Werbung

Nachricht vom 23.12.2012    

Vergnügte Weihnachtsfeier beim TuS Bitzen

Zur traditionellen Weihnachtsfeier der Aktiven des TuS Germania Bitzen 07 e.V. fand sich am Samstagabend eine Vielzahl von Gästen im Clubheim am Sportplatz in Bitzen ein. Gemeinsam ließ man im Rahmen der Feier das vergangene Fußballjahr Revue passieren.

Mit der traditionellen Weihnachtsfeier ließ der TuS Germania Bitzen 07 e.V. am Samstagabend das Jahr 2012 im Clubheim ausklingen. (Fotos: Bianca Klüser)

Bitzen. Die Aktiven des TuS Germania Bitzen 07 e.V. kamen am Samstagabend zur traditionellen Weihnachtsfeier im Clubheim in Bitzen zusammen, um gemeinsam im Rahmen einiger vergnügter Stunden, das Fußballjahr 2012 abzuschließen.

Der Vereinsvorsitzende Heinz-Walter Schenk hieß alle Gäste herzlich zur Weihnachtsfeier im Clubheim in Bitzen willkommen und ließ im Anschluss das vergangene Jahr Revue passieren.
Der Verein, so betonte Schenk, müsse sich voll und ganz als eine Einheit präsentieren. Ferner rief der Vorsitzende alle Aktiven auf, sich an den für das kommende Jahr anstehenden Arbeitseinsätzen rund um den Verein, so etwa im Rahmen von Veranstaltungen, zu beteiligen. „Wenn wir uns als Verein hier auf dem Berg gut verkaufen wollen, dann sind die Aktiven gefragt“, so Schenk weiter. Dank gelte auch dem Förderverein des TuS Germania Bitzen 07 e.V., der die Getränke des Abends gesponsert habe, sowie den Betreuern als auch Trainer Fred Jüngerich für die geleistete Arbeit. „Wir müssen so weiter machen. Dann erreichen wir auch die Ziele, die wir uns gesetzt haben“, so Schenk, „Dankeschön für die Leistung im abgelaufenen Jahr.“ Abschließend wünschte der Vereinsvorsitzende allen Anwesenden ein paar vergnügte Stunden.

Auch Trainer Fred Jüngerich richtete einige Worte an die anwesenden Gäste. „Wir haben uns viele Dinge selbst zuzuschreiben. Nichtsdestotrotz stehen wir auf dem vierten Platz. Jeder einzelne hat gut mitgezogen“, so Jüngerich und richtete ein herzliches Dankeschön und Lob für das gezeigte Engagement an seine Spieler, „Wir sind auf einem guten Weg und die Mannschaft hat schon oft gezeigt, dass sie Zusammengehörigkeit hat und sich auch präsentieren will.“ Er glaube, so Jüngerich im Folgenden, dass man im Mai mit einem guten Ergebnis abschließen werden könne und die Erwartungen seitens des Vereins, des Vorstandes wie auch der Zuschauer erfüllen werde.

Da seitens des Getränkelieferanten einige tolle Preise gesponsert wurden, wurde kurzerhand unter Leitung des Vorsitzenden Heinz-Walter Schenk eine Verlosung durchgeführt, sodass zahlreichen Anwesenden ein kleines vorzeitiges Weihnachtsgeschenk zukam. Auf dem Fernseher wurden Bilder aus dem Jahr 2012 gezeigt, bei denen sich die Sportler live in Aktion betrachten konnten. Das sorgte für den einen oder anderen Lacher bei den Gästen. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt: Herzhafte Currywurst, Brot und Käsehäppchen wurden zu einem kühlen Bier gereicht. Bei guter Laune verbrachten die Aktiven so eine schöne gemeinsame Weihnachtsfeier, die bis spät in die Nacht hinein andauerte. (bk)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Vergnügte Weihnachtsfeier beim TuS Bitzen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Über verschiedene Vorfälle am Wochenende berichtet die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen. Bei zwei Unfällen wurden die beteiligten Personen verletzt, darunter ein Fahrradfahrer. In Herdorf gab es ein Feuer am Bahnhof und mit ein 1,99 Promille unterwegs war ein Autofahrer.


