Werbung

Nachricht vom 21.12.2012    

Weihnachtsstimmung im Altenzentrum

Es weihnachtet sehr im Marienhaus Altenzentrum St. Josef in Betzdorf. Seit dem Nikolaustag wird in den Wohnbereichen durch Feiern, Ausflüge, verschiedenste Aktivitäten und Besuche, wie etwa der des Nikolauses, für beste Weihnachtsstimmung gesorgt.

Um die Bewohner im Marienhaus Altenzentrum St. Josef auf die Weihnachtszeit einzustimmen kam gab es Besuch, unter anderem vom Nikolaus. (Foto: pr)

Betzdorf. Die Weihnachtssaison wurde im Marienhaus Altenzentrum St. Josef in Betzdorf am 6. Dezember mit der Nikolausfeier und dem Besuch des Nikolauses auf den Wohnbereichen eingeläutet. Weiter ging es mit den Weihnachtsfeiern der Wohnbereiche Mutter Rosa, Martin, Elisabeth und dem Seniorenwohnheim. Hier wurden musikalische Einlagen und Sketche zum Besten gegeben, der Kindergarten Franziskus trat auf und es gab ein festliches Weihnachtsmenü.

Tatkräftig wurden Weihnachtsbäume geschmückt: zum einen kamen einige Bewohner der Einladung von Landrat Lieber nach und schmückten den Weihnachtsbaum in der Kreisverwaltung Altenkirchen mit anschließendem Kaffeetrinken, zum anderen lud der Förderverein des Altenzentrums zum Baumschmücken in den Festsaal des Altenzentrums ein.

Die Internationale Frauengruppe und die Pakistanischen Frauen besuchten die Bewohner und be-schenkten sie mit selbstgebastelten Sternen und Gebäck. Einzelne Bewohner kamen in den Ge-nuss, den Siegener Weihnachtsmarkt mit all seinen Schlemmereien zu besuchen. Damit auch die anderen Bewohner in den weihnachtlichen Genuss kommen, wurden gemeinsam mit Schülern des Gymnasiums Betzdorf Weihnachtsplätzchen gebacken. Zur Einstimmung auf die Weihnachtstage wird es am 23. Dezember einen Gottesdienst mit dem MGV Germania geben. Am Heiligen Abend werden die Mitarbeiter der Pflege und des Sozialen Dienstes gemeinsam mit den Bewohnern einen gemütlichen Nachmittag auf den Wohnbereichen verbringen.

Das Heimleitungsteam des Marienhaus Altenzentrum St. Josef bedankt sich bei allen Mitarbeitern, Ehrenamtlichen, Angehörigen, Vereinen und allen Menschen, die dem Hause wohlwollend gesonnen sind, für ihre Hilfe und Unterstützung, die sie dem Hause entgegen bringen und wünscht eine frohe Weihnachtszeit und ein gutes neues Jahr.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Weihnachtsstimmung im Altenzentrum

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Über verschiedene Vorfälle am Wochenende berichtet die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen. Bei zwei Unfällen wurden die beteiligten Personen verletzt, darunter ein Fahrradfahrer. In Herdorf gab es ein Feuer am Bahnhof und mit ein 1,99 Promille unterwegs war ein Autofahrer.


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Zahlreiche Unfälle wegen des Schneefalls, zum Glück ohne Personenschäden, Unfallfluchten, Sachbeschädigung und Körperverletzung meldet die Polizeiinspektion Betzdorf mit Blick auf Freitag den 13. Dezember.


VG Wissen: Neuer Beitrag für Schmutzwasserbeseitigung

Wegen der Kostensteigerungen und Rückgänge der Schmutzwassermengen wurde zuletzt 2018 eine leichte Erhöhung der Schmutzwassergebühr in der VG Wissen vorgenommen. Es wurde beschlossen die Kosten der Refinanzierung bei der Schmutzwasserbeseitigung zukünftig verursachergerechter zu verteilen. Neben der Schmutzwassergebühr wird eine weitere Abgabenart, nämlich der wiederkehrende Beitrag für die Schmutzwasserbeseitigung eingeführt. Dieser ist zwingend zu unterscheiden vom wiederkehrenden Straßenausbaubeitrag.


Fahrplanwechsel: Fahrzeiten der RB 90 werden deutlich verkürzt

Bahnkunden können sich freuen: Mit dem Fahrplanwechsel am 15. Dezember entfallen auf der Oberwesterwaldstrecke zeitintensive Fahrtunterbrechungen, die derzeit zusammen bis zu einer Stunde betragen. Bei sieben Zügen pro Werktag in beiden Richtungen werden länger andauernde Stopps in Westerburg und Nistertal gestrichen, so dass durchgehende Verbindungen von Limburg nach Siegen (und umgekehrt) alle zwei Stunden entstehen.




Aktuelle Artikel aus Region


DRK-Kinderklinik Siegen von Deutschen Diabetes Gesellschaft zertifiziert

Siegen. Diabetes mellitus ist eine komplexe Krankheit mit unterschiedlichen Ausprägungen. Man unterscheidet Diabetes Typ ...

Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Betzdorf. Zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzte Person kam es auf der B 62 in Kirchen/Sieg am 14. Dezember um 12.25 ...

Faustball: Kirchens Jüngste weiterhin ungeschlagen

Kirchen. Im ersten Spiel des Tages traf der VfL auf den TV Dörnberg. Besonders im ersten Satz zeigte man den Gästen, dass ...

Ideen für plastikfreie Geschenke

Hachenburg. Wer doch gern „etwas in der Hand halten möchte“ und nach einer möglichst plastikfreien Verpackung für Geschenke ...

Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

Betzdorf. Schon seit Monaten wird über die Streichung der Stelle einer Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium ...

„Totmacher“ im Westerwald?

Region. Das Motto des 2011 gegründeten Tierschutzverbandes lautet: „Abschaffung der Hobbyjagd - Tierschutz auch für Füchse, ...

Weitere Artikel


Warnung vor giftigen Schneesprays

Rheinland-Pfalz. Umweltministerin Ulrike Höfken warnt vor dem Gebrauch so genannter Schneesprays: „Manche dieser Sprays, ...

„Una caipirinha, por favor!“ - KVHS mit neuen Kursen

Altenkirchen. Auch im kommenden Semester organisiert die Kreisvolkshochschule Altenkirchen (KVHS) wieder zahlreiche Sprachkurse, ...

Kindertag im Kreishaus: Mit Mama oder Papa zur Arbeit

Altenkirchen. Am ersten Ferientag vor Weihnachten geht´s in der Kreisverwaltung Altenkirchen immer etwas anders zu als sonst. ...

Der Landrat ist jetzt Mediator

Altenkirchen. Seit nunmehr vier Jahren bietet die Kreisvolkshochschule Altenkirchen eine Mediationsausbildung an. Am vergangenen ...

Tagespflege Giebelwald der Sozialstation startet

Kirchen. Die Tagespflege Giebelwald der Ökumenischen Sozialstation Betzdorf/Kirchen/Gebhardshain kann wie angekündigt zum ...

KSK: Dank für treue Mitarbeiter

Altenkirchen. Die Kreissparkasse Altenkirchen ehrte langjährige Beschäftigte und verabschiedete einen Mitarbeiter in den ...

Werbung