Werbung

Nachricht vom 15.12.2012    

Ehrung verdienter Sänger des MGV „Zufriedenheit“ Köttingerhöhe

Im Rahmen der vorweihnachtlichen Familienfeier des Männergesangvereins „Zufriedenheit“ Köttingerhöhe am zweiten Adventsonntag wurden zwei Mitglieder für ihre Jahrzehnte lange Treue zum Verein und ihr außergewöhnliches Engagement als aktive Sänger des Meisterchores von der Köttingerhöhe durch den Sängerbund Rheinland-Pfalz geehrt.

In der vorderen Reihe v.l.n.r.: Roland Wagner, Chordirektor Clemens Bröcher, Vorsitzender Josef Bleeser, Alois Weller und Hans-Peter Rödder. Im Hintergrund weitere Sänger des Chores.

Wissen. Der Vorsitzende des MGV Josef Bleeser nahm die Ehrungen im Auftrage des Sängerbundes vor. Roland Wagner und Alois Weller erhielten Urkunden und Anstecknadeln für 60 Jahre aktive Sängertätigkeit bei der „Zufriedenheit“. Beide verdienten Sänger wurden nach den Statuten des Vereins damit gleichzeitig zu Ehrenmitgliedern ernannt. Unter dem starken Beifall der Anwesenden erhielten sie ihre Ehrenurkunden zu dieser außergewöhnlichen Leistung.

Für Jahrzehnte lange ehrenamtliche Vereinstätigkeit im geschäftsführenden Vorstand des MGV wurde Hans-Peter Rödder mit einer Urkunde durch den Vereinsvorsitzenden ausgezeichnet. Ununterbrochen über 40 Jahre führt Hans-Peter Rödder beanstandungsfrei die Kassengeschäfte des Vereins und ist Garant einer sparsamen und wirtschaftlichen Haushalts- und Kassenführung. Ihm wurde hierfür Anerkennung und besonderer Dank ausgesprochen. Dem schlossen sich Chordirektor Clemens Bröcher, die Sangesbrüder und alle an der Ehrung teilnehmenden Gäste gerne an.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ehrung verdienter Sänger des MGV „Zufriedenheit“ Köttingerhöhe

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Gebhardshainer Alten- und Pflegeheim von Coronavirus betroffen

Im Gebhardshainer Alten- und Pflegeheim St. Vinzenzhaus gibt es aktuell drei nachgewiesene Covid-19-Fälle: Zunächst wurden am Dienstag, 7. April, zwei Mitarbeiter des Hauses positiv getestet, mittlerweile liegt auch ein positiver Test eines Bewohners vor, der im Krankenhaus Kirchen behandelt wird. Darüber informiert die Kreisverwaltung aktuell.


72 Infektionen im Kreis – 45 Frauen und Männer geheilt

Seit Montag, 6. April, ist lediglich ein neuer Fall einer Corona-Infektion im Kreis Altenkirchen hinzugekommen. Mittlerweile gelten 45 Personen als geheilt. Landrat Dr. Peter Enders appelliert besonders im Hinblick auf das bevorstehende Oster-Wochenende an die Bevölkerung.


Motorradfahrer bei Unfall auf der L 269 schwer verletzt

Auf der Landesstraße 269 ist es am Dienstag, 7. April, gegen 14.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem Motorrad gekommen. Der Fahrer befuhr die L 269 zwischen Oberlahr und Burglahr. Durch eine Unachtsamkeit ereignete sich nach Aussage der Polizei der folgenschweren Unfall.


Region, Artikel vom 07.04.2020

Rathausstraße in Wissen wegen Umbau gesperrt

Rathausstraße in Wissen wegen Umbau gesperrt

Nach der großen Sorge vor der Baustelle und den damit verbundenen Umsatzeinbußen erscheint nun durch die Corona-Pandemie die Baustelle in der Wissener Rathausstraße völlig in den Hintergrund gerückt. Das marode Abwassersystem lässt aber keinen Aufschub zu, so Stadtbürgermeister Berno Neuhoff.


Pflegedienst-Mitarbeiter: Die ständige Angst vor der Ansteckung

Die Angst ist allgegenwärtig, die Angst, sich mit dem Corona-Virus bei der Ausübung des Berufes anzustecken: Mit dieser Gefahr ständig konfrontiert sehen sich auch die Mitarbeiter der Pflegedienste aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld, wenn sie ihre Patienten aufsuchen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Hilfe für Krebspatienten und Angehörige in Zeiten von Corona

Koblenz. Die Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz hat ihre Unterstützung für Krebspatienten und deren Angehörige an die aktuellen ...

Caritas in Betzdorf hilft auch in Zeiten von Corona

Betzdorf. Im Vordergrund steht hier, dass die Caritas Betzdorf weiterhin erreichbar bleibt. Und das mit allen Fachdiensten. ...

Die St. Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen erinnert sich

Birken-Honigsesssen. „Am Montag zog die Pfarrgemeinde nach dem Gottesdienst zum Festzelt. Bei diesem Frühschoppen hatten ...

Naturschützer aktiv für Wildkatzen

Region. Die Europäische Wildkatze lebt versteckt und zurückgezogen in unseren Wäldern. Sie sieht grau-braun-getigerten Hauskatzen ...

Gartenschläfer werden munter – Spurensuche startet

Mainz/Region. Unterstützen können alle, die einen Gartenschläfer gesehen haben, indem sie ihren Hinweis auf www.gartenschlaefer.de ...

Kinderschutzdienst Kreis Altenkirchen beim DRK-Landesverband

Kirchen. Kinder und Jugendliche, die von Gewalt betroffen oder bedroht sind, können sich im Landkreis Altenkirchen auch weiterhin ...

Weitere Artikel


Neue Hospizhelfer wurden in Altenkirchen ausgebildet

Altenkirchen. Erika Gierich (Koordinatorin des Hospizvereins Altenkirchen) umriss die Arbeit der Sterbe- und Trauerbegleitung. ...

Dank an Mitarbeiter des Seniorenzentrums

Windeck-Dattenfeld. Die Beschäftigten in der Betreuung und Pflege von alten und kranken Menschen haben auch im Seniorenzentrum ...

Jahrzehnte für die Bank im Einsatz

Hachenburg/Region. Seit 30 Jahren arbeiten Ute Bodenstein, Michael Hähn und Volker Hübinger in diesem Herbst bei der Westerwald ...

Michelle Kaufmann ist beste Vorleserin in Wissen

Wissen. In der Aula auf dem Altbel hatten sich die besten Vorleser der sechsten Klassen der Gemeinsamen Orientierungsstufe ...

Rüddel macht sich stark für Gesundheitsprävention

Kreis Altenkirchen. „Gesundheit ist auch im Landkreis Altenkirchen für Menschen jeden Alters das höchste Gut und Voraussetzung ...

KVHS bietet neuen Imkerkurs an

Altenkirchen. Am Dienstag, 22. Januar, beginnt in Altenkirchen der nächste Einführungskurs in die Imkerei in Trägerschaft ...

Werbung