Werbung

Nachricht vom 16.01.2013    

Reservisten der Region haben in 2013 viel vor

Es gibt einen prall gefüllten Terminkalender für 2013 bei den heimischen Reservisten. Eine dreitägige Pionierausbildung im August in Brodenbach an der Mosel ist Schwerpunkt. Auch beim Tag der offenen Tür auf dem Truppenübungsplatz Stegskopf sind die Reservisten dabei.

Das Planungsteam: Klaus Schneider (Mudersbach), Ingolf Wagner (Molzhain), Manfred Giebeler (Niederschelderhütte), Armin Schneider (Birken – Honigsessen), Philipp Klevers (Hachenburg) und Alexander Koch aus Berod (von links). Es fehlt Björn Flug (Daaden). Foto: Axel Wienand

Kreis Altenkirchen. Viele Termine hat die Reservistenkameradschaft (RK) Wisserland und ihre Ortsverbände Altenkirchen–Hachenburg, Betzdorf–Gebhardshain, Brachbach/Kirchen/Mudersbach, Hamm/Morsbach/Wissen und Daaden in diesem Jahr auf dem Programm.
Schwerpunkt der diesjährigen Vorhaben wird sein, so der RK–Vorsitzende, Oberstleutnant d.R. Axel Wienand, die gemeinsame dreitägige Pionierausbildung in Brodenbach an der Mosel mit Themen aus den Bereichen Gefechtsdienst, Retten, Minenkunde sowie Fahren auf Gewässern mit der DLRG–Ortsgruppe Hamm.

Zusätzliche feste Termine im Jahresablauf der RK und ihrer Ortsverbände sind die Vereinsmeisterschaften „Schießen“, das Training und die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens und die Teilnahme an der Gedenkfeier am Volkstrauertag in Wissen, wie auch die Arbeitseinsätze auf dem Soldatenfriedhof in Freusburg. Zu den freundschaftlichen Höhepunkten mit dem Wissener Schützenverein zählt die Teilnahme am „Großen Zapfenstreich“ beim Schützenfest.

Das Wettstreiten bei den Kreismeisterschaften, wie auch beim Schießen um den „Fischer–Pokal“ und Pokal der „Stadt Koblenz“ sind nahezu Pflicht. Angeboten werden außerdem zahlreiche Trainingseinheiten „Schießen mit Großkaliber“ von der vereinseigenen Schießsportabteilung, der Reservistenschießsportgemeinschaft (RSG) Oberes Siegtal in der Deutschen Schießsport Union. Die Teilnahme an Lehrgängen an Schulen der Bundeswehr, Seminaren und an militärischen Aus- bzw. Weiterbildungsveranstaltungen der Wissener RK sind ebenfalls Bestandteil der diesjährigen Aktivitäten.

Das Landeskommando Rheinland–Pfalz wird mit dem Ausbilderpotenzial der RK Wisserland bei dienstlichen Veranstaltungen uneingeschränkt unterstützt. Auch das wurde einstimmig beschlossen.

Beim 62. Rheinischen Schützentag sowie zu den Feierlichkeiten der Stadt Wissen im April zum mehr als 1100-jährigen Bestehen werden die heimischen Reservisten Flagge zeigen und dem Wissener Schützenverein bereits fest zugesagte, volle Unterstützung gewähren.



Im August steht der Tag der offenen Tür anlässlich des 55-jährigen Jubiläums des Truppenübungsplatzes Daaden an. Auf Anfrage der Truppenübungsplatzleitung wurde selbstverständlich Hilfe durch die Kameraden der Reserve fest zugesagt. Die Auflösung des zweiten Vereinsheims auf dem Lager Stegskopf wegen beschlossener Schließung wird den Jahresablauf überschatten und zahlreiche Arbeitsstunden fordern. Ende des Jahres wollen die Reservisten die Liegenschaft verlassen haben.
Veranstaltungen geselliger Art, wie ein Preiskegeln, ein Sommerfest und Familientag sowie Freundschaftsbesuche und natürlich die Jahresabschlussfeier runden den prall gefüllten Terminkalender ab.

Unter dem Vorsitz des Wissener Reservistenchefs spuckten acht Kameraden in die Hände und arbeiteten die von ihm vorgegebenen Punkte einer Marathontagesordnung in der vierstündigen erweiterten Vorstandssitzung zu Jahresbeginn erfolgreich ab.
Interessierte ehemalige oder auch aktive Soldatinnen/Soldaten der Bundeswehr haben die Möglichkeit, sich ausführlich über die freiwillige Reservistenarbeit auf der Homepage zu informieren. Unter http://www.rk-wisserland.de ist Wissener RK erreichbar.
Außerdem stehen der RK–Vorsitzende sowie die Leiter der Ortsverbände für Auskünfte zur Verfügung. (aw)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Reservisten der Region haben in 2013 viel vor

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ausflugsziele zum Muttertag: Unsere Tipps und Highlights im Westerwald

Am Sonntag ist es wieder soweit und der Muttertag steht vor der Tür. Wer trotz coronabedingter Einschränkungen einen schönen Ausflug mit der Familie machen möchte, findet bei unseren Freizeit-Tipps sicher das Richtige. Ob Wandern oder Sehenswürdigkeit, wir haben für alle etwas Passendes.


