Werbung

Nachricht vom 02.01.2013    

Radrennen auf Scheuerfelder Skiwiese

Der RSC Betzdorf startet am kommenden Samstag, 5. Januar, mit seinem ersten Querfeldein-Radrennen ins neue Jahr. Dieses findet ab 12.45 Uhr auf der Skiwiese in Scheuerfeld statt. Seitens des Vereins hofft man auf hohe Teilnehmer- wie auch Zuschauerzahlen.

Betzdorf/Scheuerfeld. Am kommenden Samstag, 5. Januar, veranstaltet der Radsportclub 1984 Betzdorf e.V. auf der Skiwiese in Scheuerfeld (Waldstraße) sein erstes Querfeldein-Rennen. Insbesondere im Norden Deutschlands sowie in den Benelux-Staaten ist diese Disziplin extrem populär und ein wahres Zuschauermagnet. Der RSC betritt hiermit Neuland und hofft auf gute Teilnehmer- sowie Zuschauerzahlen.

Auf einem rund 2,5 Kilometer langen Rundkurs kämpfen sich die Rennfahrer kreuz und quer über die Skiwiese. Eine echte Herausforderung für Mensch und Material, wie jetzt eine Streckenbesichtigung und Testfahrt mit Christoph Ambroziak vom veranstaltenden Verein zeigte. Rund acht Minuten werden wohl die Besten für eine Runde benötigen. Zum Vergleich: bei einer Betzdorfer City-Night legen die Fahrer in derselben Zeit mindestens die dreifache Strecke zurück. Der selektive Kurs ist komplett einsehbar und daher für Zuschauer bestens geeignet.

Der Startschuss fällt um 12.45 Uhr für die Schüler- und Jugendklasse U15 und U17. Die Renndauer beträgt hier 20 (U15) bzw. 30 Minuten (U17).
Um 13.30 Uhr folgen den Rennfahrer der Klassen Junioren U19 und der Senioren III und IV. Die Renndauer ist hier 40 (U19) bzw. 30 Minuten (Senioren).
Die Elite der Männer, U23 und Senioren II starten um 14.30 Uhr zu ihrem 50 bzw. 40 minütigem Rennen.
In allen Klassen werden die Bezirksmeister des Radsportbezirks Koblenz ermittelt und besonders geehrt. Im Übrigen werden bei diesem landesverbandsoffenen Rennen Sachpreise vergeben.
Grundsätzlich sind nur Lizenzfahrer zum Start zugelassen. Allerdings darf ausnahmsweise auch mit Mountainbikes anstatt Crossrädern gestartet werden. Lenkerhörnchen sind verboten.

In der Hauptklasse wird auch das RSC-Aushängeschild Christoph Ambroziak an den Start gehen. Ein seit Jahren auf hohem Niveau aktiver Radcrosser des Team Schäfer Shop. Gerade erst hat er den Deutschland-Cup unter den Top-Ten beendet und damit einmal mehr seine Klasse unter Beweis gestellt. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt (Ausnahme: starker Schneefall).

Anmeldungen zu den Rennen sind bis jeweils eine Stunde vor dem Start noch möglich. Nachmeldegebühren werden nicht erhoben.
Für das leibliche Wohl sorgt der Scheuerfelder Skiclub in und um die Skihütte.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Radrennen auf Scheuerfelder Skiwiese

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Stoppelfeld brannte auf mehreren tausend Quadratmetern

Mit dem Alarmstichwort „kleiner Flächenbrand" wurde der Löschzug Steinebach mit einer Gruppe am Freitagabend gegen 19.40 Uhr nach Gebhardshain, Ortsausgang Richtung Schwedengraben alarmiert. Vor Ort stellte sich die Brandstelle in der Tat als klein dar, jedoch wurde in ca. 150 bis 200 Meter Entfernung eine große Rauchentwicklung ausgemacht.


Feuerwehr verhindert größeren Waldbrand in Herdorf

Zu einem Waldbrand kam es am Samstagnachmittag, 8. August, gegen 15 Uhr in einem Waldgebiet in Herdorf. Die Fläche des Brandes wird auf ca. 50 x 50 Meter geschätzt. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte eine weitere Ausdehnung verhindert werden.


