Werbung

Nachricht vom 02.01.2013    

Narrenfahrplan für die Kreisstadt

Prinz Oliver I. und Ihre Lieblichkeit Andrea laden zum närrischen Treiben der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen 1972 e.V. in die Kreisstadt ein. Aus diesem Anlass sind alle Närrinnen und Narren herzlich zur traditionellen Prunksitzung, die am Samstag, 2. Februar, stattfindet, in „Die lachende Statthalle“ eingeladen.

Altenkirchen. Ab sofort übernehmen die Narren der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen 1972 e.V. wieder die Regentschaft in der Kreisstadt. Das Prinzenpaar Prinz Oliver I. und Ihre Lieblichkeit Prinzessin Andrea mit ihrem Prinzenteam laden alle Närrinnen aus Narren aus Nah und Fern zur traditionellen Prunksitzung in die „Die lachende Stadthalle“ ein.

Am Samstag, 2. Februar, um 18.11 Uhr heißt es dann Vorhang auf zur großen Altenkirchener Prunksitzung. Sitzungspräsident Sandro Marrazza wird dann dem närrischen Publikum eine Karnevalsitzung der absoluten Spitzenklasse darbieten. Er und das Vorstandsteam der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen 1972 e.V. haben ein närrisches Programm mit vielen Höhepunkten zusammengestellt.
Mit dabei ist in diesem Jahr wieder der heimische Büttenstar Carmen Neuls aus Gieleroth, ferner hat sich ein Männerballett der Spitzenklasse, die „Schöneberger Bordstein-Schwalben“, mit einen Showtanz angesagt.
Aus dem rheinischen Karneval konnte die Karnevalsgesellschaft Altenkirchen das bekannte Rednerduo „Strunz und Büggel“, den Büttenstar Edno Bommel und den Bauchredner Micha aus Krefeld verpflichten.
Aus dem Kölner Karneval kann die Gesangsgruppe „Kölsche Biester“ erlebt werden, echt Kölsche Mädchen werden sich in die Herzen der Alekärjer Narren singen.
Ferner wirken mit die Freunde von der Karnevalsgesellschaft HC Erbachtal sowie das Jugend- und Damen-Tanzcorps der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen, das Tanzpaar Maja Naumann und Mavin Räder, das Prinzenmariechen Alina Tochenhagen und das Funkenmariechen Leoni Witt. Der krönende Abschluss wird dargeboten von den Musikgruppe „Gugge` mer ma“ Bad Ems 1994 e.V.. 30 Musiker in prachtvollen Uniformen werden kölsche Töne und Lieder erklingen lassen.
Des Weiteren wirken der Spielmannszug „Alte Kameraden“ Niederhövels und die bekannte Dancing Band „Sunshine“ mit, die auch im Anschluss an die Prunksitzung zum Tanz aufspielen wird.

Eintrittskarten können ab sofort vorbestellt werden bei Jochen Kolb unter der Telefonnummer 02682-4579 oder bei Wolfgang Falkenhahn unter der Telefonnummer 02681-6985.
Das Prinzenpaar Prinz Oliver I. und Ihre Lieblichkeit Andrea sowie das gesamte Prinzenteam der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen 1972 e. V. wünscht alle Gästen einen schönen Abend bei Frohsinn und viel Spaß in der „Lachenden Stadthalle“ zu Altenkirchen.

Ferner weist die Karnevalsgesellschaft Altenkirchen 1972 e.V. noch auf weitere wichtige Termine hin:

Am Donnerstag, 7. Februar, findet die große Mallorca-Party um 18.11 Uhr im beheizten Festzelt auf dem Weyerdamm statt. Die Partyband „Splash“ und die kölsche Gesangsgruppe „Colör“, die Töchter Kölns, werden dann dem Partypublikum durch ihre phantastische Bühnenshow und den bombastischen Partysound einheizen.

Am Karnevalssonntag, 10. Februar, startet um 14.11 Uhr der große Alekärjer Fastelovend Umzug unter dem Motto „Da sima dabei….dad is prima“ (Zugteilnehmer können sich beim Zugleiter Karlheinz Fels unter der Telefonnummer 02681-5516 anmelden).
Nach dem Karnevalsumzug findet die große Zug-Party im beheizten Festzelt auf dem Weyerdamm statt. Die Partycoverband „Comeback“ aus Aachen spielt alles, was man braucht, um eine tolle Party zu feiern, von Schlager, Fetenhits, Rock, Pop und Alpenrock bis Evergreens. Ferner wird der bekannte Stimmungsmacher Olli Ole seine bekannten Hits zum Besten bringen und damit dem Partypublikum einheizen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Narrenfahrplan für die Kreisstadt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neues Krankenhaus: Ungereimtheiten bei der Standortfrage

Die Diskussion um den Standort für ein noch zu bauendes DRK-Krankenhaus, das die beiden Kliniken in Altenkirchen und Hachenburg ersetzen soll, ebbt nicht ab. Die Entscheidung, das neue Hospital am Standort 12 (Bahnhof Hattert), der zur Verwunderung vieler vor Weihnachten urplötzlich noch um Flächen in Müschenbach erweitert wurde, entstehen zu lassen, ist in Absprache mit der rheinland-pfälzischen Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) erfolgt.


