Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 16.01.2013    

ILsA wohnt jetzt auf dem Berg

Am Bodelschwingh-Gymnasium Herchen gibt es ein neues Förder- und Freiarbeitskonzept, das Schülerinnen und Schülern darin unterstützt, individuelle Schwerpunkte zu setzen, um Erlerntes zu festigen und Neue zu entdecken. Dabei stehen vor allem Partner- und Gruppenarbeit auf dem Prorgamm.

Das neue Förder- und Freiarbeitskonzept ILsA ermöglicht Schülerinnen und Schülern des Bodelschwingh-Gymnasiums Herchen individuelle Stärken herauszuarbeiten. (Fotos: pr)

Herchen. Zweimal in der Woche gehen Ida und Julian mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern aus der Klasse 5d des Bodelschwingh-Gymnasiums Herchen auf den Berg zu den ILsA-Räumen. Hinter der Abkürzung ILsA verbirgt sich der Name des neuen Förder- und Freiarbeitskonzepts des Bodelschwingh-Gymnasiums. Die Buchstabenfolge ILsA steht für individuelles Lernen und soziales Arbeiten.

Nach Quartalsplänen lernen Schülerinnen und Schüler, individuell Schwerpunkte zu setzen, um Erlerntes zu festigen oder Neues zu entdecken. In Partnerarbeit und Gruppenarbeit helfen und kontrollieren sie sich gegenseitig. ILsA taucht im Stundenplan als eigenständiges Fach auf und wird von den Fachlehrerinnen und Fachlehrern für Mathematik, Deutsch und Englisch betreut. Es gibt zwei Räume, die nur für ILsA eingerichtet und mit einer Vielzahl von Materialien und Möglichkeiten ausgestattet sind.

Ida und Julian haben Spaß daran, auch wenn die Lehrerinnen und Lehrer am Ende eines Quartals zu überprüfen haben, ob bestimmte Aufgaben oder Aufträge erledigt worden sind. Julian wählt als Arbeitsplatz gern einen der gemütlichen Sitzsäcke, Ida gefallen manchmal die kniffligen Aufgaben besonders. Ida und Julian ziehen, gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern nach der Erprobung dieses neuen Konzeptes im ersten Schulhalbjahr 2012/13 eine positive Bilanz: In diesem Umfeld, ohne Druck, lässt es sich gut arbeiten und lernen.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: ILsA wohnt jetzt auf dem Berg

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

DRK-Präsident Rainer Kaul zieht erste Bilanz von aufsuchenden Impfungen und Testungen von Alten- und Pflegeeinrichtungen in Rheinland-Pfalz.


Strafen für Einreisende: Oberberg appelliert 15-Kilometer-Regel einzuhalten

Der Oberbergische Kreis ist derzeit von Corona-Neuinfektionen schwer betroffen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei über 200, das Land NRW hat den Bewegungsradius hier auf 15 Kilometer eingeschränkt. Nun ist man bemüht, die Besucherströme einzudämmen – das gilt auch für Wochenendausflügler aus dem benachbarten Kreis Altenkirchen.


Winterwochenende im Westerwald konfliktfrei gestalten

Für das Wochenende sind wieder Schneefälle prognostiziert. Was den Einen freut, ist für den Anderen eine Schreckensvision. Freunde des Wintersports zieht es unweigerlich auf die schneesicheren Höhen der Region.


First Responder der VG Altenkirchen-Flammersfeld zogen Bilanz

Die First-Responder-Gruppe der Verbandsgemeinde (VG) Altenkirchen entstand durch die Fusion der beiden Verbandsgemeinden Altenkirchen und Flammersfeld. Der DRK Ortsverein Flammersfeld stellte bereits seit dem Jahre 2015 die Helfer für diesen Dienst. In der VG Altenkirchen, in der der DRK-Ortsverein Altenkirchen-Hamm diese Aufgabe übernommen hat, dauerte es bis zum August 2019. Es bedurfte in Altenkirchen mehrerer Anläufe, um diese sinnvolle Ergänzung des Rettungsdienstes in Dienst zu stellen.


Artikel vom 15.01.2021

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Mit einer nordöstlichen Strömung fließt unter leicht zunehmendem Hochdruckeinfluss kalte Luft in den Westerwald. Am Sonntag ist mit Schneefällen zu rechnen.




Aktuelle Artikel aus Region


Nicole nörgelt – über die Freuden des Fernunterrichts

Region. „Ich muss Schluss machen“, piepst sie mit Grabesstimme. „Meine… ähm… Schüler nehmen anscheinend grade das Klassenzimmer ...

First Responder der VG Altenkirchen-Flammersfeld zogen Bilanz

Altenkirchen/Flammersfeld. Der Leiter der First-Responder-Gruppe, Holger Mies, der diese Aufgabe bereits für die Alt-VG Altenkirchen ...

Landessynode der Evangelischen Kirche tagte digital

Kreis Altenkirchen. Kirchenleitungswahlen, die künftige Gestalt der rheinischen Kirche in einer sich verändernden Gesellschaft, ...

DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

Region. Der Präsident des DRK-Landesverbandes Rheinland-Pfalz e.V., Rainer Kaul, zieht nach drei Wochen der aufsuchenden ...

Winterwochenende im Westerwald konfliktfrei gestalten

Region. An den vergangenen Wochenenden fand ein Ansturm auf Skilifte und Loipen im Hohen Westerwald statt, Corona-Abstandsregeln ...

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Region. Die kommende Nacht zum Samstag wird frostig werden. Die Temperaturen sinken im Westerwald auf minus drei bis zu minus ...

Weitere Artikel


Konzert zum Jubiläum des Kreis-Chorverbandes

Betzdorf. Das Kreis-Chorkonzert in der Stadthalle am 24. Februar um 17 Uhr, steht unter dem Motto „Musik ist unsere Welt“ ...

Schnee: Ein Schwerverletzter und viele tausend Euro Sachschäden

Kreis Altenkirchen. (Aktualisiert) Wie vorhergesagt, setzte am Dienstag, 15. Januar Schneefall ein. Gegen 15.55 Uhr befuhr ...

VG-Pokalturnier war spannend

Wissen. Am Samstag, 12. Januar, fand das Pokalturnier der Verbandsgemeinde Wissen in der Großsporthalle der Realschule Plus ...

Feuerwehr Kirchen blickte auf 2012 zurück

Kirchen. In der Jahreshauptversammlung der aktiven Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Kirchen resümierte Zugführer Philipp ...

Manfred Widerstein in Ruhestand verabschiedet

Gebhardshain. Nach fast 15 Jahren im Dienst der Verbandsgemeinde Gebhardshain wurde Manfred Widerstein aus Steinebach/Sieg ...

Gewerbeauskunft-Zentrale verschickt offiziell anmutende Schreiben

Region. Dieser Tage sind an Firmen und Gewerbetreibende Schreiben der Gewerbeauskunft-Zentrale.de verschickt worden. Hierin ...

Werbung