Werbung

Nachricht vom 13.12.2012    

Zehnte Klasse gewinnt Preis beim Literaturwettbewerb

Der Sonderpreis des Philologenverbandes im „Literaturwettbewerb Rheinland-Pfalz“, der in diesem Jahr zum ersten Mal vom Fachverband Deutsch im Deutschen Germanistenverband Rheinland-Pfalz ausgeschrieben wurde, ging an die Klasse 10sp des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Betzdorf/Kirchen.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10sp des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Betzdorf/Kirchen konnten sich über den Sonderpreis des Philologenverbandes freuen. (Foto: pr)

Betzdorf. Im Rahmen einer Feierstunde im Historischen Saal des Koblenzer Rathauses erhielt die Klasse 10sp des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Betzdorf/Kirchen am vergangenen Freitag den Sonderpreis des Philologenverbandes im „Literaturwettbewerb Rheinland-Pfalz“.

Der „Literaturwettbewerb Rheinland-Pfalz“ wurde 2012 zum ersten Mal ausgeschrieben vom Fachverband Deutsch im Deutschen Germanistenverband Rheinland-Pfalz. Neben dem Bildungsministerium unterstützten den Wettbewerb auch der Philologenverband Rheinland-Pfalz und die Landeszentrale für politische Bildung mit eigenen Preisen.
Aufgabe war es, Autoren, Werke und literarische Schauplätze aus Rheinland-Pfalz in einer Gruppenarbeit zu würdigen. Rheinromantik und Nibelungen fallen einem ein, die Namen großer Dichter und Dichterinnen wie Heine und Brentano, Zuckmayer und Seghers sind verbunden mit dem Land.
Weniger bekannt hingegen ist, dass sich auch Autoren und Autorinnen mit dem Westerwald und unserer engeren Heimat, dem Kreis Altenkirchen, auseinandergesetzt haben. In diese Lücke hinein hat die 10sp einen „Kleinen literarischen Reiseführer durch den Kreis Altenkirchen“ zusammengestellt. Von Flammersfeld bis Emmerzhausen, von Freusburg bis Wissen werden ältere und neuere Werke und Autoren vorgestellt, die sich mit einzelnen Orten oder Gegebenheiten beschäftigen. Das Westerwald-Lied und seine Geschichte fehlt dabei ebenso wenig wie die Regional-Krimis von Micha Krämer und Sinje Beck und ein Jugendbuch über die berüchtigten Hexenverfolgungen in und um Friesenhagen. Zusätzlich beschäftigten sich die Schüler in Gruppen damit, den Schauplätzen nachzuspüren, sie zu fotografieren und Wegbeschreibungen zu erstellen, sodass der Leser auch selbst die Schauplätze erwandern kann.



Die Preisträgerarbeiten wurden in einer eigenen kleinen Laudatio, unterstützt von einer Powerpoint-Präsentation, von jeweils einem der Jury-Mitglieder vorgestellt. Die Laudatio auf den „Kleinen Literarischen Reiseführer“ hielt der Vorsitzende des Philologenverbandes Rheinland-Pfalz, Malte Blümke.

Die Preise wurden in Anwesenheit von Staatssekretär Hans Beckmann vom Mainzer Kultusministerium und des Koblenzer Oberbürgermeisters Joachim Hofmann-Göttig überreicht, die beide auch Grußworte sprachen. (Mia-Geimer Stangier, StD)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Zehnte Klasse gewinnt Preis beim Literaturwettbewerb

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Landkreis stabil in Warnstufe 1

Seit Montag (19. September) gab es 24 neue Fälle: Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen weist am Mittwochnachmittag insgesamt 5684 Personen aus, die sich seit Pandemiebeginn mit dem Corona-Virus infiziert haben. Damit sind aktuell 229 Personen im Kreis positiv getestet, acht Menschen werden stationär behandelt.


Germania Wissen: Pforten ab 31. Oktober wieder offen

Darf man den Informationen aus verschiedenen Quellen im Internet glauben, so öffnet das Restaurant der Germania in Wissen ab dem 31. Oktober seine Pforten wieder. Neben dem neuen Pächter bestätigt dies auf Nachfrage auch das Citymanagement der Stadt Wissen zudem in einer Veröffentlichung in den sozialen Netzwerken.


