Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 21.12.2012    

„Una caipirinha, por favor!“ - KVHS mit neuen Kursen

Die Kreisvolkshochschule Altenkirchen (KVHS) geht mit neuen und bewährten Angeboten ins Jahr 2013. Neben Sprachkursen steht unter anderem ein Aufbaukurs für Textverarbeitung auf dem Programm.

Altenkirchen. Auch im kommenden Semester organisiert die Kreisvolkshochschule Altenkirchen (KVHS) wieder zahlreiche Sprachkurse, das Spektrum reicht hierbei von Englisch, Italienisch, Spanisch, Schwedisch, Norwegisch, Niederländisch über Russisch bis hin zu Französisch-Sprachkursen. Und es gibt viele gute Gründe, die Sprache unserer Nachbarn zu lernen oder aufzufrischen.

Ab Mittwoch, den 9. Januar, setzt die Kreisvolkshochschule Altenkirchen ihren Französisch-Konversationskurs fort und lädt Interessenten mit guten Vorkenntnissen ein, zusammen mit der Kursleiterin Claire Cesbron-Turner (Muttersprachlerin) anhand von ausgesuchten Texten aus der Presse oder der Literatur zu besprechen und zu vertiefen. Im Kurs wird der Wortschatz erweitert, wichtige grammatische Strukturen wiederholt und die Freude am freien Sprechen kommt dabei nicht zu kurz. Der Kurs beinhaltet 12 Termine und findet jeweils mittwochs in der Zeit von 19 bis 20.30 Uhr in den Räumen der Kreisvolkshochschule statt. Die Kursgebühr beträgt 60 € - eine Teilnehmerzahl von acht Personen vorausgesetzt.

Unter dem Motto „Una caipirinha, por favor!“ bietet die KVHS ab Montag, den 14. Januar, jeweils in der Zeit von 19 bis 20.30 Uhr einen Portugiesischkurs in Altenkirchen an. Ziel des Kurses ist es, die Grundlagen der portugiesischen Sprache zu erwerben. Der Schnupperkurs mit zunächst sechs Terminen richtet sich an interessierte Personen, die planen, ihren Urlaub an der Algarve in Portugal oder in Brasilien zu verbringen. Wäre es da nicht schön und praktisch, wenn man ein wenig Portugiesisch könnte? In dem Kurs geht es neben Alltagsthemen und typischen Redewendungen, wie sie beim Einkaufen, im Restaurant, auf dem Postamt oder bei der Zimmerreservierung hilfreich sind, auch um eine Einführung in die Landeskultur. Bei weiterem Interesse der Kursteilnehmer ist ein Folgekurs geplant, der die Grundkenntnisse vertiefen soll. Die Kursgebühr beträgt 30 Euro.

Ebenfalls im Januar startet im EDV-Schulungsraum der Kreisvolkshochschule Altenkirchen der Aufbaukurs „Textverarbeitung mit Word“. Dieser Kurs eignet sich für Nutzer, die ihre Word-Kenntnisse festigen und erweitern wollen. Sichere Grundkenntnisse in Word, unabhängig von der Programmversion, werden vorausgesetzt. Inhalte des Kurses sind beispielsweise der Einsatz von Tapstopps, Schnellbausteine, Autokorrektur oder Seriendruck. Individuelle Wünsche und Fragen werden im Kurs gerne berücksichtigt. Der zweitägige Kurs unter der Leitung von Werner Zapatka findet am Freitag, 4. Januar und Freitag, 11. Januar 2013 jeweils von 18 bis 21.15 Uhr statt. Die Kursgebühr beträgt 30 Euro.

Für Anmeldungen und weitere Informationen zu allen Kursen steht die Kreisvolkshochschule zur Verfügung (Telefon: 02681 – 812212, E-Mail: kvhs@kreis-ak.de).



Kommentare zu: „Una caipirinha, por favor!“ - KVHS mit neuen Kursen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Über verschiedene Vorfälle am Wochenende berichtet die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen. Bei zwei Unfällen wurden die beteiligten Personen verletzt, darunter ein Fahrradfahrer. In Herdorf gab es ein Feuer am Bahnhof und mit ein 1,99 Promille unterwegs war ein Autofahrer.