SUV-Fahrer überholt an roter Ampel und rast in Kurve

Zu einem Fall von Straßenverkehrsgefährdung und Nötigung im Straßenverkehr kam es am Freitagmorgen in Herdorf, als der Fahrer eines SUV an einer roten Ampel überholte und in eine Kurve raste. Die Polizei bittet Zeugen sich zu melden.


Falsche Taktik, großer Schaden: Fortbildung bei der Feuerwehr

Auf dem Gelände des Kulturwerks in Wissen herrschte am Freitag die Farbe rot vor. Der Kreisfeuerverband (KFV) Altenkirchen hatte zu einer Fortbildungsveranstaltung eingeladen. Aus dem Kreis Altenkirchen und dem Kreis Neuwied waren rund 250 Feuerwehrleute der Einladung gefolgt. Als Referent konnte der KFV-Branddirektor Markus Pulm von der Berufsfeuerwehr Karlsuhe gewonnen werden.


Region, Artikel vom 24.01.2020

Roller-Unfall in Kirchen – Fahrer war schon tot

Roller-Unfall in Kirchen – Fahrer war schon tot

Nach dem tragischen Verkehrsunfall in Kirchen-Wehbach am vergangenen Sonntag steht nun das Obduktionsergebnis fest. Demnach ist davon auszugehen, dass der 55-Jährige schon während der Fahrt und nicht durch den Unfall verstarb.


Ausschusssitzung in Wissen ganz ohne das Thema Straßenausbaubeiträge

Und wieder fand eine Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses der Stadt Wissen statt. Doch diesmal konnten die Tagesordnungspunkte der vergangenen und vertagten Sitzung einmal ohne das Thema der Straßenausbaubeiträge abgearbeitet werden. Nachdem dieser Tagesordnungspunkt gestrichen wurde, verließen Teile der Besucher das Kulturwerk.




Aktuelle Artikel aus Vereine


SV Elkhausen-Katzwinkel: Königinnentreffen bereitete viel Spaß

Elkhausen/Katzwinkel. Am Sonntag (12. Januar) trafen sich die ehemaligen Königinnen vom Schützenverein Elkhausen-Katzwinkel ...

Vorverkauf für Karnevalstage mit der KG Wissen hat begonnen

Wisse. Los geht es an Altweiber, dem 20. Februar 2020 um 13.11 Uhr mit der großen Rathausstürmung, der eine Faschingsparty ...

Neujahrsessen des Hospizverein Altenkirchen e.V.

Hemmelzen. Dr. Holger Ließfeld, Vorstandsvorsitzender des Vereins, dankte allen Anwesenden für das große Engagement und die ...

Termine im Überblick: Karneval feiern mit der KG Willroth

Willroth. Bereits am 2. November 2019, zum Dämmerschoppen der KG Willroth e.V., fiel der Startschuss in die Närrische Zeit. ...

Königstreffen SV Elkhausen-Katzwinkel

Katzwinkel. Da der amtierende Prinzgemahl Matthias leider erkrankt war, übernahm Kaiser Wolfgang die Begrüßung. Nach einem ...

Verlosung: Tickets für die Herrensitzung in Wissen zu gewinnen

Wissen. Von „Rumpelstilzje“ Fritz Schopps über Liselotte Lotterlappen und die Funky Marys bis hin zu Akrobatik, Tanz und ...

Weitere Artikel


Winterwanderung der Wissener Schützen

Wissen. Zum 37. Mal in Folge brach der Wissener Schützenverein zu seiner alljährlichen Wanderung zwischen Weihnachten und ...

Gewinnspiel des Westerwälder Keramik-Cup e.V.

Montabaur/Westerwaldkreis. Der Förderverein Westerwälder Keramik-Cup e.V. verlost in Kooperation mit der Knappen-Fußballschule ...

Ambroziak Vierter im Deutschlandcup

Betzdorf. Am vergangenen Wochenende standen die beiden letzten Läufe des Deutschlandcups für die heimischen Radsportler in ...

Steinebach gewinnt AH-Hallenfußballturnier in Hamm

Hamm (Sieg). Auch 2012 wurde zwischen dem 27. und 30. Dezember wieder Hallenfußball vom Feinsten in der Hämmscher Großsporthalle ...

Radrennen auf Scheuerfelder Skiwiese

Betzdorf/Scheuerfeld. Am kommenden Samstag, 5. Januar, veranstaltet der Radsportclub 1984 Betzdorf e.V. auf der Skiwiese ...

Beschwingter Start ins VHS-Jahr

Wissen. Heiter beginnt die Volkshochschule Wissen (VHS) mit der ersten Veranstaltung des VHS-Abonnements das Kulturjahr 2013. ...

Werbung