Werbung

Nachricht vom 12.12.2012 - 09:03 Uhr    

Geschenke für den Kinderschutzbund übergeben

Die gemeinsame Nikolausfeier der beiden Alsdorfer Vereine, SV 09 und SSV, fand mit einem bunten Programm statt. Als Überraschung hatten die Kinder und die Vereinsvorstände eine Päckchenaktion für den Deutschen Kinderschutzbund, Ortsverband Betzdorf vorbereitet.

Gemeinsam wurde die Geschenke an den Kinderschutzbund Betzdorf überreicht. Fotos: pr

Alsdorf. Im Rahmen der diesjährigen gemeinsamen Nikolausfeier der Alsdorfer Vereine SV 09 und SSV wurden vom Vorsitzenden des SV, Hermann-Josef Staudt und der Leiterin der Turnabteilung Daniela Stock Päckchen an den Vorsitzenden des Deutschen Kinderschutzbundes, Ortsverband Betzdorf-Kirchen e.V. übergeben, die von den Kindern zuvor unter den Tannenbaum gelegt worden waren.

Joachim Eutebach stellte kurz die Arbeit des Deutschen Kinderschutzbundes dar und machte an Beispielen deutlich, wie wichtig solche Aktionen sind. Der DKSB kümmert sich um Familien und Kinder in Not. Dabei sei die Abwehr von Gefahren, denen Kinder in ihrer Entwicklung ausgesetzt sind eines der Vereinsziele. Der Verein bietet Beratung, Hilfe und Informationen an, die sich an Kinder, Jugendliche, Eltern und Elterninitiativen richten. Bei Erziehungsschwierigkeiten, Schulproblemen, Trennungs- und Scheidungskonflikten und finanziellen Notsituationen steht der DKSB helfend und beratend zur Seite.
Während seiner Vorstellung befragte Eutebach einige Kinder nach deren Weihnachtswünschen. Von „ganz vielen Pferden“ über einen DS und eine Gitarre bis hin zum Spiele-PC reichte die Wunschliste.
Er erzählte dann, dass er einmal ein Indianer-Mädchen in den USA gefragt habe, was ihr Wunsch zu Weihnachten sei. Das Mädchen hatte ihm geantwortet: „Ein warmes Essen“. Damals habe er einen Kloß im Hals gehabt und sofort alles in die Wege geleitet diesem Mädchen und ihrer Mutter ein (erstes) schönes Weihnachtsfest zu bieten.
Doch auch hier habe er Kindern und Jugendlichen solche Fragen schon gestellt und Antworten erhalten, die ihm den Atem genommen hätten. Ein Junge hatte sich einmal dahingehend geäußert, dass er an Weihnachten nicht zu Hause sein möchte, weil es dort keine oder unnütze Geschenke und immer nur Streit und Vorwürfe gäbe.

Auch diesen Kindern habe er geholfen und er wisse, dass es ihnen inzwischen sehr gut gehe. Seither ist er in verschiedenen Kinder- und Jugendschutzverbänden aktiv tätig gewesen. Seit Oktober leitet der den Ortsverband des DKSB in Betzdorf. Bei den Kindern bedankte er sich für deren Bereitschaft, für Kinder, denen es nicht so gut geht, etwas von Herzen abzugeben. Diese Kinder würden sich am Heiligen Abend über die liebevoll eingepackten Geschenke freuen.
Das fröhlich gestaltete Programm der Nikolausfeier mit sei im übrigen eine tolle Einstimmung auf das bevorstehende Fest. Während des von Hermann-Josef Staudt moderierten Programmes wurden gemeinsam Weihnachtslieder gesungen. Der Nikolaus kam und einige Kinder sagten ein Gedicht auf.
Vanessa Stock spielte einige Stücke auf der Blockflöte. Es gab eine Tanzvorführung der Kinder-Turnergruppe unter der Leitung von Daniela Stock. Bianca Willwachers Kinder-Turngruppe führte das Stück „Eine kleine Kerze“ auf und die Gruppe von Monika Molzbeger zeigte Turnübungen mit dem Kasten. Zum Abschluss überreichte der Nikolaus prall gefüllte Weihnachtstüten.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Geschenke für den Kinderschutzbund übergeben

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Sommerlager: Harry Potter und die mutigen Pfadfinder

Betzdorf/Altmühlsee. Die Leiterrunde trat als Lehrer auf, vertreten waren hier zum Beispiel Professor Mc Gonagall und Hagrid. ...

Luftgewehr-Bundesliga: Wissener SV ist gut gerüstet

Wissen/Dortmund. Die Luftgewehr-Bundesligasaison 2019/2020 steht in den Startlöchern. Für die Wissener Sportschützen und ...

Wanderpremiere mit „Stangewejelche“

Limbach. Zwar ist die Nummer 38 für diese Runde bereits reserviert, aber bislang existiert sie allein im Kopf von Wanderführer ...

Heim-Premiere: VfB Wissen empfängt FSV Salmrohr

Wissen. Darauf haben Fans und Freunde des VfB Wissen lange gewartet: Nach über 21 Jahren bestreitet der Traditionsverein ...

Wissener CDU lädt zum Altstadtfest

Wissen. Am Samstag, dem 24. August, lädt der CDU-Stadtverband Wissen in Kooperation mit ansässigen Gastronomen zum Altstadtfest ...

Wehbacher Sänger zu Gast beim Klickerverein

Kirchen-Wehbach. In der Ferienzeit machen auch die Sängerinnen und Sänger des Singkreis 1868 Wehbach eine Sommerpause mit ...

Weitere Artikel


20. Weihnachtsmarkt im Schlosshof in Schönstein

Wissen-Schönstein. Am kommenden Wochenende 15. und 16. Dezember, öffnet das Haus Hatzfeldt den Schlosshof und lädt Gäste ...

Schnelles Internet für Betzdorf auf den Weg gebracht

Betzdorf. Eine schnelle Internetverbindung ist zum wichtigen Standortfaktor geworden, wird von Privatkunden, aber natürlich ...

Treffpunkt Wissen übergab Hauptgewinne

Wissen. „Das ist ja toll, jetzt ist Weihnachten kulinarisch gesichert“, lachte René Frolsheim, als er seinen edlen Lebensmittelkorb ...

Polizei geht heute in Kirchen von "Haus zu Haus"

Kirchen/Betzdorf. Auch im Dienstgebiet der Schutzpolizeiinspektion/Kriminalinspektion Betzdorf steigt das Risiko in der dunklen ...

Weihnachtsfrieden hergestellt: Vorerst keine Werksschließung bei Faurecia

Betzdorf. Nach den Aufregungen um den Fortbestand des Faurecia-Werkes in Scheuerfeld, den Versammlungsterminen der Belegschaft ...

Viele Besucher auf dem Weihnachtsmarkt in Pracht

Pracht. Der traditionelle Weihnachtmarkt in Pracht war auch in diesem Jahr wieder Publikumsmagnet für Alt und Jung. Auf dem ...

Werbung