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.


VG Wissen: Neuer Beitrag für Schmutzwasserbeseitigung

Wegen der Kostensteigerungen und Rückgänge der Schmutzwassermengen wurde zuletzt 2018 eine leichte Erhöhung der Schmutzwassergebühr in der VG Wissen vorgenommen. Es wurde beschlossen die Kosten der Refinanzierung bei der Schmutzwasserbeseitigung zukünftig verursachergerechter zu verteilen. Neben der Schmutzwassergebühr wird eine weitere Abgabenart, nämlich der wiederkehrende Beitrag für die Schmutzwasserbeseitigung eingeführt. Dieser ist zwingend zu unterscheiden vom wiederkehrenden Straßenausbaubeitrag.


Wissener Messdiener begleiteten Hochamt im Kölner Dom

16 Messdiener der Pfarrgemeinde Kreuzerhöhung Wissen hatten die große Ehre, das Kapitelsamt zum 2. Adventssonntag um 10 Uhr im Kölner Dom als Messdiener mit zu gestalten. Schon der feierliche Einzug durch den hohen Dom zu Köln war ein besonderer Moment für die Mädchen und Jungs im Alter von 9 bis 15 Jahren und ihre beiden Betreuer.




Aktuelle Artikel aus Region


Wissener Messdiener begleiteten Hochamt im Kölner Dom

Wissen/Köln. Im Rahmen des feierlichen Hochamts verrichteten sie ihren Dienst am Hauptaltar des Doms und nahmen ihre Plätze ...

DRK-Kinderklinik Siegen von Deutschen Diabetes Gesellschaft zertifiziert

Siegen. Diabetes mellitus ist eine komplexe Krankheit mit unterschiedlichen Ausprägungen. Man unterscheidet Diabetes Typ ...

Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Betzdorf. Zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzte Person kam es auf der B 62 in Kirchen/Sieg am 14. Dezember um 12.25 ...

Faustball: Kirchens Jüngste weiterhin ungeschlagen

Kirchen. Im ersten Spiel des Tages traf der VfL auf den TV Dörnberg. Besonders im ersten Satz zeigte man den Gästen, dass ...

Ideen für plastikfreie Geschenke

Hachenburg. Wer doch gern „etwas in der Hand halten möchte“ und nach einer möglichst plastikfreien Verpackung für Geschenke ...

Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

Betzdorf. Schon seit Monaten wird über die Streichung der Stelle einer Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium ...

Weitere Artikel


Kindertag im Kreishaus: Mit Mama oder Papa zur Arbeit

Altenkirchen. Am ersten Ferientag vor Weihnachten geht´s in der Kreisverwaltung Altenkirchen immer etwas anders zu als sonst. ...

Betzdorf: Festnahmen nach Tötungsdelikt in Neu-Ulm

Betzdorf/Scheuerfeld/Wissen. Zum Hintergrund siehe bisherige Pressemeldungen des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West unter ...

Dr. Uli Nauroth beendet Praxistätigkeit

Gebhardshain. Sichtlich schwer fiel Dr. Uli Nauroth der letzte Arbeitstag in seiner Hausarztpraxis. Viele Patienten dankten ...

Warnung vor giftigen Schneesprays

Rheinland-Pfalz. Umweltministerin Ulrike Höfken warnt vor dem Gebrauch so genannter Schneesprays: „Manche dieser Sprays, ...

Weihnachtsstimmung im Altenzentrum

Betzdorf. Die Weihnachtssaison wurde im Marienhaus Altenzentrum St. Josef in Betzdorf am 6. Dezember mit der Nikolausfeier ...

Der Landrat ist jetzt Mediator

Altenkirchen. Seit nunmehr vier Jahren bietet die Kreisvolkshochschule Altenkirchen eine Mediationsausbildung an. Am vergangenen ...

Werbung