Werbung

Nachricht vom 14.12.2012 - 11:43 Uhr    

Aktionskreis Daaden spendet erneuten Erlös aus Kreativmarkt

Den Erlös aus dem diesjährigen Kreativmarkt, der sich auf knapp 1000 Euro belief, spendete der Aktionskreis Kultur/Dorfmoderation Daaden zur Hälfte an das Jugendzentrum Daaden/Biersdorf, dessen Jugendliche sich erneut im Rahmen der Veranstaltung engagierten. Die andere Häfte des Erlöses ging an die örtlichen Kindergärten.

Im Jugendzentrum Daaden/Biersdorf gab es vom Arbeitskreis Kultur schon vor Weihnachten erste Geschenke. (Foto: anna)

Daaden/Biersdorf. Der Aktionskreis Kultur/Dorfmoderation Daaden hat kürzlich seinen zweiten Kreativmarkt im Bürgerhaus durchgeführt. Daran beteiligten sich 31 Aussteller, sowie die Jugendlichen aus dem Jugendzentrum Daaden/Biersdorf. Diese unterstützten den Aktionskreis wieder mit tatkräftiger Hilfe beim Auf- und Abbau und führten in eigener Regie einen Imbiss zur Verköstigung aller durch. Das hatten die jungen Leute so auch beim ersten Kreativmarkt gemacht und bekamen damals den kompletten Erlös der Veranstaltung vom Aktionskreis gespendet. In diesem Jahr boten die Jugendlichen wieder ihre Mithilfe an, auch unter der Voraussetzung, dass sie diesmal keine Spendengelder zu erwarten hätten, denn von einer zweiten Spende aus dem Kreativmarkt waren sie nicht ausgegangen.

Seitens des Aktionskreises wollte man den Erlös aus der Veranstaltung aber auf jeden Fall wieder spenden und entschloss sich daher, den Reingewinn von 978 Euro zu halbieren. Das Jugendzentrum erhielt 489 Euro und das übrige Geld ging an die drei örtlichen Kindergärten, die jeweils 163 Euro in Empfang nehmen konnten. Die symbolische Scheckübergabe fand nun im Jugendzentrum statt. Erika Tielmann, die Sprecherin des Aktionskreises begrüßte die Vertreterinnen der Kindergärten, den Ortsbürgermeister Günter Knautz, den evangelischen Pfarrer Martin Seim und natürlich die jungen Leute.
Tielmann berichtete, dass der Aktionskreis mit dem Ergebnis des Kreativmarktes sehr zufrieden sei, bedankte sich bei der Jugend für die tatkräftige Hilfe und beim Ortsbürgermeister für die Überlassung des Bürgerhauses.

Im Jugendzentrum soll von der Spende ein neuer Kicker angeschafft werden. Im evangelischen Kindergarten an der Hachenburger Straße wird voraussichtlich neues Spielzeug für die Kinder unter drei Jahren besorgt, für die dort jetzt eine neue Gruppe geöffnet wurde. Im Kindergarten Sonnenstrahl möchte man von der Spende einen Unterstand für den Fuhrpark der Kinder bauen und im kommunalen Kindergarten Daaden wird noch überlegt, wofür dieses Geld verwendet werden soll.

Bürgermeister Knautz bedankte sich im Namen aller Spendenempfänger und lobte besonders den ehrenamtlichen Einsatz der jungen Leute aus dem Jugendtreff. Der Aktionskreis habe mit seinem zweiten Kreativmarkt wieder ein gutes Ergebnis erzielt und er hoffe, dass diese Veranstaltung auch weiter geführt werde, so Knautz. Dem pflichtete Tielmann bei und lies keinen Zweifel daran, dass es auch im kommenden Jahr wieder einen Kreativmarkt in Daaden geben werde. (anna)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!


Kommentare zu: Aktionskreis Daaden spendet erneuten Erlös aus Kreativmarkt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Sommerfest der Kinderkrebshilfe: Schirmherr spendet 5.000 Euro

Gieleroth/Betzdorf. Udo Althoff von der Althoff Ausstellungsbau GmbH & Co. KG in Betzdorf ist Schirmherr des diesjährigen ...

Wäller Tour Bärenkopp: Wandern im Naturpark Rhein-Westerwald

Waldbreitbach/Region. Start und Ziel dieses höchst abwechslungsreichen Rundweges ist der kostenfreie Parkplatz in der Marktstraße ...

Vorsorgevollmacht und Co.: Was man wissen sollte

Altenkirchen. Diana Utgenannt und Wolfram Westphal vom Betreuungsverein Diakonie e.V. in Altenkirchen informieren am Dienstag, ...

Kirchenkreis trauert um Superintendent Sylvain Mutarushwa

Kreisgebiet/Muku. Große Trauer im Kirchenkreis Altenkirchen: Am Donnerstag (15. August) verstarb Superintendent Sylvain Mutarushwa ...

Westerwälder Firmenlauf: Motivation für Lebenshilfe-Laufgruppe

Mittelhof-Steckenstein. Vier Wochen vor dem Westerwälder Firmenlauf am 13. September besuchte Organisator Martin Hoffmann ...

Bäume haben zu wenig Wasser und werfen bereits Laub ab

Anhausen. Bäume können eine große Menge Wasser verdunsten. So kann eine freistehende Birke an einem warmen Sommertag bis ...

Weitere Artikel


The Original Cuban Circus gastiert im Kulturwerk

Wissen. „Manege frei!“ heißt es im Kulturwerk, wenn am Sonntag, 6. Januar 2013, um 17 Uhr einige der besten Artisten Kubas, ...

CDU-Fraktion unternahm Stadtrundgang trotz nasser Füße

Betzdorf. Sogenannte „Angsträume“ gibt es in der Betzdorfer Innenstadt nicht, aber Verbesserungen sind möglich und nötig. ...

Befriedigende Geschäftslage im Tourismusbereich

Koblenz/Kreisgebiet. Die Tourismuswirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz wird mit Ende der Herbstsaison 2012 von Seiten ...

Jahresrückblick beim MGV "Zufriedenheit"

Wissen-Köttingen. In der Rückschau auf das ablaufende Sängerjahr 2012 ließ Vorsitzender Josef Bleeser im Rahmen der Mitgliederversammlung ...

Vollsperrung der K 134 zwischen Steimel und Lahrbach

Steimel/Lahrbach. Zur Durchführung dringend notwendiger Rodungsarbeiten ist es zwingend erforderlich, die Kreisstraße (K) ...

Vorlesetag an der Grundschule Etzbach

Etzbach. Am Freitag vor dem ersten Advent konnten sich die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Etzbach wieder auf einen ...

Werbung