Werbung

Nachricht vom 02.01.2013    

Steinebach gewinnt AH-Hallenfußballturnier in Hamm

Beim 33. AH-Hallenfußballturnier der Alten Herren des VfL Hamm 2012 konnte sich die Mannschaft aus Steinebach im Endspiel gegen die Gegner aus Rosbach mit einem 5:4-Sieg durchsetzen und sich dadurch den begehrten Wanderpokal sichern. Beim Turnier der Betriebsmannschaften konnte sich die Firma Mubea aus Daaden den Sieg sichern.

Die Alt-Herren-Mannschaft aus Steinebach sicherte sich beim diesjährigen AH-Turnier des VfL Hamm den Sieg. (Fotos: pr)

Hamm (Sieg). Auch 2012 wurde zwischen dem 27. und 30. Dezember wieder Hallenfußball vom Feinsten in der Hämmscher Großsporthalle geboten. Nach vier Tagen mit vielen spannenden und umkämpften Spielen setzte sich erstmals in der mittlerweile 33-jährigen Turniergeschichte die Alt-Herren-Mannschaft aus Steinebach verdientermaßen im Endspiel gegen Rosbach mit 5:4 Toren durch.

An zwei sehr ausgeglichenen und spannenden Vorrundentagen setzten sich am ersten Tag die Mannschaften aus Steinebach, Niederhausen/Birkenbeul und Weyerbusch, am zweiten Tag Wissen, Honigsessen und Rosbach gegen ihre Gegner durch und qualifizierten sich dadurch für die Endrunde.

Am Endrunden-Spieltag trafen in der Zwischengruppe I die Mannschaften aus Steinebach, Wissen und Niederhausen/Birkenbeul aufeinander. Hier konnte sich die Mannschaft aus Steinebach mit zwei Siegen souverän für das Finale qualifizieren und Niederhausen/Birkenbeul mit einem Sieg über Wissen das kleine Finale um den dritten Platz erreichen.
In der Zwischengruppe II spielten die Mannschaften aus Honigsessen, Rosbach und Weyerbusch die Teilnehmer für die Endspiele aus. Hier konnte sich Rosbach in eindrucksvoller Manier für das große Finale qualifizieren. Weyerbusch zog mit einem Sieg gegen Honigsessen in das Spiel um Platz Drei ein.

Im Kleinen Finale setzte sich Niederhausen/Birkenbeul verdientermaßen gegen Weyerbusch mit 5:2 durch.

Im Endspiel, das auf einem sehr hohen spielerischen Niveau stand, ging Rosbach schnell in Führung und baute diese bereits nach wenigen Minuten auf 3:0 aus. Doch damit war nichts entschieden. Steinebach schlug zurück und kam zu einem 4:3-Vorsprung. In einer Überzahlphase durch eine zweiminütige Strafe gegen Steinebach glich Rosbach noch einmal aus, musste sich kurz vor Spielende mit dem Gegentor zum 4:5 jedoch endgültig geschlagen geben. Damit geht der Wanderpokal erstmals für ein Jahr nach Steinebach.

Die Unparteischen hatten keine Probleme mit der Leitung der teilweise hart umkämpftenaber äußerst fairen Begegnungen an den vier Turniertagen. Auch musste das Team des DRK-Ortsverbandes keine größeren Verletzungen versorgen.

Wie immer fand auch in diesem Jahr ein vereinsinternes Turnier mit fünf Mannschaften statt. Das Feld der Teilnehmer aus aktueller erster, zweiter und dritter Mannschaft, sowie die ehemalige erste Mannschaft um Björn Hoffmann und die ehemalige zweite Mannschaft um Carsten Götze lieferten sich auch in diesem Jahr schöne Duelle, wobei das eine oder andere Kabinettstückchen zu bewundern war. Außerdem konnten viele Fans wieder einmal mal Kontakt zu alten Weggefährten des VfL aufnehmen und pflegen.

In der zweiten Auflage spielten am dritten Turniertag acht Betriebsmannschaften um den Sieg. Hier setzte sich die Firma Mubea aus Daaden gegen die heimische Firma Hirsch-Autoteile durch.

Fazit: Vier Tage spannender, toller Fußballsport in einer immer gut besuchten Sporthalle und das schon seit 33 Jahren, sorgte auch in diesem Jahr für Kurzweil und Werbung für den Alt-Herren- und Betriebsmannschaften-Fußball.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Steinebach gewinnt AH-Hallenfußballturnier in Hamm

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neues markantes Wohn- und Geschäftsgebäude für Altenkirchen

Der Fortschritt wird tagtäglich sichtbar. Das neue und markante Wohn- und Geschäftsgebäude in der Frankfurter Straße in Altenkirchen strebt mit großen Schritten seiner Fertigstellung entgegen, mit der der Bauherr, die Familie Stefan Kunz, in wenigen Monaten rechnet.


