Werbung

Nachricht vom 03.01.2013    

Christmas-Art-Evening an der IGS Hamm/Sieg

Mit einem weihnachtlichen Kleinkunstabend machte die Jahrgangsstufe 12 der Integrierten Gesamtschule Hamm (Sieg) ihre ersten Einnahmen für ihre Abiturfeier 2014. Dabei wurde den anwesenden Eltern, Lehrern, Schülern und übrigen Gästen ein vielfältiges Bühnenprogramm geboten.

Im Rahmen eines weihnachtlichen Kleinkunstabends sangen die Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufe 12 der IGS Hamm (Sieg) den Ohrwurmsong „Last Christmas“. (Foto: pr)

Hamm (Sieg). Kurz vor Weihnachten war die kleine Turnhalle der Gesamtschule gefüllt von Eltern, Lehrern, Schülern und Gästen. Um 19 Uhr betraten Jonathan Horn und Dominik Schick die Bühne und eröffneten das Programm. Den Auftakt machte die Bläserklasse der fünften Klassenstufe und brachte das Publikum in Stimmung. Es folgten gesangliche Darbietungen, unter anderem begeisterten Lisanne Autschbach und Caitlin Weiser mit ihrer Interpretation von „Feeling good“. Die viermaligen Deutschen Meister im Cheerdance, die Heavenly Force Cheerleader aus Altenkirchen, heizten dem Publikum so richtig ein. Ihren Humor zeigten die Schülerinnen und Schüler der zwölften Klassestufe nicht nur in einer Interpretation des Märchens „Aschenputtel“, sondern auch in eigenen lyrischen Texten.

Nach der ersten Pause bewiesen dann die Cheerleader des CVJM noch einmal, was einen Weltmeisterschaftsteilnehmer ausmacht. Anschließend präsentierten Luca Bruckhuisen und Andre Qariezada ein selbst geschriebenes Gedicht, musikalisch untermalt, und verbreiteten ebenso wie die Sängerinnen Lisa Stricker und Justina Kröker mit ihrer Ausführung von Adeles „Someone like you“ Besinnlichkeit. Weitere Gedichte folgten und der Sketch „Das Examen“ lockerte die Stimmung im Publikum auf. Die Karnevalsgesellschaft Schwarz-Weiß „de Hürschter Pinguins“ verabschiedete das Publikum mit einem fulminanten Auftritt in die zweite Pause.

Den Abend über hatten die Gäste die Möglichkeit, bei den anwesenden Weihnachtsmännern Lose mit Gewinnchancen zu erwerben. Bei der Verlosung ließen die Schülerinnen und Schüler der zwölften Jahrgangsstufe noch einmal ihren Humor durchblitzen. Mit ihrer unplugged Version des Filmsongs „Dare you to move“ brachten die Schülerinnen Louisa Dönges und Charlotte Riecker die letzte gesangliche Darbietung. Als die „Backstreet Boys“ Eric Neufeld, Dominik Schick, Julian Görzen, Patrick Bigus und Philipp Weber die vernebelte Bühne mit viel Gekreische betraten, hätte man denken könne, das wäre der Höhepunkt des Abends. Doch selbst nach dem atemberaubenden Tanzsolo Julian Görzens hatten die Gastgeber noch ein Ass im Ärmel. Unerwartet erlosch das Licht und ein Meer aus Schülern, geschmückt mit leuchtenden Armbändern, füllte die Bühne und beendete gemeinsam den Abend mit einem ausdrucksstarken Flashmob zu dem Hit „Glow“ von Madcon.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Christmas-Art-Evening an der IGS Hamm/Sieg

1 Kommentar
Ich finde das ganz große Klasse, dass eine Jahrgangsstufe sich zusammenfindet und so einen gelungenen Abend einstudiert und durchführt. Meine Hochachtung!!
#1 von Ilme Willberg, am 05.01.2013 um 19:28 Uhr

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Jugendliche beschmieren Gaststättenfassade mit Graffiti

Jugendliche haben am Mittwochabend, 22. Januar, die Fassade der Gaststätte am Bahnhof Herdorf beschädigt. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.


Kurier-Leser sprechen sich für wiederkehrende Beiträge aus

Die rheinland-pfälzische Landesregierung will Einmalzahlungen für Straßenausbaubeiträge abschaffen. Dabei scheiden sich am Beitragssystem die Geister – auch unter unseren Lesern. Im Rahmen einer nicht repräsentativen Umfrage auf den Facebook-Seiten des AK-, WW- und NR-Kuriers werden die jeweiligen Argumente dafür und dagegen angeführt.