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Zahlreiche Unfälle wegen des Schneefalls, zum Glück ohne Personenschäden, Unfallfluchten, Sachbeschädigung und Körperverletzung meldet die Polizeiinspektion Betzdorf mit Blick auf Freitag den 13. Dezember.


VG Wissen: Neuer Beitrag für Schmutzwasserbeseitigung

Wegen der Kostensteigerungen und Rückgänge der Schmutzwassermengen wurde zuletzt 2018 eine leichte Erhöhung der Schmutzwassergebühr in der VG Wissen vorgenommen. Es wurde beschlossen die Kosten der Refinanzierung bei der Schmutzwasserbeseitigung zukünftig verursachergerechter zu verteilen. Neben der Schmutzwassergebühr wird eine weitere Abgabenart, nämlich der wiederkehrende Beitrag für die Schmutzwasserbeseitigung eingeführt. Dieser ist zwingend zu unterscheiden vom wiederkehrenden Straßenausbaubeitrag.


Fahrplanwechsel: Fahrzeiten der RB 90 werden deutlich verkürzt

Bahnkunden können sich freuen: Mit dem Fahrplanwechsel am 15. Dezember entfallen auf der Oberwesterwaldstrecke zeitintensive Fahrtunterbrechungen, die derzeit zusammen bis zu einer Stunde betragen. Bei sieben Zügen pro Werktag in beiden Richtungen werden länger andauernde Stopps in Westerburg und Nistertal gestrichen, so dass durchgehende Verbindungen von Limburg nach Siegen (und umgekehrt) alle zwei Stunden entstehen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Badminton-Minis bekamen Überraschungsbesuch

Gebhardshain. Der Nikolaus tauchte überraschend in der Gebhardshainer Großsporthalle auf. Seit gut einem halben Jahr sind ...

Mit Spaß und Spiel in die Weihnachtszeit

Altenkirchen. Möglich gemacht hatten das Zusammentreffen die Jugendwarte des Tennisvorstandes, Andrej Schalk und Petra Hirsch ...

Nikolaus besuchte die Schützenjugend Leuzbach-Bergenhausen

Leuzbach-Bergenhausen. Mit zwei Tagen Verspätung fand der Nikolaus den Weg ins Schützenhaus des SV Leuzbach-Bergenhausen. ...

Aufruf: Mitmachen beim „Alekärjer“ Karnevalsumzug 2020

Altenkirchen. Wie die Zugleiter Karlheinz Fels und Philipp Schürdt berichteten, haben bereits einige Gruppen und Vereine ...

Scheuerfelder Narren haben neues Oberhaupt

Scheuerfeld. Zuerst hieß es Abschied nehmen von Prinzessin Tanja III. und Prinz Tom I. sowie Kinderprinz Marlon I., die sich ...

Weihnachtliche Klänge in der Volksbank Daaden eG

Daaden. Jedes Jahr erfreut sich eine wachsende Zuhörerzahl stimmungsvollen Weihnachtsliedern in angenehmer Atmosphäre bei ...

Weitere Artikel


Das 24. Türchen darf geöffnet werden

Kreisgebiet. Am heutigen Heiligabend schlagen die Kinderherzen höher, die Spannung wächst von Minute zu Minute. Nach dem ...

"The 12 Tenors"“ im Kulturwerk

Wissen. Die weltweit erfolgreiche Produktion „The 12 Tenors“ ist zurück mit frischen Songs, bewährten Klassikern und einer ...

DELF-Diplome für Schüler IGS Hamm/Sieg

Hamm/Sieg. Hinter den Buchstaben DELF verbirgt sich das Diplôme d’Études en Langue Française. Vom französischen Bildungsministerium ...

SV Wissen wird zum ersten Mal Rheinlandmeister

Wissen/ Köln. Schon um 7:30 Uhr begann für die Mannschaft um Kevin Zimmermann die Fahrt nach Köln-Stammheim. Bereits vor ...

Dr. Uli Nauroth beendet Praxistätigkeit

Gebhardshain. Sichtlich schwer fiel Dr. Uli Nauroth der letzte Arbeitstag in seiner Hausarztpraxis. Viele Patienten dankten ...

Betzdorf: Festnahmen nach Tötungsdelikt in Neu-Ulm

Betzdorf/Scheuerfeld/Wissen. Zum Hintergrund siehe bisherige Pressemeldungen des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West unter ...

Werbung