Werbung

Nachricht vom 19.12.2012    

Mitarbeiter der Agentur für Arbeit beschenken Kinder im „heidehaus“

Neuwied. Zum dritten Mal erfüllen die Mitarbeiter der Agentur für Arbeit Kindern Weihnachtswünsche. In diesem Jahr gab es Geschenke und Plätzchen für die Kinder des Kinderheims „heidehaus“.

Karl-Ernst Starfeld (links) übergibt die Geschenke seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an die Heimleitung des „heidehauses“ in Neuwied. Sybille Hass-Machill und Michael Thees freuen sich, die Geschenke für ihre Kinder entgegennehmen zu können.

Tolle Geschenke unter dem Weihnachtsbaum, selbstgebackene Plätzchen und leuchtende Kinderaugen. In den meisten Familien sieht so das Weihnachtsfest aus. Doch nicht überall. Es gibt Mädchen und Jungen, da bleiben die Weihnachtswünsche unerfüllt und der Gabenteller leer. Genau diesen Kindern wollten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Arbeitsagenturen Neuwied und Montabaur eine besondere Freude bereiten.

Bereits im dritten Jahr findet diese schöne Aktion statt und wird gemeinsam von der Geschäftsleitung und dem Personalrat der Arbeitsagentur organisiert. Jedes Jahr wird eine andere Einrichtung beschenkt. In diesem Jahr war es das Kinderheim „heidehaus“ in Neuwied. Das „heidehaus“ entstand 1976 als privates Kinderheim und repräsentiert heute ein differenziertes Angebot ambulanter, teilstationärer und stationärer Erziehungshilfen in privater Trägerschaft, in den Landkreisen Neuwied, Westerwald und Altenkirchen.

Die Kinder des Kinderheims durften einen Wunschzettel schreiben, der an die Mitarbeiter
der Arbeitsagenturen Neuwied und Montabaur weitergegeben wurde. Vom ferngesteuerten Auto bis zum USB-Stick oder einem Buch reichten die Herzenswünsche der Mädchen und Jungen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besorgten mit viel vorweihnachtlicher Freude die Geschenke und backten auch selber Kekse und Plätzchen dazu.

Karl-Ernst Starfeld, Leiter der Neuwieder Arbeitsagentur und Gabriele Dills als Vertreterin des Personalrates übergaben die Geschenke an die Heimleitung.

Neben den Geschenken für jedes Kind wurde noch ein Geldbetrag in Höhe von 1.120 Euro gesammelt. Davon wird das Kinderheim besondere Spiele anschaffen, die sich die Kinder schon lange wünschen.

Allen Beteiligten hat auch dieses Jahr die Aktion wieder viel Freude bereitet.
Den Kindern wird nun am Heiligen Abend zumindest einer ihrer Herzenswünsche erfüllt werden.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mitarbeiter der Agentur für Arbeit beschenken Kinder im „heidehaus“

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Über verschiedene Vorfälle am Wochenende berichtet die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen. Bei zwei Unfällen wurden die beteiligten Personen verletzt, darunter ein Fahrradfahrer. In Herdorf gab es ein Feuer am Bahnhof und mit ein 1,99 Promille unterwegs war ein Autofahrer.


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Zahlreiche Unfälle wegen des Schneefalls, zum Glück ohne Personenschäden, Unfallfluchten, Sachbeschädigung und Körperverletzung meldet die Polizeiinspektion Betzdorf mit Blick auf Freitag den 13. Dezember.


VG Wissen: Neuer Beitrag für Schmutzwasserbeseitigung

Wegen der Kostensteigerungen und Rückgänge der Schmutzwassermengen wurde zuletzt 2018 eine leichte Erhöhung der Schmutzwassergebühr in der VG Wissen vorgenommen. Es wurde beschlossen die Kosten der Refinanzierung bei der Schmutzwasserbeseitigung zukünftig verursachergerechter zu verteilen. Neben der Schmutzwassergebühr wird eine weitere Abgabenart, nämlich der wiederkehrende Beitrag für die Schmutzwasserbeseitigung eingeführt. Dieser ist zwingend zu unterscheiden vom wiederkehrenden Straßenausbaubeitrag.


Fahrplanwechsel: Fahrzeiten der RB 90 werden deutlich verkürzt

Bahnkunden können sich freuen: Mit dem Fahrplanwechsel am 15. Dezember entfallen auf der Oberwesterwaldstrecke zeitintensive Fahrtunterbrechungen, die derzeit zusammen bis zu einer Stunde betragen. Bei sieben Zügen pro Werktag in beiden Richtungen werden länger andauernde Stopps in Westerburg und Nistertal gestrichen, so dass durchgehende Verbindungen von Limburg nach Siegen (und umgekehrt) alle zwei Stunden entstehen.




Aktuelle Artikel aus Region


DRK-Kinderklinik Siegen von Deutschen Diabetes Gesellschaft zertifiziert

Siegen. Diabetes mellitus ist eine komplexe Krankheit mit unterschiedlichen Ausprägungen. Man unterscheidet Diabetes Typ ...

Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Betzdorf. Zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzte Person kam es auf der B 62 in Kirchen/Sieg am 14. Dezember um 12.25 ...

Faustball: Kirchens Jüngste weiterhin ungeschlagen

Kirchen. Im ersten Spiel des Tages traf der VfL auf den TV Dörnberg. Besonders im ersten Satz zeigte man den Gästen, dass ...

Ideen für plastikfreie Geschenke

Hachenburg. Wer doch gern „etwas in der Hand halten möchte“ und nach einer möglichst plastikfreien Verpackung für Geschenke ...

Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

Betzdorf. Schon seit Monaten wird über die Streichung der Stelle einer Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium ...

„Totmacher“ im Westerwald?

Region. Das Motto des 2011 gegründeten Tierschutzverbandes lautet: „Abschaffung der Hobbyjagd - Tierschutz auch für Füchse, ...

Weitere Artikel


Friseuratelier „Haarkunst“ beschenkte Kinder im Marienhaus-Klinikum

Gemeinsam mit dem Nikolaus verteilte die Inhaberin des Horhausener Friseurateliers „Haarkunst“ mit ihrer Familie und anderen ...

Neues Kursangebot der Volkshochschule Betzdorf vorgestellt

Betzdorf. Im neuen Jahr eine Fremdsprache lernen? Durchblick bei Excel und Co.? Lust auf Zumba oder Nordic Walking?
Mit ...

Weihnachtskonzert in Daadens Ortsmitte

Daaden. Das traditionelle Weihnachtskonzert der Daadetaler Knappenkapelle findet am Sonntag, dem 23. Dezember (4. Advent) ...

Neue Kurse bei der Kreisvolkshochschule

Kreisgebiet/Altenkirchen. Ab Montag, 14. Januar, bietet die Kreisvolkshochschule (KVHS) nachmittags wieder einen neuen EDV-Einsteigerkurs ...

3.000 Wunschzettel mit dem Wunsch "Anschluss Zukunft"

Mainz/Kreisgebiet. In der letzten Plenumswoche 2012 traf eine Delegation aus der Region Westerwald-Sieg den Infrastrukturminister ...

Auszeichnung der Fleischer-Innung Kreis Altenkirchen

Betzdorf. Die Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald (ehemals Neuwied u. Westerwald) führte am 6. Dezember in Neuwied zum ...

Werbung