Werbung

Nachricht vom 28.12.2012    

Malberg startet durch in die Karnevalssession 2013

Offiziell am 12. Januar beginnt in Malberg die „Fünfte Jahreszeit“ und es heißt wieder für alle Jecken „Malberg Helau“. Neben der Proklamation und der großen Prunksitzung stehen auch die Kindersitzung, Altweiber, und der Straßenkarneval mit Zugparty auf dem Festprogramm.

Am 12. Januar beginnt bei der Karnevalsgesellschaft "Rot - Weiss" Malberg 1934 e.V. die Karnevalssession 2013. (Foto: pr)

Malberg. Die Karnevalsgesellschaft "Rot - Weiss" Malberg 1934 e.V. startet am 12. Januar 2013 mit all ihren Jecken in die „Fünfte Jahreszeit“ und bietet auch im neuen Jahr wieder ein umfangreiches Programm.

Proklamation
Am 12. Januar beginnt im Malberger Bürgerhaus um 19.11 Uhr die festliche Proklamation.

„Tschüss“ sagen die Regenten der Session 2012, Prinz Martin III. (Martin Schneider) und Kinderprinzessin Leonie (Leonie Längricht).
Es präsentieren sich drei neue Oberjecken die zum neuen Dreigestirn designiert werden. Seine Deftigkeit „Bauer Martin“ (Martin Blaeser), seine Tollität „Prinz Diethelm“ (Diethelm Weyer) und seine Lieblichkeit „Jungfrau Lea“ (Leander Moll) . Auch für die kleinen Narren gibt es eine neue Regentin. Kinderprinzessin Lena Marie I. aus dem Hause Schumacher übernimmt das Zepter der Kindernarren. Sie alle regieren in Malberg die Session 2013 nach dem Motto: „Die Jahreszahl ist einerlei, wir sind mit Herz immer dabei….“. Lassen Sie sich dieses Spektakel nicht entgehen.
Eintritt frei

Große Prunksitzung
Am 2. Februar, 19.11 Uhr eröffnet der Sitzungspräsident Toni Stum mit seinem Elferrat die große Prunksitzung. Alle Narren freuen sich auf ein buntes Programm aus Show, Tanz, Sketch und Büttenreden.
Während und nach der Sitzung sorgt die bekannte Showband die „Snowbirds“ für tolle Stimmung, so dass bis spät in die Nacht getanzt und gefeiert werden darf.
Einlass: 18.30 Uhr, Eintritt: 7 Euro
Im beheizten Festzelt
Kartenvorverkauf ab 5. Januar bei Das Lädchen, Gaststätte Schäfer-Windhagen und Frisörsalon Lockenstube.

Kindersitzung
Kleine Menschen, große Feier!!!
Karneval feiern, wie die Großen, mit Spiel, Spaß und Tanz. Der närrische Nachwuchs lädt ein zur Kindersitzung am Sonntag, 3. Februar, 15.11 Uhr. Auch Erwachsene sind gern gesehene Gäste. Erleben Sie einen spaßigen und unterhaltsamen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen und anderen Leckereien.
Eintritt: 3 Euro für Erwachsene, Kinder haben freien Eintritt.
Im beheizten Festzelt

Altweiber
Nach dem überaus großen Erfolg der letzten Jahre wird auch in diesem Jahr das Festzelt an der Altweiber-Party wieder Beben. Dafür sorgen jede Menge gut gelaunter und bunt kostümierter Menschen und die Liveband „Snowbirds“!
Am Altweiber-Donnerstag um 18:11 Uhr beginnt dieser fröhliche Trubel im beheizten Festzelt!
Eintritt: 6 Euro

Straßenkarneval und Zugparty
Mit vielen Gästen aus Nah und Fern stürzen wir uns am Karnevalssamstag, 9.Februar, ab 14.11 Uhr in das bunte Treiben. Farbenfrohe Kostüme, phantasievolle Wagen, bunte Gruppen und Musikkapellen, aber vor allen Dingen Frohsinn und die sprühende Lebensfreude der Mitwirkenden im Zug und am Straßenrand machen dieses Spektakel zu einem Höhepunkt der Malberger Karnevalssession. Die Jecken werden am Wegrand mit Getränken und Speisen versorgt. Zugmoderatoren kommentieren den Zug an drei Stellen im Ort.
Nach dem Umzug lädt die KG „Rot – Weiss“ Malberg ein, zur großen Zugparty ins beheizte Festzelt.
Eintritt Zugparty: 3 Euro
Veranstalter: Karnevalsgesellschaft „Rot – Weiss“ Malberg 1934 e. V.
Festwirt: Getränkemarkt Thomas Schardt
Hachenburger Brauerei

Zuganmeldung 2013
Bitte anmelden zum Karnevalsumzug in Malberg.
Am Karnevalssamstag, 9. Februar 2013, um 14.11 Uhr ist es wieder soweit. Dann startet in Malberg zum 20. Mal einer der schönsten und größte Umzüge im Kreis Altenkirchen.
Wer aktiv daran teilnehmen möchte, bitte ab sofort anmelden!
Das Anmeldeformular finden Sie unter www.kg-malberg.de


