Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 03.01.2013    

Ayurvedisch Kochen: Nahrung als Medizin

Ayurveda lässt sich laut Wikipedia mit dem „Wissen vom Leben“ übersetzen. Dazu zählt unter anderem eine spezielle Ernährungslehre, die die Kreisvolkshochschule (KVHS) in zwei Kochkursen näher bringt.

Altenkirchen. Zwei neue Kurse zum ayurvedischen Kochen und zur Ernährungsumstellung mit Ayurveda stellen die alte indische Heilkunst bei der Kreisvolkshochschule Altenkirchen (KVHS) vor, die die körperliche und geistige Gesundheit stärken kann.

Der Kochkurs mit Ayurveda mit drei Terminen beginnt am Freitag, 18. Januar, in der Zeit von 10.00 bis 12.15 Uhr. Die Teilnehmer werden zu einer kulinarischen Entdeckungsreise eingeladen, um den Zauber der ayurvedischen Kochkunst kennen zu lernen. Das Besondere an der ayurvedischen Küche ist ein Zusammenspiel verschiedener Gewürze in immer anderen Kombinationen, die eine ungeahnte Fülle von Geschmacksvariationen vermitteln. Die Kursgebühr beträgt 35 Euro zuzüglich einer Lebensmittelumlage.

Der Kurs Ernährungsumstellung mit Ayurveda startet am Samstag, 19. Januar, in der Zeit von 10.00 bis 12.15 Uhr und beschäftigt sich in insgesamt drei Terminen mit der Verbindung von Körper, Geist und Seele. Diese Aspekte fließen auch in die Ernährung mit ein. Ein wichtiger Bereich in der ayurvedischen Küche sind die Gewürze und Kräuter, die ausführlich in ihrer Wirkungsweise und Anwendung erläutert werden. Die Kursgebühr beträgt 30 Euro.

Beide Kurse finden unter der Leitung von Birgit Zimmermann, die ayurvedische Ernährungs- und Kräuterberaterin ist, statt. Anmeldungen nimmt die Kreisvolkshochschule unter Telefonnummer 02681-812212 oder per E-Mail unter kvhs@kreis-ak.de entgegen.



Kommentare zu: Ayurvedisch Kochen: Nahrung als Medizin

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Über verschiedene Vorfälle am Wochenende berichtet die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen. Bei zwei Unfällen wurden die beteiligten Personen verletzt, darunter ein Fahrradfahrer. In Herdorf gab es ein Feuer am Bahnhof und mit ein 1,99 Promille unterwegs war ein Autofahrer.


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.


VG Wissen: Neuer Beitrag für Schmutzwasserbeseitigung

Wegen der Kostensteigerungen und Rückgänge der Schmutzwassermengen wurde zuletzt 2018 eine leichte Erhöhung der Schmutzwassergebühr in der VG Wissen vorgenommen. Es wurde beschlossen die Kosten der Refinanzierung bei der Schmutzwasserbeseitigung zukünftig verursachergerechter zu verteilen. Neben der Schmutzwassergebühr wird eine weitere Abgabenart, nämlich der wiederkehrende Beitrag für die Schmutzwasserbeseitigung eingeführt. Dieser ist zwingend zu unterscheiden vom wiederkehrenden Straßenausbaubeitrag.


Wissener Messdiener begleiteten Hochamt im Kölner Dom

16 Messdiener der Pfarrgemeinde Kreuzerhöhung Wissen hatten die große Ehre, das Kapitelsamt zum 2. Adventssonntag um 10 Uhr im Kölner Dom als Messdiener mit zu gestalten. Schon der feierliche Einzug durch den hohen Dom zu Köln war ein besonderer Moment für die Mädchen und Jungs im Alter von 9 bis 15 Jahren und ihre beiden Betreuer.




Aktuelle Artikel aus Region


Wissener Messdiener begleiteten Hochamt im Kölner Dom

Wissen/Köln. Im Rahmen des feierlichen Hochamts verrichteten sie ihren Dienst am Hauptaltar des Doms und nahmen ihre Plätze ...

DRK-Kinderklinik Siegen von Deutschen Diabetes Gesellschaft zertifiziert

Siegen. Diabetes mellitus ist eine komplexe Krankheit mit unterschiedlichen Ausprägungen. Man unterscheidet Diabetes Typ ...

Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Betzdorf. Zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzte Person kam es auf der B 62 in Kirchen/Sieg am 14. Dezember um 12.25 ...

Faustball: Kirchens Jüngste weiterhin ungeschlagen

Kirchen. Im ersten Spiel des Tages traf der VfL auf den TV Dörnberg. Besonders im ersten Satz zeigte man den Gästen, dass ...

Ideen für plastikfreie Geschenke

Hachenburg. Wer doch gern „etwas in der Hand halten möchte“ und nach einer möglichst plastikfreien Verpackung für Geschenke ...

Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

Betzdorf. Schon seit Monaten wird über die Streichung der Stelle einer Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium ...

Weitere Artikel


Bürgerinitiative Neitzert fordert Stilllegung der Biogasanlage

Neitzert. In dem Westerwaldort Neitzert bei Rodenbach wird seit Jahren eine Biogasanlage betrieben. Errichtet wurde die Anlage ...

Mehr Leistungen aus der Pflegeversicherung

Berlin/Kreis Altenkirchen. Pflegebedürftige mit einer Demenzerkrankung bekommen vom 1. Januar 2013 an mehr Geld von der Pflegeversicherung. ...

Austausch über Autismus beim Elternstammtisch

Wissen. Herzlich eingeladen zum Elternstammtisch sind Eltern, Angehörige, gesetzliche Betreuer und andere, die mit Menschen ...

Senioren Union zu Gast im Wahlkreisbüro

Betzdorf. Mitglieder der Senioren Union des Kreisverbandes Altenkirchen folgten Ende letzten Jahres der Einladung des Landtagsabgeordneten ...

Neue Praxis für Gesundheitscoaching

Helmeroth. Martina Simonsen wagt den Schritt in die Selbständigkeit mit der Dienstleistung eines Personal Training Angebots. ...

Freie Plätze bei Yoga Kursen

Altenkirchen. Der DRK-Kreisverband Altenkirchen bietet auch im neuen Jahr wieder Yoga Kurse in Altenkirchen und Steineroth ...

Werbung