Werbung

Nachricht vom 05.12.2012    

Pfefferkuchenmarkt und Hüttenzauber in Gebhardshain

St. Nikolaus kommt auch in diesem Jahr wieder voll bepackt zum festlich geschmückten Ortskern in Gebhardshain. Auf dem traditionellen Pfefferkuchenmarkt am Samstag, 8. Dezember macht er Halt und trifft dabei auf vorweihnachtliches Markttreiben.

Seinen Besuch zum 13. Pfefferkuchenmarkt in Gebhardshain hat der Nikolaus fest zugesagt und für die Kinder bringt er Überraschungen mit. Foto: pr

Gebhardshain. Der 13. Pfefferkuchenmarkt in Gebhardshain wird am Samstag, 8. Dezember, um 13.00 Uhr im Ortszentrum eröffnet. Der Pfefferkuchenmarkt im malerischen und festlich geschmückten Ortskern ist einen Besuch wert.

Ab 14 Uhr unterhält der Musikverein Steinebach mit adventlichen und weihnachtlichen Weisen die Besucher. Neben den Vereinen, der Geschäftswelt und der Gastronomie laden wieder etliche Stände mit weihnachtlichen Waren und Leckereien zum Bummeln und Verweilen ein. Auf die kalte Jahreszeit haben sich der Einzelhandel und auch die Marktbeschicker besonders eingestellt.

Um 16.45 Uhr spielt das Quintett „Brunken-Brass“ vom Balkon der Volksbank vorweihnachtliche und weihnachtliche Bläsermusik. Von dem Quintett „Brunken Brass“ wird auch um 16.45 Uhr St. Nikolaus begrüßt.
Sehnsüchtig erwarten die Kinder dann St. Nikolaus. Wird er auch in diesem Jahr wieder viele Plätzchen, Äpfel und Nüsse an die jungen Besucher verteilen?

Der Duft von leckerem Baumkuchen, Weihnachtsgebäck, Feuerzangenbowle und Glühwein macht sich breit und lädt zum weiteren Verweilen ein. Aber auch ein Besuch in den Fachgeschäften lohnt sich, denn Gebhardshain hat sich für den Markt gut gerüstet. Und viel Spaß macht die große Weihnachtsverlosung der Werbegemeinschaft, die Teilnahmekarten gibt es in allen Mitgliedsbetrieben.
Wer eine originelle Geschenkidee sucht: mit den Gebhardshainer Goldtalern trifft man das Richtige, denn der Beschenkte kann sich aussuchen wo er seine Goldtaler einlöst.



Nach dem Pfefferkuchenmarkt bleiben traditionell wieder zwei Weihnachtshütten stehen. Hier trifft man sich in der Adventszeit abends ab 18 Uhr mit Freunden und Bekannten zum Hüttenzauber, bei Bratwurst, heißem Kakao, Punsch oder Glühwein.
Nun hoffen die Veranstalter auf gutes Wetter am Markttag.

Veranstalter:
Kultur- und Festgemeinschaft, Werbegemeinschaft und Ortsgemeinde Gebhardshain.
Info-Tel.: 02747/409 oder 1569.


Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Fachkräftemangel erfolgreich durch Ausbildung und Integration entgegengewirkt

Wissen. Im Rahmen der Ausbildung in den Verfahren E-Hand und MAG mit abgeschlossener Prüfung hat Radchenko noch ein Praktikum ...

Westerwald Bank spendet 10.000 Euro an "neue arbeit e. V." in Altenkirchen

Altenkirchen. Seit nunmehr 35 Jahren engagiert sich neue Arbeit an den Standorten Altenkirchen und Wissen für sozial benachteiligte ...

"Treffpunkt Wissen" regiert schnell auf KeepLocal-Insolvenz

Wissen/Betzdorf/Region. Kürzlich berichteten "Die Kuriere" zum Insolvenzantrag des Gutscheinabieters KeepLocal GmbH hier. ...

Hausverkauf ohne Makler - na klar!

Altenkirchen. So begab sich Otto Meier in das Abenteuer Hausverkauf und fertigte einen Verkaufstext für das Objekt. Für die ...

Westerwald-Brauerei verdient zum neunten Mal in Folge das begehrte Slow Brewer Siegel

Hachenburg. Die Westerwald-Brauerei in Hachenburg ist seit 2016 Slow Brewer. Dass die Familienbrauerei aus dem Westerwald ...

Sparkasse überreicht Spende an erfolgreiche Fußballvereine in der Region

Westerburg. In lockerer Runde tauschte man sich über Themen wie Transfers, gegnerische Vereine, Buskosten et cetera aus. ...

Weitere Artikel


Ernst-Helmut Zöllner erhielt Ehrenring der Stadt Betzdorf

Betzdorf. Ehrenamtliches Engagement bedeutet nicht nur Spaß und nette Freizeitgestaltung, nein zuweilen und besonders in ...

Land bevorzugt Mischnutzung am Stegskopf

Kreis Altenkirchen. Das Land Rheinland-Pfalz sieht eine Mischnutzung am Stegskopf für sinnvoll an. Das teilte jetzt Martin ...

Wissener Kita schmückte Weihnachtsbaum der Westerwald Bank

Wissen. Es weihnachtet im Westerwald. Und wie vielerorts bekam in diesen Tagen auch die Westerwald Bank in Wissen Besuch ...

Festprogramm zum Jubiläum und dem Rheinischen Schützentag steht

Wissen. Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus – sagt man – und das ist in Wissen nicht anders. Das Stadtjubiläum „Mehr ...

Heimische Mittelständler sprachen über ideelle Unternehmenswerte

Siegen. „Sog statt Druck – neue Kunden, neue Mitarbeiter, neue Chancen“, war das Thema, dem sich als Referent der Neusser ...

"The Hamburg Blues Band" spielte im Kulturwerk Wissen

Wissen. Die 1983 von dem oft mit Joe Cocker verglichenen Sänger Gert Lange und dem englischen Saxophonist Dick Heckstall-Smith ...

Werbung