Werbung

Nachricht vom 24.12.2012    

Mit Umwelttechnik zum Abitur

Das Berufliche Gymnasium Technik in Kirchen ergänzt ab dem kommenden Schuljahr 2013/2014 sein Angebot. So soll Schülerinnen und Schülern künftig die Möglichkeit geboten werden zum Schwerpunkt Metalltechnik den Schwerpunkt Umwelttechnik als Leistungsfach belegen zu können.

Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums Technik Betzdorf-Kirchen bei der Projektbesprechung. Sie planen den Bau einer Windenergieanlage in Kooperation mit der Universität Siegen und dem Technologieinstitut für Metall &Engineering in Wissen. (Foto: pr)

Kirchen/Betzdorf/Kreis Altenkirchen. Technik als Bestandteil der Allgemeinen Hochschulreife ist an der Berufsbildenden Schule Betzdorf-Kirchen spätestens seit 2009 nichts Ungewöhnliches mehr. Neu ist aber, dass Schülerinnen und Schüler mit Beginn des kommenden Schuljahres 2013/14 ergänzend zum Schwerpunkt Metalltechnik den Schwerpunkt Umwelttechnik als Leistungsfach belegen können.

Die Lerngruppen erforschen unter anderem die Ursachen und Auswirkungen von Luftschadstoffen, die Bedeutung von Wasser und Boden als Lebensgrundlage oder technische, ökonomische und ökologische Aspekte regenerativer Energien. Auch die Untersuchung der Nachhaltigkeit von Produkten und Produktionsprozessen sowie die Analyse von Entwicklungen in einer globalen Energiewirtschaft sind Bestandteil des Bildungsgangs.

Durch das Angebot des Faches Umwelttechnik trägt das Berufliche Gymnasium Technik in Kirchen der wachsenden gesellschaftlichen Relevanz dieser Inhalte sowie dem wachsenden Fachkräftebedarf in diesem dynamisch wachsenden Wirtschaftszweig Rechnung.

Besonderer Wert wird an der Berufsbildenden Schule Betzdorf-Kirchen auf einen fachlich fundierten Praxisbezug gelegt, der durch berufserfahrene Kolleginnen und Kollegen mit ingenieur- und naturwissenschaftlicher Ausbildung geleistet wird. Ergänzt durch Kooperationen mit der Universität Siegen, dem Technologieinstitut für Metall & Engineering in Wissen und weiteren heimischen Unternehmen bietet der Bildungsgang einen attraktiven Weg zur allgemeinen Hochschulreife.

Ein Beispiel für die Verknüpfung von Theorie und Praxis bietet das derzeit aktuelle Projekt „Windenergieanlage“. Ziel des mit den oben genannten Kooperationspartnern vereinbarten Vorhabens ist es, mit Hilfe der Schülerinnen und Schülern des Beruflichen Gymnasiums Technik innerhalb von drei Jahren eine Windenergieanlage zu planen, zu bauen und an der BBS Betzdorf-Kirchen in Betrieb zu nehmen.

Mit den in diesem Rahmen gewonnen Kompetenzen ausgestattet besitzen Absolventen des Bildungsgangs beste Voraussetzungen, um sich in dem breiten Spektrum „grüner Berufe“ zum Beispiel durch ein Studium im natur- oder ingenieurwissenschaftlichen Bereich erfolgreich weiter zu qualifizieren.

Die Anmeldung zum Beruflichen Gymnasium Technik ist bis zum 1. März 2013 möglich. Weitere Informationen erhalten Interessenten am 31. Januar 2013 um 18.00 Uhr bei einem Infoabend an der Berufsbildenden Schule Betzdorf-Kirchen oder telefonisch unter der 02741/95970.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mit Umwelttechnik zum Abitur

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.


Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Zahlreiche Unfälle wegen des Schneefalls, zum Glück ohne Personenschäden, Unfallfluchten, Sachbeschädigung und Körperverletzung meldet die Polizeiinspektion Betzdorf mit Blick auf Freitag den 13. Dezember.


Group Schumacher punktet auf internationaler Leitmesse für Agrartechnik

Auf der internationalen Leitmesse für Agrartechnik, die vom 10.-16. November in Hannover stattgefunden hat, wurde Group Schumacher aus Eichelhardt mit dem in der Landtechnik renommierten DLG Innovation Award ausgezeichnet. So zeigte auch die Bundes-Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner großes Interesse an der globalen Erntetechnik „Made in Rheinland-Pfalz“ und besuchte den Messestand.


Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

LESERMEINUNG | Der Kreis Altenkirchen muss sparen und als Teil seiner Haushaltskonsolidierung wird voraussichtlich die Stelle der Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium in Betzdorf als freiwillige Ausgabe gestrichen. Schüler, Eltern, Lehrer und Bürger bringen vor der entscheidenden Kreistagssitzung am 16. Dezember ihre Empörung zum Ausdruck – uns haben mehrere Leserbriefe zum Thema erreicht.




Aktuelle Artikel aus Region


Ideen für plastikfreie Geschenke

Hachenburg. Wer doch gern „etwas in der Hand halten möchte“ und nach einer möglichst plastikfreien Verpackung für Geschenke ...

Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

Betzdorf. Schon seit Monaten wird über die Streichung der Stelle einer Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium ...

„Totmacher“ im Westerwald?

Region. Das Motto des 2011 gegründeten Tierschutzverbandes lautet: „Abschaffung der Hobbyjagd - Tierschutz auch für Füchse, ...

„Zur Umsetzung von Ideen braucht man Verbündete!“

Hamm. „Jugendliche und Politik“ lautete der Oberbegriff einer Unterrichtseinheit mit dem Aspekt „Fraktionszwang“. Dazu hatten ...

Vorlesewettbewerb der Klassenstufe 6 an der IGS Hamm

Nach einem sehr engen Wettkampf konnte sich schließlich Dwayne Dietrich in einem Stechen den Sieg knapp vor Angelina Neiwert ...

Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Betzdorf/Kreisgebiet. Freitag der 13. Dezember brachte Schnee und somit zahlreiche Unfälle im Dienstgebiet der Polizei Betzdorf. ...

Weitere Artikel


Weihnachtskultparty Oberraden lockte Tausende

Oberraden. Viele hatten auf den Termin schon hingefiebert. Auf die große Weihnachtkultparty in Oberraden. Schon seit vielen ...

Wäschenbach setzt auf Zusammenarbeit mit Kirche

Betzdorf/Kreis Altenkirchen. Die Freude des Landtagsabgeordneten Michael Wäschenbach war groß, als ihn vier Vertreter der ...

Erste Verleihung des "KulturHammers"

Hamm. Das überaus facettenreiche Hammer Kulturjahr wird am Sonntag, 30. Dezember, 10.30 Uhr, mit der ersten Verleihung des ...

DELF-Diplome für Schüler IGS Hamm/Sieg

Hamm/Sieg. Hinter den Buchstaben DELF verbirgt sich das Diplôme d’Études en Langue Française. Vom französischen Bildungsministerium ...

"The 12 Tenors"“ im Kulturwerk

Wissen. Die weltweit erfolgreiche Produktion „The 12 Tenors“ ist zurück mit frischen Songs, bewährten Klassikern und einer ...

Das 24. Türchen darf geöffnet werden

Kreisgebiet. Am heutigen Heiligabend schlagen die Kinderherzen höher, die Spannung wächst von Minute zu Minute. Nach dem ...

Werbung