Werbung

Nachricht vom 01.01.2013    

Kulturwerk feierte ins neue Jahr

Am Silvesterabend war im Kulturwerk in Wissen zur Mega-Silvesterparty eingeladen, bei der mit der Jojo-Weber-Band aus Köln und MPG aus Siegen gleich zwei Bands für ein musikalisch ausgefeiltes Programm sorgten. Rund 300 Gäste feierten bei bester Partystimmung gemeinsam ins neue Jahr.

Bei der Mega-Silvesterparty im Kulturwerk erlebten die rund 300 Gäste eine musikalische Doppelschicht: MPG (Foto) und die Jojo-Weber-Band begeisterten mit zahlreichen Hits. (Fotos: Bianca Klüser)

Wissen. Rund 300 Gäste fanden sich am gestrigen Abend im Kulturwerk in Wissen zur Mega-Silvesterparty ein, um bei bester Partylaune gemeinsam ins neue Jahr zu starten. Musikalisch wurde den Gästen aller Altersklassen durch die Musik gleich zweier Bands ein abwechslungsreiches Programm geboten. Sowohl die Jojo-Weber-Band aus Köln als auch die Band MPG aus Siegen begeisterten das Publikum mit ihren gesanglichen Darbietungen.

Bei bester Partystimmung zog es schon kurz nach Beginn der Veranstaltung zahlreiche Gäste auf die Tanzfläche vor der Bühne, auf der die beiden Bands mit Songs unterschiedlicher Genres zum Feiern einluden.

Für Essen war durch den Partyimbiss bestens gesorgt, sodass sich die Gäste mit Gulaschsuppe, Schnitzel, Bockwurst, Frikadellen und Kartoffelsalat nach Belieben eindecken konnten. Auch die Getränkekarte wies eine große Vielfalt an Angeboten auf. Neben dem kühlen Blonden warteten auch Longdrinks und diverse Spirituosen darauf, von den Partygästen verzehrt zu werden.

Bei zahlreichen Partyhits und Tanzklassikern von der Ära der alten Souldiven bis hin zu aktuellen Charts wurde bis in die frühen Morgenstunden des neuen Jahres hinein kräftig bei guter Stimmung gefeiert.
„Es gefällt mir sehr gut“, so eine Besucherin der Veranstaltung, „Musikalisch sind die beiden Bands wirklich top.“

Auch Sicherheit wurde am Silvesterabend vonseiten des Kulturwerks großgeschrieben. Am Eingangsbereich überwachten gleich fünf Sicherheitsleute das Geschehen und trugen dadurch zu einem reibungslosen Ablauf und einem friedvollen Start ins neue Jahr bei. (bk)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Kommentare zu: Kulturwerk feierte ins neue Jahr

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neues markantes Wohn- und Geschäftsgebäude für Altenkirchen

Der Fortschritt wird tagtäglich sichtbar. Das neue und markante Wohn- und Geschäftsgebäude in der Frankfurter Straße in Altenkirchen strebt mit großen Schritten seiner Fertigstellung entgegen, mit der der Bauherr, die Familie Stefan Kunz, in wenigen Monaten rechnet.


Region, Artikel vom 20.01.2020

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Ein tragischer Verkehrsunfall hat sich am Sonntagabend, 19. Januar 2020, gegen 19.20 im Kirchener Ortsteil Wehbach ereignet. Der 55 Jahre alte Fahrer eines Rollers stürzte und starb. Sein Sohn musste den Vorfall mit ansehen.


Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Der Stadtrat Wissen soll am 10. Februar 2020 einen Grundsatzbeschluss zum Thema Straßenausbaubeiträge für das Stadtgebiet von Wissen treffen. Weitere Vorberatungen im Haupt- und Finanzausschuss am 23. Januar finden nicht statt, auch die geplanten Bürgergespräche am 6. und 7. Februar werden vorerst zurückgestellt, bis Klarheit herrscht.


Überlastungsanzeigen: Probleme an Schulen spitzen sich zu

Vor Weihnachten Mülheim-Kärlich, nun Betzdorf: Welches Lehrerkollegium tritt als nächstes auf den Plan, um mit einer Überlastungsanzeige an Landesbildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) auf dramatische Zustände an seiner Realschule plus aufmerksam zu machen? Der Reigen der Kritikpunkte ist breit gefächert: Extrem niedriger Bildungsstand der Kinder nach der Grundschule, Gewalt, keine oder kaum vorhandene Deutschkenntnisse oder das Fehlen von Förderlehrern werden angeprangert.


Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Sonntagmorgen gegen 8 Uhr auf der Landesstraße 278 zwischen Wissen und Morsbach ereignet. Eine junge Frau kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die L 278 war komplett gesperrt.




Aktuelle Artikel aus Region


Klöckner-Kampagne: Wie sieht das Leben der #Dorfkinder aus?

„#Dorfkinder haben den Dreh raus, #Dorfkinder bringen neues Leben in alte Mauern, #Dorfkinder behalten das ganze Team im ...

Workshops für Erwachsene im Technikmuseum Freudenberg

Neu im Programm des Technikmuseums sind trotz der Winterpause ab sofort Workshops für Erwachsene zu unterschiedlichen Themengebieten. ...

Überlastungsanzeigen: Probleme an Schulen spitzen sich zu

Kreis Altenkirchen. Der Aufschrei des Lehrerkollegiums der Bertha-von Suttner-Realschule plus in Betzdorf, das sich mit einer ...

Daadener Martinsmarkt: Preise warten noch auf Abholung

Daaden. Die Mitgliedsbetriebe spenden dafür immer Preise und der Aktionskreis selbst lobt auch Einkaufsgutscheine aus. Während ...

Neubildung des Seniorenbeirates der Verbandsgemeinde Kirchen

Kirchen. Bürgermeister Maik Köhler konnte 19 originäre Mitglieder, sowie 6 Stellvertreter und Stellvertreterinnen zur ehrenamtlichen ...

Damit der Krebs nicht die Kontrolle übernimmt

Siegen. Mut machen, Kompetenzen stärken: Dies sind die zentralen Ansätze der Psychoonkologie. Denn Betroffene werden von ...

Weitere Artikel


Beschwingter Start ins VHS-Jahr

Wissen. Heiter beginnt die Volkshochschule Wissen (VHS) mit der ersten Veranstaltung des VHS-Abonnements das Kulturjahr 2013. ...

Radrennen auf Scheuerfelder Skiwiese

Betzdorf/Scheuerfeld. Am kommenden Samstag, 5. Januar, veranstaltet der Radsportclub 1984 Betzdorf e.V. auf der Skiwiese ...

Steinebach gewinnt AH-Hallenfußballturnier in Hamm

Hamm (Sieg). Auch 2012 wurde zwischen dem 27. und 30. Dezember wieder Hallenfußball vom Feinsten in der Hämmscher Großsporthalle ...

"KulturHammer" für Gerhard Wydras Schaffen

Hamm. Die Verleihung des ersten „KulturHammer MMXII“ zusammen mit der Finissage der Ausstellung „Fachwerkmotive“ war ein ...

Die Ökos besuchten Heimatmuseum

Betzdorf/Kirchen. Mit einer großen Gruppe besuchten die Ökos der Caritas Betzdorf zum Jahresausklang das Kirchener Heimatmuseum. ...

Erfolgreiches Benefizkonzert in Herdorf

Herdorf. Das Benefizkonzert des Vereins „Füreinander Lachen“ mit der Musikband Pink Pulse im Hüttenhaus war ein voller Erfolg ...

Werbung