Mehr Corona-Fälle im AK-Land: Inzidenz weit über Landeswert

Zum vierten Mal in Folge ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Altenkirchen angestiegen. Laut dem Landesuntersuchungsamt liegt sie nun bei 148,3. Auf Landesebene legte der Wert lediglich leicht zu. Laut der Kreisverwaltung sind teilweise größere Familienverbände von Infektionen betroffen.


DRK-Rettungsdienst Kirchen und Corona: Weniger Einsätze, aber weitere Fahrstrecken

SPD-Bürgermeisterkandidat Andreas Hundhausen tauschte sich jetzt mit Verantwortlichen der DRK-Rettungswache in Kirchen bei einem Besuch aus. Unter anderem ging es um die Auswirkungen des Infektionsgeschehens auf die Art der Einsätze und die Vorteile der ländlichen Strukturen.


CDU Rheinland-Pfalz hat Liste für Bundestagswahl aufgestellt

Auf Platz eins wählten die 204 Delegierten die Landesvorsitzende und Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner. Die Ergebnisse der digitalen Wahl sind nur vorläufig, da sie noch per Briefwahl bestätigt werden müssen. Mit dem Endergebnis wird am 21. Mai gerechnet. Rüddel und Nick vorne mit dabei.


Stadthalle Altenkirchen wird zum 31. Juli für immer geschlossen

Es war ein ungewollter Fingerzeig: Die Inaugenscheinnahme des Waldfriedhofs, die sich der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen für seine jüngste Sitzung als ersten Tagesordnungspunkt vorgenommen hatte, hätte im Nachhinein als Suche nach einer Grabstelle für die Stadthalle interpretiert werden können.




Aktuelle Artikel aus Region


Öffentlich zugänglicher Defibrillator nun im Bürgerhaus Freusburg

Kirchen-Freusburg. Wenn nach einem Unfall oder Herzinfarkt Wiederbelebungsmaßnahmen notwendig sind, sind die ersten Sekunden ...

Psychische Gesundheit in der Arbeit mit erwerbslosen Menschen

Mainz. Wie sehr, das zeigte die große Zahl von Fachkräften aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland, die am 20. und 21. April ...

Hier und da gibt‘s auf dem Altenkirchener Waldfriedhof was zu tun

Altenkirchen. Es gibt immer was tun: Während eine große deutsche Baumarktkette mit dem Spruch die Heimwerker zu Taten anregt, ...

Förderverein der Feuerwehr Hamm hat silbernes Jubiläum

Hamm. Genau vor 25 Jahren trafen sich gut 50 Personen zur Gründungsversammlung im Feuerwehrhaus in Hamm. Schon damals war ...

Ausflugsziele zum Muttertag: Unsere Tipps und Highlights im Westerwald

Wissen. Auch in diesem Jahr ist Muttertag erneut von coronabedingten Einschränkungen betroffen. Damit Sie trotzdem einen ...

DRK Rheinland-Pfalz: „Müssen für künftige Krisen besser gewappnet sein“

Region/Mainz. Der DRK-Bundesverband hat anlässlich des Weltrotkreuztages am 8. Mai deutliche Verbesserungen im gesundheitlichen ...

Weitere Artikel


Bätzing-Lichtenthäler fordert Aufklärung vom ZDF

„Die Vorwürfe von Schleichwerbung bei Sendungen des ZDF gehören geprüft und aufgeklärt. Die entsprechenden Verträge müssen ...

CDU Rheinland-Pfalz gründet Lehrernetzwerk

Rheinland-Pfalz. Der Arbeitskreis Christlich-Demokratischer Lehrerinnen und Lehrer (ACDL) in Rheinland-Pfalz wurde am 14. ...

Polizei nahm Rauschgiftszene unter die Lupe

Kreis Altenkirchen/Neuwied. Am Dienstag, 15. Januar und am Mittwoch, 16. Januar durchsuchten Kräfte der Kriminalinspektion ...

Ein Herz für die E-Jugend

Wissen. Pünktlich zum Start in die neue Saison gab es für die E-Jugend des VfB Wissen Regenjacken, die vom Malerteam Norbert ...

Prinz Thomas I. regiert Steineroth

Steineroth. Dieses Motto verpflichtet natürlich. Und da sind sich Prinz Thomas I. und Ihre Lieblichkeit Yvonne sicher: Die ...

VG-Pokalturnier war spannend

Wissen. Am Samstag, 12. Januar, fand das Pokalturnier der Verbandsgemeinde Wissen in der Großsporthalle der Realschule Plus ...

Werbung