Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 03.01.2013    

Arbeitsmarkt weitgehend stabil

Betrachtet man den aktuellen Arbeitsmarkt, so zeigt sich, dass die Arbeitslosigkeit nach wie vor saisonal ansteigt. Sowohl im Landkreis Neuwied als auch im Landkreis Altenkirchen ist in 2012 ein Anstieg der Quote zu verzeichnen. Dennoch fällt der Jahresrückblick insgesamt positiv aus.

Kreis Altenkirchen/Neuwied. Wie bereits im Vormonat prognostiziert stiegen die Arbeitslosenzahlen auf dem Neuwieder Arbeitsmarkt erstmals für dieses Jahr wieder an. Im Dezember waren im Gesamtbezirk der Neuwieder Arbeitsagentur 8.880 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet. Das sind 327 mehr als im Vormonat und 326 mehr als im Dezember des Vorjahres. Die Arbeitslosenquote stieg damit um 0,2 Prozentpunkte auf 5,5 Prozent.

„Auch wenn die Witterung noch sehr mild ist, so melden sich saisonbedingt aus vielen Außenberufen die Mitarbeiter über die Wintermonate arbeitslos. An der konjunkturellen Lage ändert sich derzeit aber nichts. Die Einstellungsbereitschaft der Neuwieder Unternehmen hält nach wie vor an“, erklärt Karl-Ernst Starfeld, Leiter der Neuwieder Arbeitsagentur. Im Dezember wurden dem Arbeitgeberservice der Neuwieder Arbeitsagentur 433 neue Arbeitsstellen gemeldet. Das sind sogar 26 mehr als im Vormonat, allerdings 123 weniger als vor einem Jahr.

Die Betrachtung des Arbeitsmarktes nach den beiden Landkreisen Neuwied und Altenkirchen unterteilt zeigt die gleiche Entwicklung. In Neuwied stieg die Zahl der Arbeitslosen um 127 auf 5.204 an. Die Arbeitslosenquote stieg damit um 0,2 Prozentpunkte auf 5,6 Prozent. Im Landkreis Altenkirchen waren im Dezember 3.676 Arbeitslose gemeldet. Das sind 200 mehr Menschen als im November. Hier stieg die Quote um 0,3 Prozentpunkte auf 5,3 Prozent.

Unterschieden nach den Rechtskreisen SGB II und SGB III lassen sich folgende Veränderungen feststellen: Im Landkreis Altenkirchen waren im Dezember im SGB III 1.543 Menschen arbeitslos, das sind 147 mehr als im Vormonat und 275 mehr als im Vorjahresmonat. Im SGB II waren im Landkreis Altenkirchen im Dezember 2.133 Menschen arbeitslos, das sind 53 mehr als im Vormonat und 33 weniger als im Vorjahresmonat.
Im Landkreis Neuwied waren im Dezember im Rechtskreis SGB III 1.991 Menschen arbeitslos gemeldet. Das sind 147 mehr als im Vormonat und 177 mehr als im Vorjahresmonat. Im SGB II zählt der Landkreis Neuwied aktuell 3.213 arbeitslose Männer und Frauen. Das sind 20 weniger als im November und 93 weniger als im Dezember des Vorjahres.

„Insgesamt blieb das Jahr 2012 bis zum Jahresende ein Jahr konjunktureller Stabilität und insge-samt positiver Entwicklung am Arbeitsmarkt“, so der Agenturleiter. Das Jahr 2012 startete den Januar mit einer Arbeitslosenquote von 6,0 Prozent. Kontinuierlich sank diese dann Monat für Monat auf erfreuliche 5,3 Prozent im September und konnte diese drei Monate halten. Erstmals für dieses Jahr stieg im Dezember die Quote nun wieder an.

Wie viel Bewegung das gesamte Jahr auf dem Arbeitsmarkt herrschte, zeigen die Zahlen der Zu- und Abgänge im Bezirk der Neuwieder Arbeitsagentur. Seit Jahresbeginn gab es 29.295 Zugänge von Arbeitslosen, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das eine Abnahme von 1.936 Meldungen. Dem gegenüber stehen 28.930 Abmeldungen von Arbeitslosen, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist das eine Abnahme von 2.878 Abmeldungen. Im Dezember meldeten sich 1.060 zuvor erwerbstätige Personen arbeitslos, elf weniger als vor einem Jahr. Durch Aufnahme einer Erwerbstätigkeit konnten in diesem Monat 628 Personen ihre Arbeitslosigkeit beenden, 41 mehr als vor einem Jahr. In der Jahressumme wurden im Jahr 2012 5.814 offene Arbeitsstellen gemeldet, 1.352 weniger als vor einem Jahr. Abgemeldet wurden 6.108 Stellen, das sind 885 weniger als 2011.



