Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 17.12.2012    

SSV95-Handballer boten Oberlahnstein lange Paroli

Die TG Oberlahnstein besiegt die Herren des SSV95 Wissen 34:27 (15:14). In der Anfangsphase gestaltete sich die Partie eng, ohne dass sich ein Team nennenswert absetzten konnte. Erst kurz vor Schluss beim Spielstand von 27:26 kippte die Partie zu Gunsten des Ligaprimus.

Wissen/Lahnstein. Der Trainer des SSV95 Wissen, Steffen Schmidt, erwartete nach der schlechten zweiten Halbzeit im vergangenen Spiel eine Reaktion seiner Mannschaft. Auch wenn das Endergebnis dies nicht aussagt, zeigte die Mannschaft diese Reaktion und hielt im Auswärtsspiel beim Tabellenführer TG Oberlahnstein bis kurz vor Schluss gut dagegen.

Schnee und rutschige Straßen erschwerten dem SSV am vergangenen Sonntag die Anreise nach Lahnstein zum letzten Spiel des Jahres. Man schaffte es trotz der widrigen Umstände rechtzeitig dort einzutreffen. So konnte das Spiel pünktlich beginnen und auch die SSV-Akteure waren von Beginn an hellwach. In der Anfangsphase gestaltete sich die Partie eng, ohne dass sich ein Team nennenswert absetzten konnte. Erst in der Mitte der ersten Halbzeit konnten die Gastgeber eine Schwächephase des SSV ausnutzten und sich mit vier Toren absetzten (12:8). Doch das Wissener Team hatte den im letzten Spiel vermissten Kampfgeist wieder gefunden und verkürzte bis zur Pause auf 15:14. Den Start in die zweite Hälfte verschlief der SSV und so konnte sich der Tabellenführer wieder mit vier Toren absetzten. Zweimal kämpften sich die Wissener in der zweiten Halbzeit wieder zu einem Unentschieden (20:20; 25:25) heran, doch beide Male gelang es ihnen trotz guter Möglichkeiten nicht in Führung zu gehen und damit den Gegner noch mehr unter Druck zu setzten. Acht Minuten vor Schluss beim Spielstand von 27:26 kippte dann die Partie zu Gunsten der Heimmannschaft. Auch wegen der Verletzung des Abwehrchefs Jan Schneider (Außenbandriss im Knöchel) und dem nicht mehr so überzeugendem Angriffsspiel setzten sich die Oberlahnsteiner bis zum Schluss deutlich ab - am Ende ein verdienter, aber in der Höhe dem Spielverlauf nicht angemessener Sieg des Ligaprimus.

„Mit der heutigen Leistung und vor allem der Einstellung meiner Mannschaft kann ich leben. Schade, dass wir am Ende nicht mehr die Kraft und Konzentration hatten das Spiel bis zum Schluss offen zu halten“, resümierte der SSV-Trainer Schmidt nach dem Spiel. Für den SSV95 Wissen spielten: Reifenrath – Schneider (2/1), Brenner, Tomm (6/1), Philipp (4), Löhmann, Nickel, Renji, Rödder (3), Gräber (5), Hombach (6)



Kommentare zu: SSV95-Handballer boten Oberlahnstein lange Paroli

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Jugendliche beschmieren Gaststättenfassade mit Graffiti

Jugendliche haben am Mittwochabend, 22. Januar, die Fassade der Gaststätte am Bahnhof Herdorf beschädigt. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.


Kurier-Leser sprechen sich für wiederkehrende Beiträge aus

Die rheinland-pfälzische Landesregierung will Einmalzahlungen für Straßenausbaubeiträge abschaffen. Dabei scheiden sich am Beitragssystem die Geister – auch unter unseren Lesern. Im Rahmen einer nicht repräsentativen Umfrage auf den Facebook-Seiten des AK-, WW- und NR-Kuriers werden die jeweiligen Argumente dafür und dagegen angeführt.


