Werbung

Nachricht vom 02.01.2013    

Radrennen auf Scheuerfelder Skiwiese

Der RSC Betzdorf startet am kommenden Samstag, 5. Januar, mit seinem ersten Querfeldein-Radrennen ins neue Jahr. Dieses findet ab 12.45 Uhr auf der Skiwiese in Scheuerfeld statt. Seitens des Vereins hofft man auf hohe Teilnehmer- wie auch Zuschauerzahlen.

Betzdorf/Scheuerfeld. Am kommenden Samstag, 5. Januar, veranstaltet der Radsportclub 1984 Betzdorf e.V. auf der Skiwiese in Scheuerfeld (Waldstraße) sein erstes Querfeldein-Rennen. Insbesondere im Norden Deutschlands sowie in den Benelux-Staaten ist diese Disziplin extrem populär und ein wahres Zuschauermagnet. Der RSC betritt hiermit Neuland und hofft auf gute Teilnehmer- sowie Zuschauerzahlen.

Auf einem rund 2,5 Kilometer langen Rundkurs kämpfen sich die Rennfahrer kreuz und quer über die Skiwiese. Eine echte Herausforderung für Mensch und Material, wie jetzt eine Streckenbesichtigung und Testfahrt mit Christoph Ambroziak vom veranstaltenden Verein zeigte. Rund acht Minuten werden wohl die Besten für eine Runde benötigen. Zum Vergleich: bei einer Betzdorfer City-Night legen die Fahrer in derselben Zeit mindestens die dreifache Strecke zurück. Der selektive Kurs ist komplett einsehbar und daher für Zuschauer bestens geeignet.

Der Startschuss fällt um 12.45 Uhr für die Schüler- und Jugendklasse U15 und U17. Die Renndauer beträgt hier 20 (U15) bzw. 30 Minuten (U17).
Um 13.30 Uhr folgen den Rennfahrer der Klassen Junioren U19 und der Senioren III und IV. Die Renndauer ist hier 40 (U19) bzw. 30 Minuten (Senioren).
Die Elite der Männer, U23 und Senioren II starten um 14.30 Uhr zu ihrem 50 bzw. 40 minütigem Rennen.
In allen Klassen werden die Bezirksmeister des Radsportbezirks Koblenz ermittelt und besonders geehrt. Im Übrigen werden bei diesem landesverbandsoffenen Rennen Sachpreise vergeben.
Grundsätzlich sind nur Lizenzfahrer zum Start zugelassen. Allerdings darf ausnahmsweise auch mit Mountainbikes anstatt Crossrädern gestartet werden. Lenkerhörnchen sind verboten.

In der Hauptklasse wird auch das RSC-Aushängeschild Christoph Ambroziak an den Start gehen. Ein seit Jahren auf hohem Niveau aktiver Radcrosser des Team Schäfer Shop. Gerade erst hat er den Deutschland-Cup unter den Top-Ten beendet und damit einmal mehr seine Klasse unter Beweis gestellt. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt (Ausnahme: starker Schneefall).

Anmeldungen zu den Rennen sind bis jeweils eine Stunde vor dem Start noch möglich. Nachmeldegebühren werden nicht erhoben.
Für das leibliche Wohl sorgt der Scheuerfelder Skiclub in und um die Skihütte.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Radrennen auf Scheuerfelder Skiwiese

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Group Schumacher punktet auf internationaler Leitmesse für Agrartechnik

Auf der internationalen Leitmesse für Agrartechnik, die vom 10.-16. November in Hannover stattgefunden hat, wurde Group Schumacher aus Eichelhardt mit dem in der Landtechnik renommierten DLG Innovation Award ausgezeichnet. So zeigte auch die Bundes-Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner großes Interesse an der globalen Erntetechnik „Made in Rheinland-Pfalz“ und besuchte den Messestand.


VG Wissen: Neuer Beitrag für Schmutzwasserbeseitigung

Wegen der Kostensteigerungen und Rückgänge der Schmutzwassermengen wurde zuletzt 2018 eine leichte Erhöhung der Schmutzwassergebühr in der VG Wissen vorgenommen. Es wurde beschlossen die Kosten der Refinanzierung bei der Schmutzwasserbeseitigung zukünftig verursachergerechter zu verteilen. Neben der Schmutzwassergebühr wird eine weitere Abgabenart, nämlich der wiederkehrende Beitrag für die Schmutzwasserbeseitigung eingeführt. Dieser ist zwingend zu unterscheiden vom wiederkehrenden Straßenausbaubeitrag.


Rollerfahrerin bei gefährlichem Wendemanöver schwer verletzt

Auf der Landesstraße 288 ist es am Abend des 12. Dezembers zu einem schweren Unfall gekommen. Eine Rollerfahrerin wollte während der Fahrt wenden und prallte dabei mit einem Auto zusammen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Mit Spaß und Spiel in die Weihnachtszeit

Altenkirchen. Möglich gemacht hatten das Zusammentreffen die Jugendwarte des Tennisvorstandes, Andrej Schalk und Petra Hirsch ...

Nikolaus besuchte die Schützenjugend Leuzbach-Bergenhausen

Leuzbach-Bergenhausen. Mit zwei Tagen Verspätung fand der Nikolaus den Weg ins Schützenhaus des SV Leuzbach-Bergenhausen. ...

Aufruf: Mitmachen beim „Alekärjer“ Karnevalsumzug 2020

Altenkirchen. Wie die Zugleiter Karlheinz Fels und Philipp Schürdt berichteten, haben bereits einige Gruppen und Vereine ...

Scheuerfelder Narren haben neues Oberhaupt

Scheuerfeld. Zuerst hieß es Abschied nehmen von Prinzessin Tanja III. und Prinz Tom I. sowie Kinderprinz Marlon I., die sich ...

Weihnachtliche Klänge in der Volksbank Daaden eG

Daaden. Jedes Jahr erfreut sich eine wachsende Zuhörerzahl stimmungsvollen Weihnachtsliedern in angenehmer Atmosphäre bei ...

Wurstessen mit großer Tombola beim Schützenverein

Katzwinkel. Nach einer kurzen Eröffnungsrede durch die 1. Vorsitzende Silke Weber, die sich sehr freute an diesem Abend wieder ...

Weitere Artikel


Steinebach gewinnt AH-Hallenfußballturnier in Hamm

Hamm (Sieg). Auch 2012 wurde zwischen dem 27. und 30. Dezember wieder Hallenfußball vom Feinsten in der Hämmscher Großsporthalle ...

Narrenfahrplan für die Kreisstadt

Altenkirchen. Ab sofort übernehmen die Narren der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen 1972 e.V. wieder die Regentschaft in ...

Winterwanderung der Wissener Schützen

Wissen. Zum 37. Mal in Folge brach der Wissener Schützenverein zu seiner alljährlichen Wanderung zwischen Weihnachten und ...

Beschwingter Start ins VHS-Jahr

Wissen. Heiter beginnt die Volkshochschule Wissen (VHS) mit der ersten Veranstaltung des VHS-Abonnements das Kulturjahr 2013. ...

Kulturwerk feierte ins neue Jahr

Wissen. Rund 300 Gäste fanden sich am gestrigen Abend im Kulturwerk in Wissen zur Mega-Silvesterparty ein, um bei bester ...

"KulturHammer" für Gerhard Wydras Schaffen

Hamm. Die Verleihung des ersten „KulturHammer MMXII“ zusammen mit der Finissage der Ausstellung „Fachwerkmotive“ war ein ...

Werbung