Werbung

Nachricht vom 13.01.2013    

Katze in Kirchen ausgesetzt - trotz Dauerfrost

Auf dem Aldi-Parkplatz in Kirchen wurde am Sonntag, 13. Januar eine ausgesetzte Katze aufgefunden. Sie war trotz Dauerfrost in einem Transportkäfig von Unbekannten dort einfach hingestellt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Fotos: Polizei

Kirchen. Am Sonntag, 13. Januar, wurde gegen 14.35 Uhr durch eine Passantin eine
ausgesetzte Katze gefunden.

Unbekannte hatten sich des Tieres entledigt, indem sie die Katze in einem geschlossenen grauen Transportkäfig ohne Wasser und Nahrung trotz des Dauerfrostes einfach auf dem Parkplatz des Aldi-Einkaufsmarktes in Kirchen, Am Rußloch, abstellten.

Es handelt sich um ein weibliches Tier, ca. 2 Jahre alt, grau getigert mit weißen Pfoten und weißer Brust, nicht gechipt und nicht tätowiert. Der Transportkäfig war oben dunkelgrau, unten hellgrau, und mit schwarzem Klebeband geflickt. Die Polizei Betzdorf sucht Zeugen und Hinweise. Hinweise an die Polizei Betzdorf, 02741 9260.

--
PI Betzdorf


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Katze in Kirchen ausgesetzt - trotz Dauerfrost

1 Kommentar
Wann lernt die Menschheit, dass sie nicht alleine diesen Planeten bewohnt?
Wann lernt die Menschheit, dass Tiere Mitgeschöpfe sind?
Die Menschheit produziert genetischen Abfall, zu deren Kaste gerade solche Gottlosen zu zählen sind. Abscheulich!
#1 von Axel Wienand, am 15.01.2013 um 07:58 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Strafen für Einreisende: Oberberg appelliert 15-Kilometer-Regel einzuhalten

Der Oberbergische Kreis ist derzeit von Corona-Neuinfektionen schwer betroffen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei über 200, das Land NRW hat den Bewegungsradius hier auf 15 Kilometer eingeschränkt. Nun ist man bemüht, die Besucherströme einzudämmen – das gilt auch für Wochenendausflügler aus dem benachbarten Kreis Altenkirchen.


Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: 18 Neuinfektionen am Freitag

Vor dem Wochenende liegt die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen auf dem Niveau des Vortages: Nach 19 neuen Fällen am Donnerstag verzeichnet das Kreisgesundheitsamt am Freitag, 15. Januar, 18 zusätzliche Infektionen.


Artikel vom 15.01.2021

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Mit einer nordöstlichen Strömung fließt unter leicht zunehmendem Hochdruckeinfluss kalte Luft in den Westerwald. Am Sonntag ist mit Schneefällen zu rechnen.


Corona-lmpfzentrum Wissen: Zahl der Dosen ist noch begrenzt

Am Anfang wird es etwas ruckeln: Genau diese Erfahrung machen die Mitarbeiter des Corona-lmpfzentrums des Kreises Altenkirchen in Wissen. Eine Woche in Betrieb, haben knapp 700 Menschen aus dem AK-Land das Mittel, das sie jeweils vor einer Corona-lnfektion schützen soll, injiziert bekommen. Es könnten mehr sein, aber: Die Zahl der zugeteilten Dosen ist begrenzt.


Winterwochenende im Westerwald konfliktfrei gestalten

Für das Wochenende sind wieder Schneefälle prognostiziert. Was den Einen freut, ist für den Anderen eine Schreckensvision. Freunde des Wintersports zieht es unweigerlich auf die schneesicheren Höhen der Region.




Aktuelle Artikel aus Region


First Responder der VG Altenkirchen-Flammersfeld zogen Bilanz

Altenkirchen/Flammersfeld. Der Leiter der First-Responder-Gruppe, Holger Mies, der diese Aufgabe bereits für die Alt-VG Altenkirchen ...

Landessynode der Evangelischen Kirche tagte digital

Kreis Altenkirchen. Kirchenleitungswahlen, die künftige Gestalt der rheinischen Kirche in einer sich verändernden Gesellschaft, ...

DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

Region. Der Präsident des DRK-Landesverbandes Rheinland-Pfalz e.V., Rainer Kaul, zieht nach drei Wochen der aufsuchenden ...

Winterwochenende im Westerwald konfliktfrei gestalten

Region. An den vergangenen Wochenenden fand ein Ansturm auf Skilifte und Loipen im Hohen Westerwald statt, Corona-Abstandsregeln ...

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Region. Die kommende Nacht zum Samstag wird frostig werden. Die Temperaturen sinken im Westerwald auf minus drei bis zu minus ...

Strafen für Einreisende: Oberberg appelliert 15-Kilometer-Regel einzuhalten

Kreis Altenkirchen/Oberberg. Für viele Pendler aus dem AK-Land oder Bewohner des Grenzgebiets zum Nachbarland Nordrhein-Westfalen ...

Weitere Artikel


Bästjestag mit Jubilarehrung

Wissen-Schönstein. Am Sonntag, 20. Januar, begeht die St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1402 vom Heister zu Schönstein ...

Volksbildungswerk hat noch freie Plätze

Gebhardshain. In den nachstehenden Kursen des Volksbildungswerkes Gebhardshain, Außenstelle der Kreisvolkshochschule Altenkirchen, ...

Landessynode stellte Weichen für die Zukunft

Kreis Altenkirchen/Bad Neuenahr. Wegweisende Kirchenleitungswahlen, das Querschnittsthema Inklusion, zahlreiche Weichenstellungen ...

Theattraktion begeistert mit Stück von Thornton Wilder

Keine leichte Kost wurde hier verabreicht. Eher um Katastrophen in der Menschheitsgeschichte ging es, um Eiszeit, große Flut ...

Bei einem Verkehrsunfall in Wissen war das Opfer gleichzeitig der Täter

Wissen. Am Freitag, 11. Januar, gegen 22.30 Uhr, bog ein zunächst unbekannter blauer PKW in Wissen von der Straße "Im Kreuztal" ...

Spendenübergabe an die Kindertagesstätte „St. Elisabeth“

Birken-Honigsessen. Mitgebracht hatten die drei Kommunalpolitiker eine Spende von 500 Euro, die an den Förderverein der Kindertagesstätte ...

Werbung