Werbung

Nachricht vom 14.12.2012    

Neues Schnupperabo für 2013

Die Theatergemeinde Bonn und die Kreisvolkshochschule Altenkirchen setzen ihre Kooperation im kommenden Jahr fort. Auch 2013 wird Interessierten wieder ein Schnupperabo angeboten, im Rahmen dessen einige Theaterfahrten mitgemacht werden können.

Norbert Grüttner von der Theatergemeinde Bonn (rechts) und Bernd Kohnen der Kreisvolkshochschule (links) stellen das neue gemeinsame Programm für den Landkreis Altenkirchen vor. (Foto: pr)

Altenkirchen. Seit 2009 arbeiten die Kreisvolkshochschule Altenkirchen und die Theatergemeinde Bonn zusammen, um das kulturelle Angebot für die Menschen in Kreis Altenkirchen zu erweitern. Die Theatergemeinde Bonn ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung von Kunst und Kultur, Erziehung und Wissenschaft, der in der Bevölkerung das Verständnis für andere Kulturen weckt und fördert. Dies geschieht auf vielfältige Art und Weise. Für den Kreis Altenkirchen ist hierbei in erster Linie die Organisation von Theaterfahrten zu nennen. Diese Aufgabe wird bereits seit 1952 von ehrenamtlichen Gruppenleitern durchgeführt. Zurzeit organisieren mehrere solcher Gruppenleiter pro Theaterspielzeit zehn Fahrten nach Bonn und Bad Godesberg.

Ab Januar 2013 steht für alle Interessierte wieder ein Schnupperabo zur Verfügung, dass zwischen zwei und vier Aufführungen bis Juni umfasst. Zur Auswahl stehen Opern, Musicals und Theateraufführungen wie beispielsweise „La Traviata“, „SnoWhite“ (Musical), „Anna Karenina“ oder eine Fahrt zum Contra-Kreis-Theater nach Bonn.

Folgende Gruppenleiter stehen als Ansprechpartner zur Verfügung:
Für den Raum Wissen ist Resi Groß unter der Telefonnummer (02742) 2847 erreichbar.
Für den Raum Hamm-Altenkirchen-Neitersen-Weyerbusch organisiert dies Norbert Grüttner unter der Telefonnummer (02682) 6198.
Für den Raum Flammersfeld ist Waltraud Weber unter Telefonnummer (02685) 7533 zuständig.

Es wird in dieser Spielzeit mit zwei Bussen gefahren, die in verschiedenen Ortsgemeinden halten. Die Fahrten finden in der Regel montags bis freitags und in Ausnahmefällen auch mal am Sonntag statt.

Für weitere Fragen und Auskunftswünsche stehen die genannten Gruppenleiter oder die Kreisvolkshochschule telefonisch unter (02681)81-2211 gerne zur Verfügung. Hier kann auch der kostenlose Flyer angefordert werden.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neues Schnupperabo für 2013

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen, 26. Mai, in Horhausen ereignet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein 27 Jahre alter Mann im Fahrzeug bereits verstorben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt.


Brand bei TMD Friction sorgte für größeren Feuerwehreinsatz

Bei der Firma TMD Friction im Industriegebiet in Hamm hat es am Dienstag, 26. Mai, in einer Abluftanlage gebrannt. Die freiwillige Feuerwehr Hamm/Sieg wurde gegen 16.13 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Zunächst hieß es Brandmeldealarm. Bereits während der Anfahrt wurde die Alarmstufe erhöht und die freiwillige Feuerwehr Wissen ebenfalls alarmiert.


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Die am Montagabend (25. Mai 2020) veröffentlichte 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am Mittwoch, 27. Mai 2020 in Kraft. Sie umfasst insgesamt 28 Seiten und regelt die weiteren Lockerungen.


Keine Corona-Neuinfektion im Kreis, wieder mehr Geheilte

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Dienstagmittag (26. Mai, 12 Uhr) wie am Vortag bei 163. Die Zahl der Geheilten klettert von 141 auf 143.


Corona-Pandemie: Wieder eine Neuinfektion im Kreis

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Montag, 25. Mai, bei 163. Den Anstieg um einen Fall verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in der Verbandsgemeinde Kirchen. Von den seit Beginn der Pandemie im Kreis positiv getesteten Personen sind 141 geheilt.




Aktuelle Artikel aus Region


Brand bei TMD Friction sorgte für größeren Feuerwehreinsatz

Hamm. Die Feuerwehr Hamm war nach kurzer Zeit vor Ort und konnte den Brand löschen. Wie der Einsatzleiter Alexander Müller ...

DGB-Kreisverband Altenkirchen: Aus der Corona-Krise lernen

Altenkirchen. Der Vorstand des DGB-Kreisverbandes Altenkirchen hat in einem digitalen Abstimmungsprozess den Versuch unternommen, ...

Umbaumaßnahmen an der IGS Betzdorf-Kirchen schreiten voran

Betzdorf. Seit April 2020 erfolgt nunmehr der zweite Bauabschnitt, die barrierefreie Erschließung und der Einbau der Aufzugsanlage, ...

Keine Corona-Neuinfektion im Kreis, wieder mehr Geheilte

Altenkirchen/Kreisgebiet. Beim Fall der zunächst positiv getesteten Seniorin im Friesenhagener Haus St. Klara hat die Marien-Gesellschaft ...

Findus und Pettersson kommen ins Wäller Autokino

Altenkirchen. Dort können Familien am 11. Juni um 11 Uhr gut geschützt das Puppentheater „Wie Findus zu Petterson kam“ erleben. ...

Das Koblenzer Highlight fliegt wieder

Koblenz. Der Fahrbetrieb unterliegt den derzeit für den ÖPNV gültigen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen (8. CoBeLVO vom 25. ...

Weitere Artikel


KVHS bietet neuen Imkerkurs an

Altenkirchen. Am Dienstag, 22. Januar, beginnt in Altenkirchen der nächste Einführungskurs in die Imkerei in Trägerschaft ...

Rüddel macht sich stark für Gesundheitsprävention

Kreis Altenkirchen. „Gesundheit ist auch im Landkreis Altenkirchen für Menschen jeden Alters das höchste Gut und Voraussetzung ...

Michelle Kaufmann ist beste Vorleserin in Wissen

Wissen. In der Aula auf dem Altbel hatten sich die besten Vorleser der sechsten Klassen der Gemeinsamen Orientierungsstufe ...

Keine Tiere zu Weihnachten verschenken

Mainz. Anlässlich der heute im Landtag gestellten Anfrage und der anstehenden Feiertage sowie dem Wunsch vieler, Tiere zu ...

Wilhelm-Fischbach-Hütte wird modernisiert

Daaden. In der jüngsten Sitzung des Daadener Ortsgemeinderats dankte Ortsbürgermeister Günter Knautz einem Bürger aus Daaden, ...

Sicherer Umgang mit modernen Technologien

Koblenz. Ein Verbund aus Hochschulen und Vertretern des Handwerks hat mit der Projektarbeit „IT-Sicherheit im Handwerk“ (ISiK) ...

Werbung