Neuhoff zu WKB: Der Stadtrat entscheidet, nicht das Land

AKTUALISIERT| Die rheinland-pfälzische Landesregierung will die Einmalbeiträge zum Straßenausbau kippen. In Wissen sorgt diese Entscheidung für weitere Diskussionen, steht dort doch seit Monaten die Frage nach dem Finanzierungssystem im Raum. Nun melden sich der Stadtbürgermeister und die Wissener Bürgerinitiative, die gegen die wiederkehrenden Beiträge eintritt, zu Wort.


Kompa in Altenkirchen: „Wir sind sehr, sehr gut aufgestellt“

Es war ein naht- und geräuschloser Übergang: Seit dem 1. Januar leitet Wiebke Herbeck das evangelische Kinder- und Jugendzentrum Kompa in Altenkirchen. Sie ist Nachfolgerin von Matthias Gibhardt, der den Posten zum Ende des vergangenen Jahres niedergelegt hatte, weil er zum Stadtbürgermeister gewählt worden war.


Landesregierung will einmalige Straßenausbaubeiträge abschaffen

Die rheinland-pfälzische Ampel-Koalition will die umstrittenen einmaligen Straßenausbaubeiträge abschaffen. Das berichtet der Landesdienst der Nachrichtenagentur dpa am Mittwoch. Demnach stellten SPD, FDP und Grüne Details eines Entwurfs zur Änderung des Kommunalabgabengesetzes vor.




Aktuelle Artikel aus Region


VG Altenkirchen-Flammersfeld: Beigeordnete und Ausschüsse gewählt

Altenkirchen. Der vorerst letzte große administrative Akt in der neuen Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ist hinterm ...

Position des Kreisfeuerwehrinspekteur im Kreis wird vakant

Kreis Altenkirchen. Die Frage, ob der Kreisfeuerwehrinspekteur (KFI) in Zukunft im Hauptamt tätig werden soll oder nicht, ...

Basar in der Kita Regenbogen in Morsbach

Morsbach. Von 14 Uhr bis 16 Uhr werden verschiedene gebrauchte Kindersachen „Rund ums Kind“ angeboten. Schwangere mit maximal ...

Überlastungsanzeige: Enders will „Probleme gemeinsam lösen“

Betzdorf/Altenkirchen. „Es geht jetzt darum, gemeinsam die Probleme zu lösen“, sagt Landrat Dr. Peter Enders mit Blick auf ...

Tafel Altenkirchen bedankt sich bei Spendern

Altenkirchen. Bevor Frau M. dienstags zur Tafel und Suppenküche Altenkirchen kommt, dort zu Mittag isst und ihr Lebensmittelpaket ...

Kinderkrebshilfe Gieleroth freut sich über Spende aus der Glühweinaktion

Wissen. Am Mittwoch (22. Januar) überreichten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verbandsgemeinde Wissen und deren ...

Weitere Artikel


Absolutes Halteverbot an der Grundschule Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Auf Antrag der Ortsgemeinde Birken-Honigsessen gilt es nach den Weihnachtsferien von der Einmündung des ...

Mozartmesse in der St. Ignatius Kirche Betzdorf

Betzdorf. Gut besucht war das traditionelle Adventkonzert in der katholische St. Ignatius Kirche am Wochenende. Geboten wurde ...

Adventskonzerte begeisterten Publikum

Wallmerod / Montabaur. „Welch eine Klangfülle“, strahlt eine Konzertbesucherin nach den beiden großen Adventskonzerten der ...

Wissener Schwimmer ehrten Vereinsmeister

Wissen. Auf der Weihnachtsfeier von Wettkampf- und Nachwuchsmannschaft des Schwimmvereins (SV) Neptun Wissen wurden die diesjährigen ...

Die Landeshauptstadt war das Ziel

Betzdorf/Mainz. Der Mainzer Landtag, das Sendezentrum des Südwestrundfunks und der Mainzer Weihnachtsmarkt waren Ziele von ...

Hammer Pfadfinder bringen das Friedenslicht aus Betlehem

Hamm/Köln/Betlehem. „Mit Frieden gewinnen alle“ steht über der Friedenslichtaktion 2012 in Deutschland. Es geht um die kleine ...

Werbung