Kommentare zu: Arbeitsmarkt weitgehend stabil

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


In die Sieg gestürzt? Polizei sucht 30-Jährigen aus Kirchen

Ein 30 Jahre alter Mann aus Kirchen-Herkersdorf wird seit dem frühen Sonntagmorgen, 23. Februar, vermisst. Er war zusammen mit mehreren Leuten in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Siegener Innenstadt unterwegs gewesen, als er plötzlich verschwand.


Auto prallt gegen Baum: Mutter mit Kindern bei Unfall verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreissstraße 101 zwischen Kirchen- Offhausen und Herdorf-Dermbach sind eine Mutter und ihre drei Kinder am Montagnachmittag leicht verletzt worden. Die 33-Jährige war laut Polizei vermutlich zu schnell unterwegs.


Mehrere Einsätze für die Polizei bei Karnevalsfeiern in Herdorf

Am Abend des Rosenmontags kam es mehrfach zu Einsätzen für die Polizei Betzdorf anlässlich der Karnevalsveranstaltungen in Herdorf. Dort fand nachmittags der große Umzug statt, abends wurde im Festzelt und in den Kneipen weiter gefeiert.


„Nadda Jöh“: Ausgelassenheit beim Rosenmontagszug in Herdorf

Die Herdorfer scheinen einen direkten Draht zu Petrus zu haben. Optimaler konnte das Wetter beim Rosenmontagszug nicht sein. Nachdem es den ganzen Morgen geregnet hatte, fiel während des Umzugs kein Tropfen mehr. Die zahlreichen Närrinnen und Narren am Straßenrand feierten begeistert.


Wissen o-jö-jo: Veilchendienstagszug als Höhepunkt des Wesser Fastowends

Am Veilchendienstag fand der traditionelle Karnevalsumzug durch die Wissener Innenstadt statt. Tausende Zuschauer feierten am Straßenrand die fünfte Jahreszeit. Neben all der guten Laune war aber auch Platz für kritische Beiträge.




Aktuelle Artikel aus Region


Wissen o-jö-jo: Veilchendienstagszug als Höhepunkt des Wesser Fastowends

Wissen. Am Veilchendienstag erreicht der Wissener Karneval seinen Höhepunkt. Pünktlich um 14.11 Uhr ging es endlich los. ...

Zug in Oberlahr setzt Schlusspunkt beim Karneval in der Lahrer Herrlichkeit

Oberlahr. Am Dienstag, 25. Februar, startete der Zug in Oberlahr bei Sonnenschein pünktlich um 14.11 Uhr. Die KG Oberlahr ...

Filmauto-Ausstellung im Technikmuseum gelingt furioser Start

Freudenberg. Museumssprecher Alexander Fischbach: „Wir sind froh, dass diese kleine und feine Ausstellung so viele Besucher ...

IT-Café hilft beim Upgrade von Windows 7 auf Windows 10

Betzdorf. Bereits am 14. Januar war Schluss: An diesem Tag stellte Microsoft den Support für Windows 7 ein und zwingt damit ...

In die Sieg gestürzt? Polizei sucht 30-Jährigen aus Kirchen

Siegen/Kirchen. Gegen 0.30 Uhr war die Gruppe auf dem Weg von der Fürst-Johann-Moritz-Straße in Richtung Löhrtor. Ihr Weg ...

Mehrere Einsätze für die Polizei bei Karnevalsfeiern in Herdorf

Herdorf. Gegen 22 Uhr wurde eine 25-jährige von der Security aus einer Gaststätte am Markplatz verwiesen. Die Frau gab an ...

Weitere Artikel


Bildungsprogramm 2013 im Haus Felsenkeller

Altenkirchen. Das Haus Felsenkeller stellt in diesen Tagen sein neues Bildungs-Halbjahresprogramm vor. Im Vorwort des Programmes ...

Christmas-Art-Evening an der IGS Hamm/Sieg

Hamm (Sieg). Kurz vor Weihnachten war die kleine Turnhalle der Gesamtschule gefüllt von Eltern, Lehrern, Schülern und Gästen. ...

Freie Plätze bei Yoga Kursen

Altenkirchen. Der DRK-Kreisverband Altenkirchen bietet auch im neuen Jahr wieder Yoga Kurse in Altenkirchen und Steineroth ...

Rheinland-Pfalz schrumpft weiter

Bad Ems/Westerwald. Am 30. Juni des letzten Jahres hatten 3.997.857 Personen in Rheinland-Pfalz ihren Hauptwohnsitz. Dies ...

Exportinitiative öffnet Auslandsmärkte

Mainz. Der Außenhandel in Rheinland-Pfalz erzielte 2011 ein Rekordergebnis. Güter im Wert von 44,9 Milliarden Euro wurden ...

Feuerwehr auf Wanderschaft

Rosenheim/Malberg. Alle Jahre wieder findet, immer am 28. Dezember, die Jahreswanderung der Förderverein Freiwillige Feuerwehr ...

Werbung