Werbung

Nachricht vom 17.12.2012    

Sportliche Erfolge auf überregionaler Ebene wurden gefeiert

Eine Deutsche Vizemeisterin bei den Mountainbikern im Cross-Duathlon, ein Westdeutscher Meister, zwei Rheinland-Pfalz-Meister, drei Rheinland-Meister, neunzehn Kreismeister bei den Leichtathleten sowie Landesmeister und weitere Platzierungen bei Deutschen Meisterschaften der Mountainbiker – diese überaus eindrucksvolle Bilanz zog die SG „Sieg-Hamm“ bei ihrer familiären Saisonabschlussfeier im Vereinsheim der SG Niederhausen-Birkenbeul.

Besonders ging der Nikolaus auf der familiären Saisonabschlussfeier der SG „Sieg-Hamm“ auch auf die Erfolge der Mountainbike-Abteilung, vertreten durch Michael Bonnekessel, ein. (Fotos: Rolf-Dieter Rötzel)

Hamm/Sieg. Die SG „Sieg“, ein Zusammenschluss sporttreibender Vereine aus der Verbandsgemeinde Hamm, sei stets darum bemüht, Kindern und Jugendlichen den Spaß am Sport näher zu bringen, bekundete Vorsitzender Kurt Reider. „Das gilt gleichermaßen für den Breiten- und Leistungssport.“ In seinen weiteren Ausführungen ging Reider auf die Erhöhung der Attraktivität in der Leichtathletik ein. „Es gab Arbeitskreise, Konzepte und Ideen – doch leider ist davon Vieles wieder in den Schubladen verschwunden. Ein Problem ist, die Faszination Leichtathletik erfolgreich zu verkaufen.“ Angesprochen wurden ferner das von den Leichtathletikverbänden im Nachwuchsbereich neu erlassene Wettkampfprogramm „Kinderleichtathletik“ sowie Kooperationen von Vereinen mit Schulen. Erfreut zeigte sich der SG-Vorsitzende, dass die neue Leichtathletik-Anlage im Hammer Stadion mit Leben erfüllt werden konnte. Im nächsten Jahr sind neben dem normalen leichtathletischen Betrieb weitere überörtliche Events geplant.

Zweiter SG-Sieg-Vorsitzender Peter Fuhrmann und SG-Geschäftsführer Ingo Schöler ließen vor allem die Augen des Nachwuchses erleuchten, hatten sie doch Ehrungen und Mehrkampfabzeichen zu verteilen. Stets ein ergreifender Moment für die jugendlichen Leichtathleten. Den Trainern und Übungsleitern sowie der Elternschaft galt ein besonderer Dank für das gezeigte Engagement und die engagierte Arbeit, ohne die sicherlich die Erfolge und die durchgeführten Veranstaltungen nicht möglich wären.

Sportler des Jahres
Herausragender Leichtathlet der SG „Sieg“ ist derzeit Knut Seelbach von der SG Niederhausen-Birkenbeul. Zum fünften Mal in Folge wurde der Langstreckenläufer „Sportler des Jahres“ und egalisierte damit den bisherigen Rekord von Christian Fuhrmann, der von 1994 bis 1998 diese Auszeichnung erhielt. Knut Seelbach (M 35) wurde Westdeutscher Meister über 10.000 Meter, zweifacher Rheinland-Pfalz-Meister im Crosslauf und der Crosslauf-Mannschaft sowie zweifacher Rheinland-Meister über 5.000 Meter und im Halbmarathon. Weiterer Rheinland-Meister ist Sebastian Lang (MJU14) vom VfL Hamm mit der DMM-Mannschaft.
In der Wertung „Sportler des Jahres“ siegte Knut Seelbach souverän mit 400 Punkten. Auf den nächsten Plätzen folgen Anna-Lena Schöler (SG Niederhausen-Birkenbeul), Sebastian Lang (VfL Hamm), Catharina Nega, Jonas Fuhrmann, Selina Fuhrmann, Soundie Mulitze (alle SG Niederhausen-Birkenbeul), Meike Düngen (Siegtaler Sportfreunde) und Martina Schäfer (SG Niederhausen-Birkenbeul). Die Sportler-des-Jahres-Wertung erfolgt mit steigenden Punktezahlen für erfolgreiche Teilnahmen an Meisterschaften von der untersten Ebene über Rheinlandmeisterschaften, Rheinland-Pfalz-Meisterschaften bis hin zu Deutschen Meisterschaften sowie Punkten aus der SG-Sieg-Bestenliste.
Ergebnisse in der seit 35 Jahren geführten SG-Bestenliste verbesserten Anna-Lena Schöler gleich fünf Mal, Sebastian Lang (3), Catharina Nega (2) sowie Martina Schäfer, Selina Fuhrmann und Meike Düngen.
Herausragender Athlet bei den Kreismeisterschaften war der 6-jährige Jonas Fuhrmann (SG Niederhausen-Birkenbeul), der sieben Titel (Jahrgang M6 / Winter-Cup, 50 m, 800 m, Weitsprung, Schlagball, Dreikampf, Crosslauf) gewinnen konnte. Weiter erfolgreich waren Sebastian Lang (Jahrgang M 11 / Winter-Cup, 50 m, Hochsprung, Weitsprung, Crosslauf), Soundie Mulitze (Jahrgang W 6 / Winter-Cup, 50 m, Weitsprung), Anna-Lena Schöler (Jahrgang W 13 / Hochsprung, Weitsprung) sowie Selina Fuhrmann (Frauen / Speerwurf) und Catharina Nega (Jahrgang WJU 16 / Winter-Cup).
Mehrkampfabzeichen in Gold erhielten John Mulitze (SG Niederhausen-Birkenbeul), Sebastian Lang, Finn Rörig (FC Bruchertseifen), Catharina Nega, Anna-Lena Schöler (Dreikampf und Vierkampf) sowie Gina-Estefania Klein (SG Niederhausen-Birkenbeul). Silber ging an Marc Geis und Jonas Fuhrmann sowie Bronze an Simon Reinfeld (SG Niederhausen-Birkenbeul). Überaus hoch sind die Leistungen von Jonas Fuhrmann und Simon Reinfeld zu bewerten, die als Sechsjährige zwei Klassen höher (M8) starteten.
SG-Vereinsmeister wurden Soundie Mulitze, Louisa Hanas (VfL Hamm), Laetita Theis (VfL Hamm), Meike Düngen, Anna-Lena Schöler, Jonas Fuhrmann und Sebastian Lang.

