Werbung

Nachricht vom 16.01.2013    

Manfred Widerstein in Ruhestand verabschiedet

Manfred Widerstein aus Steinebach/Sieg war fast 15 Jahre lang im Dienst der Verbandsgemeinde Gebhardshain. Nun wurde er von Bürgermeister Konrad Schwan, der sich für die gute Zusammenarbeit bedankte, in die zweite Phase der Altersteilzeit verabschiedet.

Manfred Widerstein wurde nach langjähriger Tätigkeit für die Verbandsgemeinde Gebhardshain in den Ruhestand verabschiedet: Bürgermeister Konrad Schwan, Manfred Widerstein, Sandra Becker, Pfarrer Reuschenbach, Stefan Klein (von links). (Foto: pr)

Gebhardshain. Nach fast 15 Jahren im Dienst der Verbandsgemeinde Gebhardshain wurde Manfred Widerstein aus Steinebach/Sieg jetzt in die zweite Phase der Altersteilzeit verabschiedet. Nach langjähriger Tätigkeit in der freien Wirtschaft begann er im Mai 1998 seine Tätigkeit als Hausmeister in der Astrid-Lindgren-Grundschule Gebhardshain. Außerdem war er für die Sportplatzpflege zuständig.

Bürgermeister Konrad Schwan bedankte sich bei Widerstein für die gute, zuverlässige Arbeit und wünschte ihm für den Ruhestand alles Gute, vor allem viel Zeit für die Ausübung seiner Hobbys. Die Schule habe man immer in Bestzustand angetroffen. Gute Wünsche seitens des Personalrates überbrachte Sandra Becker, die den Dank der Kollegen übermittelte. Der stellvertretende Schulleiter Stefan Klein, der den erkrankten Schulleiter Reiner Hollmann vertrat, stellte Manfred Widerstein ein gutes Abschlusszeugnis aus und bedankte sich im Namen der Lehrerschaft für die angenehme Zusammenarbeit.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Manfred Widerstein in Ruhestand verabschiedet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Weiterer Todesfall im Kreis und erneut 21 neue Infektionen

Am Freitag, 22. Januar, informiert die Kreisverwaltung über einen weiteren Todesfall im Verlauf der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Eine 84-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist verstorben. Damit steigt die Zahl der kreisweit mit oder an Corona gestorbenen Menschen auf 43.


FFP2-Masken: Produkt aus Eichelhardt als erstes in Rheinland-Pfalz zertifiziert

Das Tragen von Schutzmasken, auch Mund-Nase-Bedeckungen genannt, hat seit Deklaration der Corona-Pandemie für Irrungen und Wirrungen gesorgt. War er zunächst in Deutschland verpönt, sich ihrer zu bedienen, weil angeblich wirkungslos, ist der Überzieher für die untere Gesichtshälfte in Mode gekommen, haben sich die Anforderungen an die Qualität erhöht. "En vogue" sind aktuell neben OP- auch FFP2-Masken.


Bremse und Gaspedal verwechselt: Autos kollidieren

Bei einem Unfall in Selbach sind am Freitag, 22. Januar, zwei Autos in einer Kurve zusammengestoßen. Insgesamt entstand ein geschätzter Sachschaden von 8500 Euro.


Nur noch zwei Stunden Parken auf dem Wissener Parkdeck

Im städtischen Parkdeck Im Buschkamp wird die Parkdauer während der Regelgeschäftszeiten auf beiden Ebenen des Parkdecks zeitlich auf zwei Stunden begrenzt. Das Parken bleibt aber weiterhin gebührenfrei.


Verkehrsbehinderungen zwischen Betzdorf und Wallmenroth: Das ist der Grund für die einseitige Sperrung

Wieso dauert es seit einigen Tagen länger, wenn man mit dem Auto zwischen Betzdorf und Wallmenroth über die B 62 unterwegs ist? Mobile Ampeln regeln den Verkehr. Entlang des Radwegs sind außerdem Holzwände aufgebaut. Ein Bild, das man in den nächsten Wochen noch an verschiedenen Stellen im Kreisgebiet beobachten wird, wie der AK-Kurier erfuhr.




Aktuelle Artikel aus Region


Winter kommt am Wochenende zurück

Region. Die kommende Nacht zum Samstag, den 23. Januar bleibt im Westerwald bei geringer Bewölkung niederschlagsfrei. Im ...

FFP2-Masken: Produkt aus Eichelhardt als erstes in Rheinland-Pfalz zertifiziert

Eichelhardt. Filtering face piece (FFP), auf Deutsch „Partikelfiltrierende Halbmasken" (Atemschutzmasken), werden aufgrund ...

Folgenreiches Wendemanöver in Kirchen, Kollision in Betzdorf, Diebstahl Alsdorf

Kirchen. Am Mittwoch, den 20. Januar, befuhren gegen 16.30 Uhr ein 60-Jähriger, ein 28-Jähriger und eine 23-jährige Pkw-Fahrerin ...

Ministerpräsidentin Malu Dreyer zeichnet Jugendprojekte aus

Region. „Die 34 ausgezeichneten Projekte zeigen auf vielfältige Weise, dass man mit Kreativität, Mut und Unterstützung wirklich ...

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr in Scheuerfeld

Scheuerfeld. Am Donnerstag, den 21. Januar, wurde gegen 18.30 Uhr ein 31-jähriger Fahrzeugführer im Ortsbereich von Scheuerfeld ...

Tanz(t)raum Balé: Fitness im Februar immer freitags zum Nulltarif

Wissen. Fitness, Sport und Tanz trägt nicht nur zu körperlichen, sondern unbedingt auch zur mentalen Gesundheit bei, weiß ...

Weitere Artikel


Feuerwehr Kirchen blickte auf 2012 zurück

Kirchen. In der Jahreshauptversammlung der aktiven Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Kirchen resümierte Zugführer Philipp ...

ILsA wohnt jetzt auf dem Berg

Herchen. Zweimal in der Woche gehen Ida und Julian mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern aus der Klasse 5d des Bodelschwingh-Gymnasiums ...

Konzert zum Jubiläum des Kreis-Chorverbandes

Betzdorf. Das Kreis-Chorkonzert in der Stadthalle am 24. Februar um 17 Uhr, steht unter dem Motto „Musik ist unsere Welt“ ...

Gewerbeauskunft-Zentrale verschickt offiziell anmutende Schreiben

Region. Dieser Tage sind an Firmen und Gewerbetreibende Schreiben der Gewerbeauskunft-Zentrale.de verschickt worden. Hierin ...

Heeresmusikkorps 300 gastiert im Kulturwerk

Wissen. Zum Auftakt des 62. Rheinschen Schützentages und des Stadtjubiläums Mehr als 1100 Jahre Wissen gibt das Heeresmusikorps ...

Energiewende im Westerwald gestalten

Hachenburg. Die Energiewende ist in aller Munde. Besonders MandatsträgerInnen müssen sich immer häufiger mit der Umsetzung ...

Werbung