Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 16.01.2013    

CDU Rheinland-Pfalz gründet Lehrernetzwerk

Am 14. Januar 2013 wurde von Lehrerinnen und Lehrern aller Schularten der Arbeitskreis Christlich-Demokratischer Lehrerinnen und Lehrer gegründet. Im Rahmen der Gründungsversammlung des Arbeitskreises wurdeder Vorstand gewählt. Die Expertenmeinung der Mitglieder soll verstärkt in die Bildungspolitik der Landtagsfraktion einfließen.

Der Gründungsvorstand des ACDL Rheinland-Pfalz: (v.l.n.r.) Norbert Schied (Beisitzer), Dagmar Tittnags (Beisitzerin), Susanne Broszukat (Beisitzerin), Björn Peter Kilian (stellv. Vorsitzender), Dr. Markus Reinbold (Vorsitzender), Pascal Badziong (Schriftführer), Ralph Siemsen (stellv. Vorsitzender), Stefan Flothow (Beisitzer) und Nicole Hippert (Beisitzerin). Es fehlt Jürgen Braun (Beisitzer). (Foto: pr)

Rheinland-Pfalz. Der Arbeitskreis Christlich-Demokratischer Lehrerinnen und Lehrer (ACDL) in Rheinland-Pfalz wurde am 14. Januar 2013 von Lehrerinnen und Lehrern aller Schularten aus der Taufe gehoben. Damit gründete die rheinland-pfälzische CDU den zweiten ACDL-Landesarbeitskreis in der Bundesrepublik.
„Ihre Fachexpertise und Erfahrungen aus der Praxis sind uns wichtig“, betonte die bildungspolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Bettina Dickes, die wie ihr Fraktionskollege Martin Brandl bei der Gründungsversammlung in Mainz zugegen war.
Ziel und Zweck des Arbeitskreises ist die enge Vernetzung mit den Bildungspolitikern der Landtagsfraktion. Der ACDL versteht sich als Forum für einen offenen Austausch über eine an christlich-demokratischen Grundwerten orientierte Bildungspolitik und berät die CDU Rheinland-Pfalz bei der Findung ihrer bildungspolitischen Ziele.
„Wir wollen als Ideengeber für die Landespartei und als Multiplikatoren für gemeinsam gefundene, klare Positionen fungieren“, erklärte der neu gewählte Landesvorsitzende Dr. Markus Reinbold vor den Gründungsmitgliedern. Neben dem geschäftsführenden Vorstand mit Dr. Markus Reinbold (Vorsitzender), Björn Peter Kilian (stellv. Vorsitzender), Ralph Siemsen (stellv. Vorsitzender) und Pascal Badziong (Schriftführer) komplettieren die Beisitzer der jeweiligen Schularten den Gründungsvorstand des ACDL Rheinland-Pfalz: Susanne Broszukat und Nicole Hippert (Grundschulen), Jürgen Braun (Realschulen plus), Stefan Flothow (Gymnasien), Dagmar Tittnags (Berufsbildende Schulen) und Norbert Schied (Förderschulen). Der Beisitzerposten für die Integrierten Gesamtschulen ist noch vakant.
Mit der offiziellen Gründung beginnt auch die inhaltliche Arbeit. Das Thema Inklusion wird seit Monaten in der Öffentlichkeit kontrovers diskutiert und rückt als erstes Arbeitsfeld in den Fokus. Es wird zudem eine enge Kooperation des ACDL mit der Konrad-Adenauer-Stiftung angestrebt.
Mitglied können alle rheinland-pfälzischen CDU-Mitglieder werden, die als Lehrkräfte tätig sind oder waren, sowie Personen, die die bildungspolitischen Ziele des ACDL unterstützen. Die kostenlose Mitgliedschaft ist über eine Beitrittserklärung zu beantragen.