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Malberg startet durch in die Karnevalssession 2013

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Großeinsatz wegen Gefahrgutunfall im Betzdorfer Güterbahnhof

AKTUALISIERT | Zu einem Gefahrgutunfall auf dem Bahngelände in Betzdorf ist es am Montag, 10. August, gekommen. Die Leitstelle Koblenz alarmierte gegen 5.30 Uhr die freiwillige Feuerwehr Betzdorf; die zuerst eintreffenden Kräfte fanden einen Kesselwagen vor, aus dessen Domdeckel Dämpfe austraten. Schnell stellte sich heraus, dass es sich bei der Ladung um konzentrierte Salpetersäure handelte. Daraufhin wurde auch die Teileinheit des Gefahrstoffzuges alarmiert.


Ersthelfer finden bewusstlose Radfahrerin am Straßenrand

Auf der Landesstraße 269 zwischen Seifen und Döttesfeld ist es am Sonntagabend, 9. August, zu einem Unfall gekommen, bei dem eine Radfahrerin schwer verletzt wurde. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.


Positiver Corona-Test im Haus St. Klara in Friesenhagen

Das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen meldet aktuell einen neuen Corona-Fall: In der Friesenhagener Wohn- und Pflegeeinrichtung Haus St. Klara wurde eine dort zur Kurzzeitpflege untergebrachte Seniorin positiv auf das Virus getestet.


Auto macht sich selbständig und kommt in Bach zum Stehen

Auch an diesem Wochenende wurden die Polizisten aus Betzdorf wieder zu verschiedenen Einsätzen gerufen. So hatte sich in Friesenhagen ein PKW selbständig gemacht, bei einem Unfall in Katzwinkel wurde eine Person verletzt und in der Nacht kam es zu Ruhestörungen.


Altstadt-Brücke in Wissen zeugt von bewegter Vergangenheit

Noch in diesem Jahr soll die Erneuerung der Wissener Siegbrücke (L 278) abgeschlossen sein, so dass der Verkehr hier wieder fließen kann. Aber auch die alten ehemaligen Brücken in der Altstadt sind geschichtsträchtig. Erstmals auf einer Skizze aus dem Jahr 1590 ist die „Alte Zollbrücke“ eingezeichnet.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Verwechslungsgefahr: Hauskatze und Wildkatze unterscheiden

Region. „Besonders in den letzten Monaten erreichten uns häufiger als sonst Hinweise auf mögliche Wildkatzen“, so Ines Leonhardt, ...

Neuer Trikotsatz für A-Jugend des SV Adler 09 Niederfischbach

Niederfischbach. Nachdem der selbständige Vermögensberater Florian Otterbach sein Büro in der Konrad Adenauerstraße 118 in ...

Der TuS Horhausen hat neue Kursangebote

Horhausen. Ab Montag, 17. August, findet einen Fortgeschrittenen-Laufkurs statt. Dieser richtet sich an all diejenigen, die ...

Wissener Reservistenkameradschaft will wieder starten

Wissen. Die Viruspandemie „COVID-19“ macht auch den heimischen Reservisten in ihren Aktivitäten arg zu schaffen. Der komplette ...

Schützen in Birken-Honigsessen feiern im kleinen Rahmen

Birken-Honigsessen. Am Samstag, 1. August, feierte die Sankt Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen eine besondere ...

Fitnessstudio spendet an Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth

Altenkirchen/Gieleroth. Stanke und Vits hatten zu der Spendenübergabe in Altenkirchen eingeladen. Beiden war es wichtig zu ...

Weitere Artikel


Neue Kurse an der VHS Betzdorf

Betzdorf. Auch im neuen Jahr bietet die Volkshochschule Betzdorf Interessierten im Rahmen ihres Fortbildungsangebotes wieder ...

Silvesterbräuche auf der ganzen Welt

Kreisgebiet. Silvesterbräuche gibt es auf der ganzen Welt. Überall wird das alte Jahr verabschiedet und das neue Jahr begrüßt, ...

Neuwied spielt zum Jahresausklang in Hamm

Aufgrund von Sperren fehlen Andreas Halfmann, Kai Kühlem, Marc Blumenhofen und Rene Sting. Verletzt fehlen wird neben Stefan ...

Festliches Neujahrskonzert in Marienstatt

Hachenburg-Marienstatt. Zum Jahresbeginn eröffnet der Musikkreis den Konzertzyklus 2013 der Marienstatter Abteikonzerte mit ...

DJK begrüßt 1200. Mitglied

Betzdorf. Eine schöne Bescherung: wenige Tage vor Weihnachten schloss sich mit Lisa Kudlik das 1200. Mitglied der DJK Betzdorf ...

Das Radio kommt nach 20 Jahren wieder nach Herdorf

Herdorf. Am 28. Dezember kann man ab 20 Uhr im Knappensaal in Herdorf feiern. Erstmals nach 20 Jahren Radio-Abstinenz in ...

Werbung