Erfolge Mountainbiker
Die heimischen Mountainbiker der SG Niederhausen-Birkenbeul und der IGS Hamm sind auf Grund ihrer zahlreichen Erfolge und der Rennen auf der „Hohen Grete“ – in diesem Jahr fanden dort die inoffiziellen Europameisterschaften der Hobbyfahrer und zum zweiten Mal eine Nachwuchssichtung des BDR statt – überörtlich bekannt und eine Aushängeschild. Daniela Bargholt wurde bei den Seniorinnen Deutsche Vizemeisterin im Cross-Duathlon. Die Titelsammlung vervollständigte sie als NRW-Landesmeisterin MTB Marathon, Dritte im Cross-Country, Gesamtsiegerin Rhld.-MTB-Cup und Sparkassen-Fitness-Cup sowie Zweite im NRW-MTB-Cup.
Jeweils einen fünften Platz erfuhr sich Michael Bonnekessel bei den Deutschen Meisterschaften im Cross-Country und Cross-Duathlon. NRW-Landesmeister wurde er im Cross-Country und MTB-Halbmarathon sowie Gesamtsieger im Rhld.-MTB-Cup, Poison-Bike-Cup, NRW-MTB-Cup und Sparkassen-Fitness-Cup.
Hoffnungsvoller Nachwuchs rückt ebenfalls nach. Bei den Lizenzfahrern erreichten Pepe Rahl (U15) und Leo Hartmann (U17) Platzierungen bei Deutschen Meisterschaften. Hartmann wurde darüber hinaus Dritter im Poison-Bike-Cup und Neunter im Rhld.-MTB-Cup. Kilian Sturm (U17) erreichte den zwölften Platz im Rhld.-MTB-Cup. Die Liste der Hobbyfahrer führt Nino Zimmermann an. Er ist bundesweit ein erfolgreicher Downhillfahrer; im IXS-Rookies-Cup wurde er Zwölfter. Einen zweiten Platz erreichte Jan Jucken (U19) im Rhld.-MTB-Cup und einen vierten Platz im Poison-Bike-Cup. Platz drei im Rhld.-MTB-Cup und ein fünfter Platz im Poison-Bike-Cup waren die Platzierungen von Benedikt Hartmann (U19). Komplettiert wurde das zu ehrende Starterfeld durch Jakob Schumann U19), dem Sieger in einem Einzelfahren in Altenkirchen. (roe)

Trainingszeiten/Kontakte
Leichtathletik:
Dienstag, 16.30 bis 18.00 Uhr in der Großsporthalle Hamm
Bärbel Fuhrmann, 02682-6209 und Claudia Hanas, 02682-966972
Mittwoch, 17:30 bis 19:00 Uhr in der Großsporthalle Hamm
Ingo Schöler, 02292-67209
Tischtennis:
Thomas Schumacher, 0151-12701317
Mountainbike:
Dienstag und Donnertag,
Michael Bonnekessel, 0172-2722454


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Sportliche Erfolge auf überregionaler Ebene wurden gefeiert

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Sonntagmorgen gegen 8 Uhr auf der Landesstraße 278 zwischen Wissen und Morsbach ereignet. Eine junge Frau kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die L 278 war komplett gesperrt.


Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Das Ende naht: Im April schließt das Rewe-Center am Weyerdamm in Altenkirchen seine Toren endgültig. 68 Mitarbeiter sind von dem Aus betroffen, einige haben glücklicherweise bereits einen neuen Job gefunden. Für die Kunden hat das aktuell aber auch Nachteile: Die Fisch- und Fleischtheken sind bereits geschlossen.


Fäuste flogen bei Streit in Herdorfer Mehrfamilienhaus

In Herdorf kam es in der Nacht zu Sonntag, 19. Januar 2020, zu einer handfesten Auseinandersetzung. Gegen 3.49 wurde die Polizei zu einem Mehrfamilienhaus am Bahnhofsweg gerufen. Strafverfahren wurden eingeleitet.


Wirtschaft, Artikel vom 18.01.2020

Digital Stammtisch Westerwald Sieg traf sich in Wissen

Digital Stammtisch Westerwald Sieg traf sich in Wissen

Informatiker trifft Mensch, dieses nicht ganz ernst gemeinte Fazit ziehen die beiden Organisatoren des Stammtischs, Markus Bläser und Marc Nilius. Das Thema des Abends war „Digitalisierung - Herausforderungen für Industrie und Gewerbe im neuen Jahrzehnt“. Neben den üblichen Verdächtigen der lokalen IT-Szene waren einige Gäste anwesend. Genau so bunt wie die Zusammensetzung der Teilnehmer waren auch die Gespräche.


Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Der Blick in viele Einkaufsstraßen deutscher Städte und Gemeinden macht deutlich: Die steigende Zahl leer stehender Geschäfte ist ein Indikator, dass sich ein Wandel vollzieht. Geht der Trend weiter in Richtung Shopping-Zentren vor den Toren der Kommunen oder übernimmt der Internet-Handel immer mehr Anteile am Umsatz? Noch kann sich Altenkirchen glücklich schätzen. Nicht viele Ladenlokale in der Innenstadt sind verwaist.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Wissener Schützen trafen sich zur Jahreshauptversammlung

Wissen. Die diesjährige Jahreshauptversammlung des SV Wissen stand natürlich ganz im Zeichen des 150-jährigen Jubiläums. ...

Förderverein Feuerwehr Daaden: Vorstand formiert sich neu

Daaden. „Ein besonderer Kraftakt sowohl für den Vorstand als auch für den gesamten Löschzug war die Blaulichtmeile anlässlich ...

Neue Rettungsschwimm- und Tauchkurse bei der DLRG

Betzdorf. Angeboten werden Kurse zum Erwerb folgender Abzeichen:

ab 19 Uhr

· Juniorretter (ab 10 Jahre und ...

Landfrauen bieten für 2020 wieder ein umfangreiches Programm

Kreis Altenkirchen. „Ideale sind wie Sterne; man kann sie nicht erreichen, aber man kann sich an ihnen orientieren“. Mit ...

„Overlohr Alaaf“: Oberlahrer Jecken machen groß was los

Oberlahr. Die Funkengarde wird 22 Jahre alt. So ist das Jubiläum auch gleichzeitig das Sessionsmotto: „2 x 11 Jahre Funkengarde“. ...

Insekten-Atlas: Globales Insektensterben mit nachhaltiger Agrarpolitik verhindern

Mainz/Region. Insekten halten das ökologische System unseres Planeten am Laufen. So droht beim Wegfall tierischer Bestäubung ...

Weitere Artikel


Hammer Pfadfinder bringen das Friedenslicht aus Betlehem

Hamm/Köln/Betlehem. „Mit Frieden gewinnen alle“ steht über der Friedenslichtaktion 2012 in Deutschland. Es geht um die kleine ...

Die Landeshauptstadt war das Ziel

Betzdorf/Mainz. Der Mainzer Landtag, das Sendezentrum des Südwestrundfunks und der Mainzer Weihnachtsmarkt waren Ziele von ...

Wissener Schwimmer ehrten Vereinsmeister

Wissen. Auf der Weihnachtsfeier von Wettkampf- und Nachwuchsmannschaft des Schwimmvereins (SV) Neptun Wissen wurden die diesjährigen ...

Senioren erlebten besinnliche Stunden

Forst. Bei der alle zwei Jahre von der Ortsgemeinde Forst, dem Frauenchor Forst und dem MGV „Glück Auf“ Forst veranstalteten ...

Windkraft soll für alle profitabel sein

Kreis Altenkirchen. Nach den Beschlüssen zur Energiewende und dem Atomausstieg kommt den erneuerbaren Energien eine Schlüsselrolle ...

Wanderschuhe werden nur kurz verstaut

Kirchen. Bei den Wanderfreunden „Siegperle“ stehen die Lauf- und Wanderschuhe nur selten im Schuhschränkchen. Das ganze Vereinsjahr ...

Werbung