer Mitteilung des Zuginfo NRW-Teams sind verschiedene Fahrten zwischen Schladern (Sieg) und Siegen Hbf betroffen. ...

Weitere Artikel


Fünfter Weihnachtsmarkt lockte nach Betzdorf

Betzdorf. Auch der fünfte Weihnachtsmarkt in Betzdorf lockte wieder viele Besucher an, allerdings vorwiegend in den Abendstunden. ...

Märchenhafter Weihnachtsmarkt in Wissen

Wissen. Das kleine Hüttendorf auf dem Wissener „Halbmond“ mit dem Übergang zum Marktplatz war auch in diesem Jahr Schauplatz ...

Adele-Pleines-Hilfe-Stiftung übergab Zinserträge

Hamm. Die Adele-Pleines-Hilfe-Stiftung bedachte zwei Kindergärten mit Zuschüssen aus den Erträgen. Dazu kamen beide Kitas ...

Polizei warnt in Dierdorf und Horhausen vor Wohnungseinbrüchen

Gerade die nun früher einbrechende Dunkelheit nutzen die darauf spezialisierten Täter aus, um unerkannt in Wohnungen und ...

DFB-Mobil beim SSV Eichelhardt

Eichelhardt. Für ein Training mit der B-Mädchen Mannschaft war das DFB-Mobil mit Trainern in Eichelhardt.
Mit 16 Mädchen ...

Schulfreundschaft mit Sport und Spaß gestärkt

Betzdorf. Wieder einmal waren in diesem Jahr 20 Schüler und Schülerinnen mit den zwei betreuenden Lehrerinnen Agata Kowalska-Zahel ...

Werbung