Fünf Monate Haft für Besitz von 0,75 Gramm Amphetamine – Wie geht das?

Eines ist sicher: Beim Amtsgericht Altenkirchen sitzt nicht der berühmt-berüchtigte "Richter Gnadenlos" aus Hamburg. Trotzdem hat Richter Volker Kindler keine andere Möglichkeit gesehen, einen Angeklagten wegen des Besitzes von 0,75 Gramm Amphetamin zu einer Freiheitsstrafe von fünf Monaten ohne Bewährung zu verurteilen.


„Wald leidet massiv“ in Region Daaden-Herdorf wegen Motocrossfahrern und Mountainbikern

Das Forstamt Altenkirchen übt in einer Pressemitteilung deutliche Kritik an Motocrossfahrern und Mountainbikern, die im Wald der Region Daaden-Herdorf auf nicht dafür vorgesehen Wegen fahren. Die illegalen Aktivitäten gefährdeten Mensch und Tier. Außerdem leide das Ökosystem Wald massiv. Nun nimmt das Forstamt die gesamte Gesellschaft in Verantwortung.


Verkehrsunfall auf der B8: Überholversuch in Gieleroth endete im Graben

Am Dienstag, 21. September, gegen 18.30 Uhr kam es auf der B 8 in der Ortslage Gieleroth zu einem Verkehrsunfall. Eine Kolonne bestehend aus drei Fahrzeugen befuhr die Bundesstraße aus Richtung Altenkirchen kommend. Das letzte Fahrzeug setzte zum Überholen an - trotz durchgezogener weißer Linie.




Aktuelle Artikel aus Region


Altenkirchen und Berod: Projekte verbessern Infrastruktur des Sports

Altenkirchen. Keine Frage: Wenn die Sprache auf Zahl und Qualität der Sportstätten in der Verbandsgemeinde (VG) Altenkirchen-Flammersfeld ...

Schlägerei in der Siegener Fußgängerzone

Siegen. Gegen 19:07 Uhr am Dienstag, den 21. September, setzte die Kreisleitstelle die Polizei von einer Schlägerei im Bereich ...

Corona im AK-Land: Landkreis stabil in Warnstufe 1

Altenkirchen. Als geheilt gelten 5354 Menschen. Die vom Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz übermittelten Leitindikatoren ...

Westerwaldwetter: Schwierige Kleiderwahl

Region. Morgens ist es empfindlich kühl und angenehm warm am Nachmittag, so präsentiert sich das Wetter derzeit im Westerwald. ...

Tourismusverband Wisserland-Touristik zieht Bilanz

Katzwinkel-Elkhausen. Bei der Begrüßung hatte zunächst Vorsitzender Matthias Weber die Anwesenden bei diesem ersten Treffen ...

Westerwälder Rezepte: Mohn-Quarkklöße mit Pflaumenkompott

Region. Der süße Knödel ist eine gehaltvolle Hauptmahlzeit. Die Füllung kann statt aus Mohn auch aus gehackten Nüssen und ...

Weitere Artikel


Gemeinsame Gymnastikstunde für Jung und Alt

Derschen. Die DRK-Gymnastikgruppe in Derschen hat gemeinsam mit den Schulkindergartenkindern eine Gymnastikstunde gestaltet. ...

Kreissparkasse hatte Grund zu feiern

Altenkirchen. Im Rahmen einer Feierstunde wurden fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihr langjähriges Engagement in ...

Ski-Club Wissen besuchte Skihalle in Neuss

Wissen/Neuss. Zur Saisoneröffnung veranstaltete der Ski-Club Wissen erneut eine Tagesfahrt in die Skihalle nach Neuss. Die ...

Workshop für junge Medienmacher

Kreisgebiet. „Der deutsche Bundestag lädt gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland ...

Hermann Reeh radelt gegen Gewalt

Betzdorf. Sechsundachtzig Kilometer legte Hermann Reeh vom Weltladen Betzdorf bei der ersten Etappe seiner Benefiztour nach ...

Handwerkskammer ehrte die besten jungen Gesellinnen und Gesellen

„Wir ehren die Besten aus über 3.000 Gesellen- und Abschlussprüfungen im Jahr 2012. Die Junggesellinnen und -gesellen sind ...

Werbung