Werbung

Nachricht vom 02.01.2013    

Radrennen auf Scheuerfelder Skiwiese

Der RSC Betzdorf startet am kommenden Samstag, 5. Januar, mit seinem ersten Querfeldein-Radrennen ins neue Jahr. Dieses findet ab 12.45 Uhr auf der Skiwiese in Scheuerfeld statt. Seitens des Vereins hofft man auf hohe Teilnehmer- wie auch Zuschauerzahlen.

Betzdorf/Scheuerfeld. Am kommenden Samstag, 5. Januar, veranstaltet der Radsportclub 1984 Betzdorf e.V. auf der Skiwiese in Scheuerfeld (Waldstraße) sein erstes Querfeldein-Rennen. Insbesondere im Norden Deutschlands sowie in den Benelux-Staaten ist diese Disziplin extrem populär und ein wahres Zuschauermagnet. Der RSC betritt hiermit Neuland und hofft auf gute Teilnehmer- sowie Zuschauerzahlen.

Auf einem rund 2,5 Kilometer langen Rundkurs kämpfen sich die Rennfahrer kreuz und quer über die Skiwiese. Eine echte Herausforderung für Mensch und Material, wie jetzt eine Streckenbesichtigung und Testfahrt mit Christoph Ambroziak vom veranstaltenden Verein zeigte. Rund acht Minuten werden wohl die Besten für eine Runde benötigen. Zum Vergleich: bei einer Betzdorfer City-Night legen die Fahrer in derselben Zeit mindestens die dreifache Strecke zurück. Der selektive Kurs ist komplett einsehbar und daher für Zuschauer bestens geeignet.

Der Startschuss fällt um 12.45 Uhr für die Schüler- und Jugendklasse U15 und U17. Die Renndauer beträgt hier 20 (U15) bzw. 30 Minuten (U17).
Um 13.30 Uhr folgen den Rennfahrer der Klassen Junioren U19 und der Senioren III und IV. Die Renndauer ist hier 40 (U19) bzw. 30 Minuten (Senioren).
Die Elite der Männer, U23 und Senioren II starten um 14.30 Uhr zu ihrem 50 bzw. 40 minütigem Rennen.
In allen Klassen werden die Bezirksmeister des Radsportbezirks Koblenz ermittelt und besonders geehrt. Im Übrigen werden bei diesem landesverbandsoffenen Rennen Sachpreise vergeben.
Grundsätzlich sind nur Lizenzfahrer zum Start zugelassen. Allerdings darf ausnahmsweise auch mit Mountainbikes anstatt Crossrädern gestartet werden. Lenkerhörnchen sind verboten.

In der Hauptklasse wird auch das RSC-Aushängeschild Christoph Ambroziak an den Start gehen. Ein seit Jahren auf hohem Niveau aktiver Radcrosser des Team Schäfer Shop. Gerade erst hat er den Deutschland-Cup unter den Top-Ten beendet und damit einmal mehr seine Klasse unter Beweis gestellt. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt (Ausnahme: starker Schneefall).

Anmeldungen zu den Rennen sind bis jeweils eine Stunde vor dem Start noch möglich. Nachmeldegebühren werden nicht erhoben.
Für das leibliche Wohl sorgt der Scheuerfelder Skiclub in und um die Skihütte.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Radrennen auf Scheuerfelder Skiwiese

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Sonntagmorgen gegen 8 Uhr auf der Landesstraße 278 zwischen Wissen und Morsbach ereignet. Eine junge Frau kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die L 278 war komplett gesperrt.


Region, Artikel vom 20.01.2020

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Ein tragischer Verkehrsunfall hat sich am Sonntagabend, 19. Januar 2020, gegen 19.20 im Kirchener Ortsteil Wehbach ereignet. Der 55 Jahre alte Fahrer eines Rollers stürzte und starb. Sein Sohn musste den Vorfall mit ansehen.


Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Das Ende naht: Im April schließt das Rewe-Center am Weyerdamm in Altenkirchen seine Toren endgültig. 68 Mitarbeiter sind von dem Aus betroffen, einige haben glücklicherweise bereits einen neuen Job gefunden. Für die Kunden hat das aktuell aber auch Nachteile: Die Fisch- und Fleischtheken sind bereits geschlossen.


Fäuste flogen bei Streit in Herdorfer Mehrfamilienhaus

In Herdorf kam es in der Nacht zu Sonntag, 19. Januar 2020, zu einer handfesten Auseinandersetzung. Gegen 3.49 wurde die Polizei zu einem Mehrfamilienhaus am Bahnhofsweg gerufen. Strafverfahren wurden eingeleitet.


Wissener Schützen trafen sich zur Jahreshauptversammlung

Das Schützenhaus des SV Wissen konnte die Besucher kaum fassen. Die Jahreshauptversammlung des Vereins stand unter dem Vorzeichen des 150-jährigen Jubiläums. Natürlich gab es auch die Rückblicke der Abteilungen auf das abgelaufene Jahr. Schützenoberst Karl-Heinz Henn konnte wieder viele Ehrengäste begrüßen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Wissener Schützen trafen sich zur Jahreshauptversammlung

Wissen. Die diesjährige Jahreshauptversammlung des SV Wissen stand natürlich ganz im Zeichen des 150-jährigen Jubiläums. ...

Förderverein Feuerwehr Daaden: Vorstand formiert sich neu

Daaden. „Ein besonderer Kraftakt sowohl für den Vorstand als auch für den gesamten Löschzug war die Blaulichtmeile anlässlich ...

Neue Rettungsschwimm- und Tauchkurse bei der DLRG

Betzdorf. Angeboten werden Kurse zum Erwerb folgender Abzeichen:

ab 19 Uhr

· Juniorretter (ab 10 Jahre und ...

Landfrauen bieten für 2020 wieder ein umfangreiches Programm

Kreis Altenkirchen. „Ideale sind wie Sterne; man kann sie nicht erreichen, aber man kann sich an ihnen orientieren“. Mit ...

„Overlohr Alaaf“: Oberlahrer Jecken machen groß was los

Oberlahr. Die Funkengarde wird 22 Jahre alt. So ist das Jubiläum auch gleichzeitig das Sessionsmotto: „2 x 11 Jahre Funkengarde“. ...

Insekten-Atlas: Globales Insektensterben mit nachhaltiger Agrarpolitik verhindern

Mainz/Region. Insekten halten das ökologische System unseres Planeten am Laufen. So droht beim Wegfall tierischer Bestäubung ...

Weitere Artikel


Steinebach gewinnt AH-Hallenfußballturnier in Hamm

Hamm (Sieg). Auch 2012 wurde zwischen dem 27. und 30. Dezember wieder Hallenfußball vom Feinsten in der Hämmscher Großsporthalle ...

Narrenfahrplan für die Kreisstadt

Altenkirchen. Ab sofort übernehmen die Narren der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen 1972 e.V. wieder die Regentschaft in ...

Winterwanderung der Wissener Schützen

Wissen. Zum 37. Mal in Folge brach der Wissener Schützenverein zu seiner alljährlichen Wanderung zwischen Weihnachten und ...

Beschwingter Start ins VHS-Jahr

Wissen. Heiter beginnt die Volkshochschule Wissen (VHS) mit der ersten Veranstaltung des VHS-Abonnements das Kulturjahr 2013. ...

Kulturwerk feierte ins neue Jahr

Wissen. Rund 300 Gäste fanden sich am gestrigen Abend im Kulturwerk in Wissen zur Mega-Silvesterparty ein, um bei bester ...

"KulturHammer" für Gerhard Wydras Schaffen

Hamm. Die Verleihung des ersten „KulturHammer MMXII“ zusammen mit der Finissage der Ausstellung „Fachwerkmotive“ war ein ...

Werbung