Neuhoff zu WKB: Der Stadtrat entscheidet, nicht das Land

AKTUALISIERT| Die rheinland-pfälzische Landesregierung will die Einmalbeiträge zum Straßenausbau kippen. In Wissen sorgt diese Entscheidung für weitere Diskussionen, steht dort doch seit Monaten die Frage nach dem Finanzierungssystem im Raum. Nun melden sich der Stadtbürgermeister und die Wissener Bürgerinitiative, die gegen die wiederkehrenden Beiträge eintritt, zu Wort.


Kompa in Altenkirchen: „Wir sind sehr, sehr gut aufgestellt“

Es war ein naht- und geräuschloser Übergang: Seit dem 1. Januar leitet Wiebke Herbeck das evangelische Kinder- und Jugendzentrum Kompa in Altenkirchen. Sie ist Nachfolgerin von Matthias Gibhardt, der den Posten zum Ende des vergangenen Jahres niedergelegt hatte, weil er zum Stadtbürgermeister gewählt worden war.


Landesregierung will einmalige Straßenausbaubeiträge abschaffen

Die rheinland-pfälzische Ampel-Koalition will die umstrittenen einmaligen Straßenausbaubeiträge abschaffen. Das berichtet der Landesdienst der Nachrichtenagentur dpa am Mittwoch. Demnach stellten SPD, FDP und Grüne Details eines Entwurfs zur Änderung des Kommunalabgabengesetzes vor.




Aktuelle Artikel aus Region


VG Altenkirchen-Flammersfeld: Beigeordnete und Ausschüsse gewählt

Altenkirchen. Der vorerst letzte große administrative Akt in der neuen Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ist hinterm ...

Position des Kreisfeuerwehrinspekteur im Kreis wird vakant

Kreis Altenkirchen. Die Frage, ob der Kreisfeuerwehrinspekteur (KFI) in Zukunft im Hauptamt tätig werden soll oder nicht, ...

Basar in der Kita Regenbogen in Morsbach

Morsbach. Von 14 Uhr bis 16 Uhr werden verschiedene gebrauchte Kindersachen „Rund ums Kind“ angeboten. Schwangere mit maximal ...

Überlastungsanzeige: Enders will „Probleme gemeinsam lösen“

Betzdorf/Altenkirchen. „Es geht jetzt darum, gemeinsam die Probleme zu lösen“, sagt Landrat Dr. Peter Enders mit Blick auf ...

Tafel Altenkirchen bedankt sich bei Spendern

Altenkirchen. Bevor Frau M. dienstags zur Tafel und Suppenküche Altenkirchen kommt, dort zu Mittag isst und ihr Lebensmittelpaket ...

Kinderkrebshilfe Gieleroth freut sich über Spende aus der Glühweinaktion

Wissen. Am Mittwoch (22. Januar) überreichten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verbandsgemeinde Wissen und deren ...

Weitere Artikel


Freie Plätze bei Yoga Kursen

Altenkirchen. Der DRK-Kreisverband Altenkirchen bietet auch im neuen Jahr wieder Yoga Kurse in Altenkirchen und Steineroth ...

Neue Praxis für Gesundheitscoaching

Helmeroth. Martina Simonsen wagt den Schritt in die Selbständigkeit mit der Dienstleistung eines Personal Training Angebots. ...

Senioren Union zu Gast im Wahlkreisbüro

Betzdorf. Mitglieder der Senioren Union des Kreisverbandes Altenkirchen folgten Ende letzten Jahres der Einladung des Landtagsabgeordneten ...

Bildungsprogramm 2013 im Haus Felsenkeller

Altenkirchen. Das Haus Felsenkeller stellt in diesen Tagen sein neues Bildungs-Halbjahresprogramm vor. Im Vorwort des Programmes ...

Arbeitsmarkt weitgehend stabil

Kreis Altenkirchen/Neuwied. Wie bereits im Vormonat prognostiziert stiegen die Arbeitslosenzahlen auf dem Neuwieder Arbeitsmarkt ...

Rheinland-Pfalz schrumpft weiter

Bad Ems/Westerwald. Am 30. Juni des letzten Jahres hatten 3.997.857 Personen in Rheinland-Pfalz ihren Hauptwohnsitz. Dies ...

Werbung