Werbung

Nachricht vom 13.12.2012    

Zehnte Klasse gewinnt Preis beim Literaturwettbewerb

Der Sonderpreis des Philologenverbandes im „Literaturwettbewerb Rheinland-Pfalz“, der in diesem Jahr zum ersten Mal vom Fachverband Deutsch im Deutschen Germanistenverband Rheinland-Pfalz ausgeschrieben wurde, ging an die Klasse 10sp des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Betzdorf/Kirchen.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10sp des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Betzdorf/Kirchen konnten sich über den Sonderpreis des Philologenverbandes freuen. (Foto: pr)

Betzdorf. Im Rahmen einer Feierstunde im Historischen Saal des Koblenzer Rathauses erhielt die Klasse 10sp des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Betzdorf/Kirchen am vergangenen Freitag den Sonderpreis des Philologenverbandes im „Literaturwettbewerb Rheinland-Pfalz“.

Der „Literaturwettbewerb Rheinland-Pfalz“ wurde 2012 zum ersten Mal ausgeschrieben vom Fachverband Deutsch im Deutschen Germanistenverband Rheinland-Pfalz. Neben dem Bildungsministerium unterstützten den Wettbewerb auch der Philologenverband Rheinland-Pfalz und die Landeszentrale für politische Bildung mit eigenen Preisen.
Aufgabe war es, Autoren, Werke und literarische Schauplätze aus Rheinland-Pfalz in einer Gruppenarbeit zu würdigen. Rheinromantik und Nibelungen fallen einem ein, die Namen großer Dichter und Dichterinnen wie Heine und Brentano, Zuckmayer und Seghers sind verbunden mit dem Land.
Weniger bekannt hingegen ist, dass sich auch Autoren und Autorinnen mit dem Westerwald und unserer engeren Heimat, dem Kreis Altenkirchen, auseinandergesetzt haben. In diese Lücke hinein hat die 10sp einen „Kleinen literarischen Reiseführer durch den Kreis Altenkirchen“ zusammengestellt. Von Flammersfeld bis Emmerzhausen, von Freusburg bis Wissen werden ältere und neuere Werke und Autoren vorgestellt, die sich mit einzelnen Orten oder Gegebenheiten beschäftigen. Das Westerwald-Lied und seine Geschichte fehlt dabei ebenso wenig wie die Regional-Krimis von Micha Krämer und Sinje Beck und ein Jugendbuch über die berüchtigten Hexenverfolgungen in und um Friesenhagen. Zusätzlich beschäftigten sich die Schüler in Gruppen damit, den Schauplätzen nachzuspüren, sie zu fotografieren und Wegbeschreibungen zu erstellen, sodass der Leser auch selbst die Schauplätze erwandern kann.

Die Preisträgerarbeiten wurden in einer eigenen kleinen Laudatio, unterstützt von einer Powerpoint-Präsentation, von jeweils einem der Jury-Mitglieder vorgestellt. Die Laudatio auf den „Kleinen Literarischen Reiseführer“ hielt der Vorsitzende des Philologenverbandes Rheinland-Pfalz, Malte Blümke.

Die Preise wurden in Anwesenheit von Staatssekretär Hans Beckmann vom Mainzer Kultusministerium und des Koblenzer Oberbürgermeisters Joachim Hofmann-Göttig überreicht, die beide auch Grußworte sprachen. (Mia-Geimer Stangier, StD)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Zehnte Klasse gewinnt Preis beim Literaturwettbewerb

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wissener Gemüsehändlerin starb bei Unfall auf der A4

Bei einem Unfall auf der Autobahn 4 in der Nacht zu Freitag, 11. September, ist die über die Stadtgrenzen bekannte Gemüsehändlerin aus Wissen ums Leben gekommen. Sie war mit einem Gemüsetransporter unterwegs, als sie zwischen den Autobahnkreuzen Gremberg und Heumar mit einem Kleinwagen zusammen prallte.


Polizei Betzdorf: Unbekannte bewerfen Pferd mit Steinen

Von einem Verstoß gegen das Tierschutzgesetz, Verkehrsunfall mit Flucht, Körperverletzung und dem Brand eines Ferienhauses berichtet die Betzdorfer Polizei am Samstagmorgen. Das Ferienhaus in Daaden befindet sich im Vollbrand, die Löscharbeiten dauern am Samstagmorgen noch an.


