Werbung

Region |


Nachricht vom 29.01.2008    

Eheleute Grollius feiern "Goldene"

Am Freitag feiert das Ehepaar Friedrich-Wilhelm und Helga Grollius aus Altenkirchen das Fest der Goldhochzeit. Der Jubilar war 40 Jahre lang aktiv in der Feuerwehr seiner Geburtsstadt.

goldhochzeit grollius

Altenkirchen. Am Freitag, 1. Februar, feiern die Eheleute Friedrich-Wilhelm und Helga Grollius das Fest der goldenen Hochzeit. Helga Grollius wurde am 10. August 1938 im schlesischen Landeshut geboren. Im Alter von zehn Jahren kam sie mit ihrer Familie in den Westerwald, nach Sörth. Hier besuchte sie die Dorfschule. Im Anschluss an die Schulzeit übernahm sie ein paar Jahre lang die Kinderbetreuung in einem Altenkirchener Geschäftshaushalt. Nach der Heirat versorgte sie ihren eigenen Haushalt und widmete sich ihrer Familie. Zu ihren Hobbys gehören unter anderem auch Handarbeiten. Friedrich-Wilhelm Grollius wurde am 21. Dezember 1937 in Altenkirchen geboren. Nach dem Schulabschluss erlernte er in einem Altenkirchener Betrieb das Schreinerhandwerk. Eine Zeitlang war er hier noch tätig, bevor er zu einem Lebensmittelgroßhandel in Wissen wechselte. Nach drei Jahren trat er eine Stelle als Tankwagenfahrer in Altenkirchen an. Hier arbeitete er bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand im Jahr 2001. 40 Jahre lang war der Jubilar aktiv bei der Feuerwehr in Altenkirchen. Seine Frau Helga lernte er 1956 bei einem Tanzabend in Kroppach kennen. Seit 38 Jahren lebt das Paar nun in Altenkirchen. Mit im Haus lebt eine der beiden Töchter. Zu den ersten Gratulanten am Festtag werden die Töchter mit Familien, darunter eine Enkelin und eine Urenkelin, gehören.



Kommentare zu: Eheleute Grollius feiern "Goldene"

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Die Polizei in Betzdorf informiert am Samstagmorgen, 30. Mai, über diverse Einsätze vom Freitag und der Nacht zu Samstag. Unter anderem ist ein 18-Jähriger Randalierer von den Beamten aufgegriffen worden. Die Polizei sucht zudem Zeugen nach einem Verkehrsunfall in Gebhardshain.


Kaum Bewegung in der Corona-Statistik im Kreis Altenkirchen

Vor dem langen Feiertagswochenende zeigt die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen erneut wenig Veränderungen: Mit Stand von Freitag (29. Mai, 12.30 Uhr) liegt die Zahl der seit Mitte März positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen wie an den vorherigen Tagen unverändert bei 163.


Kreis Altenkirchen wird keine „smarte Landregion“

Außer Spesen nichts gewesen: Der Kreis Altenkirchen gehört nicht zu den drei auserwählten Landkreisen in Rheinland-Pfalz, die den Sprung in die nächste Stufe des Modellprojekts "Smarte Landregionen" geschafft haben.


Citymanagement und Treffpunkt Wissen planen Marketingstrategie

Wochenlange Schließungen, dann Öffnungen der Geschäfte unter Auflagen und die nun ausbleibenden Kunden machen auch dem Wissener Einzelhandel Sorgen. Die Prognosen für den stationären Handel waren jedoch schon vor der Pandemie bundesweit eher kritisch, dem will das Citymanagement gemeinsam mit der Werbegemeinschaft „Treffpunkt Wissen“ langfristig entgegenwirken.


Wäller Autokino: Vielfältiges Programm für die ganze Familie

Autokino – da war doch mal was!? Richtig, vor Jahrzehnten stand das Filmegucken aus dem Fahrzeug heraus bisweilen ganz oben auf der Liste der Freizeitbeschäftigungen. In Zeiten der Corona-Pandemie erlebt es eine Renaissance, weil Hygienevorschriften und Abstandsregelungen problemlos eingehalten werden können.




Aktuelle Artikel aus Region


Wandertipp: Wiedwanderung in Altenkirchen mit Ehrenmal und Bismarckturm

Altenkirchen. Wir starten unsere Wanderung am Parkplatz in der Heimstraße (siehe Karte). Von dort wandern wir bergauf den ...

Wanderung W1: Rotkäppchen kennt jeder, aber wer ist Herke?

Der Druidenstein ist eine der bedeutendsten geologischen Sehenswürdigkeiten im Westerwald und als „Nationales Geotop“ Teil ...

Siegener Kinderklinik informiert zum Welt-MS-Tag

Siegen. Was kaum einer weiß, ist, dass MS gar nicht so selten bereits in der Jugend diagnostiziert wird. Circa 3 bis 5 Prozent ...

18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Kirchen: Randalierer in der Schulstraße
Ein 18-jähriger Mann aus Wissen ist am Freitag, 29. Mai, gegen 20.12 Uhr nach Angaben ...

Kreis Altenkirchen wird keine „smarte Landregion“

Kreis Altenkirchen. Bundesweit hatten sich 68 Landkreise beworben, 22 bleiben im Rennen um eine Förderung und Erprobung innovativer ...

Naturnaher Spielplatz für die Grundschule Horhausen

Altenkirchen/Horhausen. Zwei Angebote für die Realisierung wurden abgegeben, beide bewegen sich im Rahmen der Kostenschätzung ...

Weitere Artikel


"Weeste Näh" - eine tolle Prunksitzung

Oberhonnefeld. Mit vollen Segeln startete der KC "Weeste Näh" Oberhonnefeld in die neue Session und die Jecken aus allen ...

Ehrennadel für Manfred Reinecke

Birnbach. Mit der silbernen Ehrennadel des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ehrte der Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz, ...

Beroder Backesbau auf Touren

Berod. Der nächste Schritt in Sachen Backesneubau in der Gemeinde Berod ist getan. Fünf Männer des Heimatvereins gingen am ...

Ehrenorden für Hans Nussbaum

Oberhonnefeld. Die Session über verteilt der Sitzungspräsident des KC Oberhonnefeld-Gierend, Hans Nussbaum, an verdiente ...

Burggrafen zum Jubiläum geehrt

Burglahr. Das war für den Vorsitzenden der Karnevals-Gesellschaft Burggraf in Burglahr, Jürgen Eul, eine richtige Überraschung. ...

Ehrenorden für Prinz Wilfried

Burglahr. Für besondere Verdienste um den Karneval und die Karnevalsgesellschaft Burggraf überreichte der Vorsitzende des ...

Werbung