Region, Artikel vom 20.01.2020

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Ein tragischer Verkehrsunfall hat sich am Sonntagabend, 19. Januar 2020, gegen 19.20 im Kirchener Ortsteil Wehbach ereignet. Der 55 Jahre alte Fahrer eines Rollers stürzte und starb. Sein Sohn musste den Vorfall mit ansehen.


Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Der Stadtrat Wissen soll am 10. Februar 2020 einen Grundsatzbeschluss zum Thema Straßenausbaubeiträge für das Stadtgebiet von Wissen treffen. Weitere Vorberatungen im Haupt- und Finanzausschuss am 23. Januar finden nicht statt, auch die geplanten Bürgergespräche am 6. und 7. Februar werden vorerst zurückgestellt, bis Klarheit herrscht.


Überlastungsanzeigen: Probleme an Schulen spitzen sich zu

Vor Weihnachten Mülheim-Kärlich, nun Betzdorf: Welches Lehrerkollegium tritt als nächstes auf den Plan, um mit einer Überlastungsanzeige an Landesbildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) auf dramatische Zustände an seiner Realschule plus aufmerksam zu machen? Der Reigen der Kritikpunkte ist breit gefächert: Extrem niedriger Bildungsstand der Kinder nach der Grundschule, Gewalt, keine oder kaum vorhandene Deutschkenntnisse oder das Fehlen von Förderlehrern werden angeprangert.


Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Sonntagmorgen gegen 8 Uhr auf der Landesstraße 278 zwischen Wissen und Morsbach ereignet. Eine junge Frau kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die L 278 war komplett gesperrt.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Termine im Überblick: Karneval feiern mit der KG Willroth

Willroth. Bereits am 2. November 2019, zum Dämmerschoppen der KG Willroth e.V., fiel der Startschuss in die Närrische Zeit. ...

Königstreffen SV Elkhausen-Katzwinkel

Katzwinkel. Da der amtierende Prinzgemahl Matthias leider erkrankt war, übernahm Kaiser Wolfgang die Begrüßung. Nach einem ...

Verlosung: Tickets für die Herrensitzung in Wissen zu gewinnen

Wissen. Von „Rumpelstilzje“ Fritz Schopps über Liselotte Lotterlappen und die Funky Marys bis hin zu Akrobatik, Tanz und ...

Traditionelle Winterwanderung des Lauftreff VfL Wehbach

Kirchen. Startpunkt der 13 Kilometer langen Wanderung war die Turnhalle in Wehbach und führte die Gruppe über den Hof Niederasdorf ...

NABU Gebhardshainer Land und Wissen wählt neuen Vorstand

Gebhardshain. Als Kassenwartin und Schriftführerin wurden Verena Rolland und Varinia Birk aus Gebhardshain jeweils wiedergewählt. ...

Wissener Schützen trafen sich zur Jahreshauptversammlung

Wissen. Die diesjährige Jahreshauptversammlung des SV Wissen stand natürlich ganz im Zeichen des 150-jährigen Jubiläums. ...

Weitere Artikel


Narrenfahrplan für die Kreisstadt

Altenkirchen. Ab sofort übernehmen die Narren der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen 1972 e.V. wieder die Regentschaft in ...

Winterwanderung der Wissener Schützen

Wissen. Zum 37. Mal in Folge brach der Wissener Schützenverein zu seiner alljährlichen Wanderung zwischen Weihnachten und ...

Gewinnspiel des Westerwälder Keramik-Cup e.V.

Montabaur/Westerwaldkreis. Der Förderverein Westerwälder Keramik-Cup e.V. verlost in Kooperation mit der Knappen-Fußballschule ...

Radrennen auf Scheuerfelder Skiwiese

Betzdorf/Scheuerfeld. Am kommenden Samstag, 5. Januar, veranstaltet der Radsportclub 1984 Betzdorf e.V. auf der Skiwiese ...

Beschwingter Start ins VHS-Jahr

Wissen. Heiter beginnt die Volkshochschule Wissen (VHS) mit der ersten Veranstaltung des VHS-Abonnements das Kulturjahr 2013. ...

Kulturwerk feierte ins neue Jahr

Wissen. Rund 300 Gäste fanden sich am gestrigen Abend im Kulturwerk in Wissen zur Mega-Silvesterparty ein, um bei bester ...

Werbung