Bauarbeiten für neues Marktzentrum in Hamm schreiten voran

Der Bereich ist kaum wiederzuerkennen, seit im Mai die Bauarbeiten am Hammer Marktzentrum begannen. Dort soll ein neues, modernes Einkaufszentrum entstehen, und die Arbeiten dafür sind in vollem Gange. Wir haben uns einmal auf der Baustelle umgeschaut.


Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Am Freitag, 18. September, wurden mehrere Feuerwehren der Verbandsgemeinde Asbach gegen 15.05 Uhr alarmiert. Gemeldet war ein Waldbrand im Bereich Asbach Altenburg. Wie sich schnell herausstellte lag die Einsatzstelle aber im Bereich Rott. Daraufhin wurden Wehren aus der VG Altenkirchen-Flammersfeld ebenfalls alarmiert.


Gerüchte, Schließung, Pop-Up-Store: Es tut sich was in Wissen

Nicht nur die Corona-Pandemie, sondern auch die Baustelle in der Rathausstraße beutelt die Wissener Innenstadt in diesem Jahr. Doch so aussichtslos, wie viele viele es darzustellen versuchen, ist die Lage gar nicht. Citymanager Ulrich Noß weiß Positives zu berichten und hat Pläne für die Siegstadt – auch wenn einige alteingesessene Geschäfte in diesem Jahr schließen.




Aktuelle Artikel aus Region


Nicole nörgelt – über lästige Wespen

Region. Viele, viele aufdringliche, schwarz-gelbe Gäste, die sich ungefragt über meinen Kaffeetisch hergemacht und mich mit ...

Bauarbeiten für neues Marktzentrum in Hamm schreiten voran

Hamm. Der Norma und die Spielothek sind längst verschwunden, stattdessen rollen die Bagger. Denn am Standort des Rewe-Markts ...

Wissener Gemüsehändlerin starb bei Unfall auf der A4

Wissen. Beide Fahrer starben bei dem Unfall. Der Kleinwagen hatte zum Zeitpunkt der Kollision bereits auf dem Dach gelegen, ...

Polizei Betzdorf: Unbekannte bewerfen Pferd mit Steinen

Verstoß gegen das Tierschutzgesetz
Tatort: 57586 Weitefeld, Pudelwiese
Tatzeit: 01.09.2020 bis 18.09.2020
Hergang: Bisher ...

Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Rott. An der gleichen Örtlichkeit, an der es am Samstag, 12. September, bereits gebrannt hatte, entstand erneut ein größerer ...

Große Freude bei der JuWo Raiffeisenland in Rott

Rott. Zum Tätigkeitsfeld der JuWo kommen wir später, es lohnt sehr, diese ausführlich zu beschreiben, denn sie wirkt segensreich ...

Weitere Artikel


Gemeinsame Gymnastikstunde für Jung und Alt

Derschen. Die DRK-Gymnastikgruppe in Derschen hat gemeinsam mit den Schulkindergartenkindern eine Gymnastikstunde gestaltet. ...

Kreissparkasse hatte Grund zu feiern

Altenkirchen. Im Rahmen einer Feierstunde wurden fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihr langjähriges Engagement in ...

Ski-Club Wissen besuchte Skihalle in Neuss

Wissen/Neuss. Zur Saisoneröffnung veranstaltete der Ski-Club Wissen erneut eine Tagesfahrt in die Skihalle nach Neuss. Die ...

Workshop für junge Medienmacher

Kreisgebiet. „Der deutsche Bundestag lädt gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland ...

Hermann Reeh radelt gegen Gewalt

Betzdorf. Sechsundachtzig Kilometer legte Hermann Reeh vom Weltladen Betzdorf bei der ersten Etappe seiner Benefiztour nach ...

Handwerkskammer ehrte die besten jungen Gesellinnen und Gesellen

„Wir ehren die Besten aus über 3.000 Gesellen- und Abschlussprüfungen im Jahr 2012. Die Junggesellinnen und -gesellen sind ...

Werbung