Werbung

Nachricht vom 08.12.2012    

Grundschüler zu Gast beim Löschzug Steinebach

Einen informativen Vormittag verbrachten die Klasse 3b der Astrid-Lindgren Grundschule Gebhardshain bei der Feuerwehr in Steinebach. Das richtige Absetzen eines Notrufes, das Verhalten im Brandfall wurden geübt und vieles mehr. Auf reges Interesse bei den Kindern stieß die neue Wärmebildkamera.

Klassenlehrerin Yvonne Bitterling (links) und Hauptbrandmeister Klaus Ahrenhold (rechts) hatten die muntere Schar noch zum Erinnerungsfoto gelockt. Foto: pr

Steinebach. Die Klasse 3b der Astrid-Lindgren Grundschule aus Gebhardshain besuchte jetzt den Löschzug Steinebach der Gebhardshainer Verbandsgemeindefeuerwehr.
Die 20 Kinder wurden zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Yvonne Bitterling von der Feuerwehr an der Schule abgeholt und ins Feuerwehrhaus nach Steinebach gebracht.

Nachdem der stellvertretende Wehrführer Klaus Ahrenhold die Gruppe im Unterrichtsraum begrüßt hatte, sahen die Kinder zunächst einen altersgerechten Lehrfilm zum Thema Rauchmelder und Feuerwehr, anschließend wurde zusammen mit den Kindern das Verhalten im Brandfall sowie das richtige Absetzen eines Notrufes geübt.

Im Anschluss wurde die Klasse dann in zwei Gruppen aufgeteilt, im Wechsel wurden einerseits die Fahrzeuge und deren mehr als umfangreiche Beladung inspiziert während der jeweils andere Teil sich einen komplett ausgerüsteten Feuerwehrmann ansehen konnte. Dabei konnte dann dem ein oder anderen auch die letzte Angst vor den Leuten in der oftmals unheimlich daherkommenden Uniform genommen werden.



An dieser Station wurde dann auch spielerisch der Umgang mit der durch großzügige Spenden in diesem Jahr beschafften Wärmebildkamera des Löschzuges "geübt" Das Aufsuchen ihrer Klassenkameraden im abgedunkelten Raum mit der Kamera erwies sich als großer Interessenmagnet.
Mit drei Feuerwehrfahrzeugen wurden die Kinder, die sich bei den fünf eingesetzten Feuerwehrleuten mit einer „Rakete“ bedankten, samt Klassenlehrerin nach diesem für alle recht kurzweiligen Vormittag wieder zurück zur Schule gebracht.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Großes Schützenfest in Wissen: Die Stadt und die Region sind drei Tage im Feiermodus

Wissen. Der Samstag (13. Juli) begann, bei bestem Wetter, mit dem Standkonzert auf dem Platz vor dem alten Postamt. Um 19.15 ...

Oldtimertreffen in Steimel hervorragend besucht

Steimel. Was gibt es Schöneres als die Kombination von alten Fahrzeugen, altem Bauwerk mit schönen Bildern, einem verwunschenen ...

Leinen los - sail away: Schüler der Bertha-von-Suttner-Realschule plus feiern Abschluss

Betzdorf. Die Schulleiterin Cornelia Theis ließ die vergangenen Schuljahre Revue passieren und teilte motivierende Worte ...

Nächtliche Bauarbeiten bei der Bahn sorgen für Einschränkungen im Schienenverkehr

Region. Die Deutsche Bahn hat angekündigt, dass zwischen dem 17. Juli und dem 7. Dezember aufgrund von kleineren nächtlichen ...

Ungewöhnliche Tierrettung in Helmenzen: Kleines Kätzchen aus Abflussrohr befreit

Helmenzen. Am besagten Samstag berichtete ein wachsamer Anwohner der Polizeiinspektion Altenkirchen von Katzenlauten, die ...

Fahrer ohne Führerschein flüchtet nach Verkehrsunfall bei Wallmenroth

Wallmenroth. Nach Informationen der Rettungsleitstelle ereignete sich der Vorfall im Morgengrauen. Sie alarmierte daraufhin ...

Weitere Artikel


Finanzprofiteure zur Daseinsvorsorge heranziehen

Kreis Altenkirchen/Neuwied. Die Ergebnisse des Runden Tisches zur Situation der Polizei, wonach insbesondere ab 2013 400 ...

Kitakinder schmücken Weihnachtsbaum an Stadthalle

Betzdorf. „Möchten die Kinder aus dem „Haus der kleinen Füße“ wohl den Weihnachtsbaum an der Stadthalle schmücken?“ – Diese ...

Netzwerktreffen bei Firma Kleusberg

Wissen. Die Leiter des regionalen Arbeitskreises SchuleWirtschaft Christoph Fischer und Doris John begrüßten zum halbjährlichen ...

AK-Land ist im Niedriglohnsektor Spitze

Kreis Altenkirchen. 5.782 Vollzeitkräfte im Landkreis Altenkirchen verdienen miserabel. Sie arbeiteten nach einer aktuellen ...

Aktionswoche für Menschen mit Handicap

Kreis Altenkirchen. Die Bundesagentur für Arbeit rief in der vergangenen Woche zum zweiten Mal zu einer Aktionswoche auf, ...

Spenden statt Weihnachtsgeschenke

Wissen. Auch in diesem Jahr folgt Dieter Beyer, Geschäftsführer der Beyer-Mietservice KG, wieder dem Motto „Spenden statt ...

Werbung