Kommentare zu: CDU Rheinland-Pfalz gründet Lehrernetzwerk

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Betzdorf-Kirchen: Abiturienten missachten Corona-Regeln

Ob sie die letzte Abi-Prüfung am Freitag, den 22. Januar, erfolgreich bestanden haben, werden die künftigen Abgänger des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums erst noch erfahren. Eine nicht-schulische Reifeprüfung haben einige offenbar vermasselt: Eine größere Gruppe wurde dabei erwischt, wie sie für ein gemeinsames Abschlussbier alle Corona-Regeln missachtete.


Feuer in Obernau: Wintergarten stand in Vollbrand

Am Samstagmorgen, 23. Januar, kam es zu einem Brand in Obernau. Die freiwilligen Feuerwehren Neitersen und Flammersfeld wurden gegen 9.47 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Das Alarmstichwort lautete Brand 3 mit Menschenrettung. Der Anbau eines Wohnhauses stand bei Eintreffen der ersten Kräfte bereits im Vollbrand.


Krankenhaus – Betrunkene schlagen sich in Herdorf Köpfe ein

Dieser Streit endete im Krankenhaus Kirchen. Zwei alkoholisierte Herdorfer prügelten erst mit Worten, dann mit Fäusten und schließlich mit dem Baseballschläger auf sich ein. Die genaueren Umstände sind noch unbekannt. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.


FFP2-Masken: Produkt aus Eichelhardt als erstes in Rheinland-Pfalz zertifiziert

Das Tragen von Schutzmasken, auch Mund-Nase-Bedeckungen genannt, hat seit Deklaration der Corona-Pandemie für Irrungen und Wirrungen gesorgt. War er zunächst in Deutschland verpönt, sich ihrer zu bedienen, weil angeblich wirkungslos, ist der Überzieher für die untere Gesichtshälfte in Mode gekommen, haben sich die Anforderungen an die Qualität erhöht. "En vogue" sind aktuell neben OP- auch FFP2-Masken.


Artikel vom 22.01.2021

Winter kommt am Wochenende zurück

Winter kommt am Wochenende zurück

Nachdem es im Laufe dieser Woche zum Teil frühlingshafte Temperaturen gegeben hat, kehrt am Wochenende der Winter zurück. Am Sonntag gibt es Schnee bis in tiefere Lagen.




Aktuelle Artikel aus Region


Digitaler Informationsabend an der BBS Wissen

Wissen. Die BBS lädt am 4. Februar von 17 bis 19 Uhr interessierte Eltern, Schülerinnen und Schüler zu einem gemeinsamen ...

Krankenhaus – Betrunkene schlagen sich in Herdorf Köpfe ein

Herdorf. In der Nacht von Freitag auf Samstag (23. Januar) wurde die Polizei gegen 00.45 Uhr zu einem Vorfall im Wolfsweg ...

Betzdorf-Kirchen: Abiturienten missachten Corona-Regeln

Betzdorf-Kirchen. Der Polizeiinspektion Betzdorf wurde am gestrigen Freitag, den 22. Januar, gegen 15.45 Uhr die Ansammlung ...

Bald kostenlose Online-Schulung zum Jugendleiter

Region. Methodisches Handwerkszeug für die Gruppenarbeit wird demnächst im Rahmen einer Weiterbildungsreihe der Jugendpflegen ...

Feuer in Obernau: Wintergarten stand in Vollbrand

Obernau. Bereits kurz nach dem Alarm war die freiwillige Feuerwehr Neitersen mit einem Tanklöschfahrzeug vor Ort. Die Kräfte ...

Kinderklinik erweitert Früh- und Neugeborenenstation

Siegen. In der Station 1 der DRK-Kinderklinik Siegen werden die kleinsten Patienten, nämlich die, die gerade geboren wurden, ...

Weitere Artikel


Polizei nahm Rauschgiftszene unter die Lupe

Kreis Altenkirchen/Neuwied. Am Dienstag, 15. Januar und am Mittwoch, 16. