Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 15.12.2012    

Michelle Kaufmann ist beste Vorleserin in Wissen

Eine Jury ermittelte die Sieger der sechsten Klassenstufe von Realschule plus und Gymnasium in Wissen im diesjährigen Vorlesewettbwerb. Nach Vortrag eines vertrauten und eines unbekannten Textes setzte sich Michelle Kaufmann schließlich durch.

Michelle Kaufmann (sitzend) ist stolze Siegerin des diesjährigen Vorlesewettbewerbs.

Wissen. In der Aula auf dem Altbel hatten sich die besten Vorleser der sechsten Klassen der Gemeinsamen Orientierungsstufe von Kopernikus-Gymnasium und Marion-Dönhoff-Realschule plus versammelt, um vor großem Publikum und einer Jury den Sieger aus ihren Reihen zu ermitteln. Das vierköpfige Bewertungskomitee bestand aus dem Gewinner des letzten Jahres, Jary Braun, Frieder Garschhagen, ehemaliger Deutschlehrer am Gymnasium, Jacqueline Christann, Leiterin der Bücherei auf dem Altbel, Dr. Larissa Theis und Karin Becher, Leiterin der katholischen öffentlichen Bücherei in Wissen.

Für die Vorleser galt es, sich bei einem vertrauten und einem fremden Text zu bewähren. Die jeweils Klassenbesten, die beim diesjährigen Vorlesewettbewerb antraten, waren Clara Schmidt (Klasse 6a), Leonie Lohmeyer (6b), Paul Hüsch (6c), Chiara Sommer (6d), Leonie Dumke (6e), Florian Gries (6g) und Michelle Kaufmann (6h). Nachdem die Teilnehmer die selbst gewählten Bücher vorgestellt und Textstellen daraus vorgelesen hatten, kristallisierte sich für die Jury ein klarer Favorit heraus. Dies sollte sich nach Vorlesen des unbekannten Textes jedoch schnell wieder ändern. Michelle Kaufmann konnte so weit aufholen, dass sie am Ende als Siegerin gekürt werden konnte. Die Organisatorinnen des Vorlesewettbewerbs, Nina Oberdries und Kerstin Heck, überreichten der glücklichen Gewinnerin den neuen Band von „Gregs Tagebuch“, die anderen Teilnehmer erhielten Urkunden.



Kommentare zu: Michelle Kaufmann ist beste Vorleserin in Wissen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


13.000 Sachschaden und vier Verletzte bei Unfall in Wissen

In Wissen ist es am Dienstag, 21. Januar, auf der Bahnhofstraße zu einem Unfall gekommen. Beim Abbiegen stießen zwei Autos zusammen und prallten gegen weitere Fahrzeuge. An allen drei Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 13.000 Euro, vier Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt.


Überlastungsanzeigen: Probleme an Schulen spitzen sich zu

Vor Weihnachten Mülheim-Kärlich, nun Betzdorf: Welches Lehrerkollegium tritt als nächstes auf den Plan, um mit einer Überlastungsanzeige an Landesbildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) auf dramatische Zustände an seiner Realschule plus aufmerksam zu machen? Der Reigen der Kritikpunkte ist breit gefächert: Extrem niedriger Bildungsstand der Kinder nach der Grundschule, Gewalt, keine oder kaum vorhandene Deutschkenntnisse oder das Fehlen von Förderlehrern werden angeprangert.


Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Der Stadtrat Wissen soll am 10. Februar 2020 einen Grundsatzbeschluss zum Thema Straßenausbaubeiträge für das Stadtgebiet von Wissen treffen. Weitere Vorberatungen im Haupt- und Finanzausschuss am 23. Januar finden nicht statt, auch die geplanten Bürgergespräche am 6. und 7. Februar werden vorerst zurückgestellt, bis Klarheit herrscht.


Neues markantes Wohn- und Geschäftsgebäude für Altenkirchen

Der Fortschritt wird tagtäglich sichtbar. Das neue und markante Wohn- und Geschäftsgebäude in der Frankfurter Straße in Altenkirchen strebt mit großen Schritten seiner Fertigstellung entgegen, mit der der Bauherr, die Familie Stefan Kunz, in wenigen Monaten rechnet.


Kompa in Altenkirchen: „Wir sind sehr, sehr gut aufgestellt“

Es war ein naht- und geräuschloser Übergang: Seit dem 1. Januar leitet Wiebke Herbeck das evangelische Kinder- und Jugendzentrum Kompa in Altenkirchen. Sie ist Nachfolgerin von Matthias Gibhardt, der den Posten zum Ende des vergangenen Jahres niedergelegt hatte, weil er zum Stadtbürgermeister gewählt worden war.




Aktuelle Artikel aus Region


Landesregierung will einmalige Straßenausbaubeträge abschaffen

Kreisgebiet/Mainz. SPD-Fraktionschef Alexander Schweitzer bezeichnete die Umstellung des Beitragssystems als eine Lösung, ...

Energietipp: Kann eine gedämmte Außenwand noch atmen?

Kreis Altenkirchen. Dies wurde schon 1928 von dem Physiker Raisch widerlegt. Eine massive verputzte Wand ist luftdicht und ...

Schuleigenes „Snowcamp“ der Realschule Wissen war ein Erfolg

Wissen. Im Oberstdorf-Hostel untergebracht nutzten die Gruppenmitglieder die strategisch günstige Lage aus und fuhren in ...

VHS-Basiskurs: Richtig mit der Motorsäge umgehen

Altenkirchen. Daher bietet die Kreisvolkshochschule in Zusammenarbeit mit dem Forstamt in Altenkirchen am Mittwoch, dem ...

Kompa in Altenkirchen: „Wir sind sehr, sehr gut aufgestellt“

Altenkirchen. Die evangelische Kirchengemeinde Altenkirchen machte bei der Besetzung der Leitung ihres Kinder- und Jugendzentrums ...

13.000 Sachschaden und vier Verletzte bei Unfall in Wissen

Wissen. Gegen 15.35 Uhr war ein 21-Jähriger mit seinem Pkw Seat Ibiza auf der Bahnhofstraße aus Richtung Bahnhof kommend ...

Weitere Artikel


Ehrung verdienter Sänger des MGV „Zufriedenheit“ Köttingerhöhe

Wissen. Der Vorsitzende des MGV Josef Bleeser nahm die Ehrungen im Auftrage des Sängerbundes vor. Roland Wagner und Alois ...

Neue Hospizhelfer wurden in Altenkirchen ausgebildet

Altenkirchen. Erika Gierich (Koordinatorin des Hospizvereins Altenkirchen) umriss die Arbeit der Sterbe- und Trauerbegleitung. ...

Dank an Mitarbeiter des Seniorenzentrums

Windeck-Dattenfeld. Die Beschäftigten in der Betreuung und Pflege von alten und kranken Menschen haben auch im Seniorenzentrum ...

Rüddel macht sich stark für Gesundheitsprävention

Kreis Altenkirchen. „Gesundheit ist auch im Landkreis Altenkirchen für Menschen jeden Alters das höchste Gut und Voraussetzung ...

KVHS bietet neuen Imkerkurs an

Altenkirchen. Am Dienstag, 22. Januar, beginnt in Altenkirchen der nächste Einführungskurs in die Imkerei in Trägerschaft ...

Neues Schnupperabo für 2013

Altenkirchen. Seit 2009 arbeiten die Kreisvolkshochschule Altenkirchen und die Theatergemeinde Bonn zusammen, um das kulturelle ...

Werbung