Auch Tieren leiden unter Hitze – Kreisveterinäramt kontrolliert

Nicht nur für den menschlichen Organismus sind die aktuell anhaltend heißen Temperaturen anstrengend, auch bei Nutz- und Haustieren kann die Hitze zu Problemen führen. Darauf weist das Kreisveterinäramt Altenkirchen hin. Aufgrund der sehr hohen Temperaturen führt das Kreisveterinäramt vermehrt Tierschutzkontrollen durch.


Neue Filiale des Backhaus Pieroth freut sich auf die Gäste

Nicht nur die dicken Luftballongirlanden in rot und weiß am Gebäude weisen am 7. August auf die Eröffnung des Backhaus Pieroth am HTS-Kreisel in Niederschelderhütte hin, sondern auch der verführerische Duft von frischem Brot der aus dem geöffneten Café dringt.


Region, Artikel vom 08.08.2020

Keine Angst vor Schlangen im Garten!

Keine Angst vor Schlangen im Garten!

Zurzeit lassen sich öfter Schlangen im heimischen Garten beobachten. Das ist kein Grund zur Panik sondern zur Freude, denn Schlangen sind ganz besonders scheu. Sie brauchen naturnahe Gärten mit ruhigen Versteckmöglichkeiten und Wasser. Fast immer ist es die ungiftige Ringelnatter, die einem begegnet.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Der TuS Horhausen hat neue Kursangebote

Horhausen. Ab Montag, 17. August, findet einen Fortgeschrittenen-Laufkurs statt. Dieser richtet sich an all diejenigen, die ...

Wissener Reservistenkameradschaft will wieder starten

Wissen. Die Viruspandemie „COVID-19“ macht auch den heimischen Reservisten in ihren Aktivitäten arg zu schaffen. Der komplette ...

Schützen in Birken-Honigsessen feiern im kleinen Rahmen

Birken-Honigsessen. Am Samstag, 1. August, feierte die Sankt Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen eine besondere ...

Fitnessstudio spendet an Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth

Altenkirchen/Gieleroth. Stanke und Vits hatten zu der Spendenübergabe in Altenkirchen eingeladen. Beiden war es wichtig zu ...

150 Jahre – Alice Schwesternschaft feiert Jubiläum

Hachenburg/Kirchen. Durch die Corona-Pandemie ist vielen in Deutschland bewusst geworden, wie wichtig die Pflege für unser ...

Spende für den Förderverein der Feuerwehr Hamm/Sieg

Hamm. „Jedes Jahr spendet die Volksbank Hamm/Sieg eG höhere Beträge für die Förderung der ortsansässigen Vereine und deren ...

Weitere Artikel


Steinebach gewinnt AH-Hallenfußballturnier in Hamm

Hamm (Sieg). Auch 2012 wurde zwischen dem 27. und 30. Dezember wieder Hallenfußball vom Feinsten in der Hämmscher Großsporthalle ...

Narrenfahrplan für die Kreisstadt

Altenkirchen. Ab sofort übernehmen die Narren der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen 1972 e.V. wieder die Regentschaft in ...

Winterwanderung der Wissener Schützen

Wissen. Zum 37. Mal in Folge brach der Wissener Schützenverein zu seiner alljährlichen Wanderung zwischen Weihnachten und ...

Beschwingter Start ins VHS-Jahr

Wissen. Heiter beginnt die Volkshochschule Wissen (VHS) mit der ersten Veranstaltung des VHS-Abonnements das Kulturjahr 2013. ...

Kulturwerk feierte ins neue Jahr

Wissen. Rund 300 Gäste fanden sich am gestrigen Abend im Kulturwerk in Wissen zur Mega-Silvesterparty ein, um bei bester ...

"KulturHammer" für Gerhard Wydras Schaffen

Hamm. Die Verleihung des ersten „KulturHammer MMXII“ zusammen mit der Finissage der Ausstellung „Fachwerkmotive“ war ein ...

Werbung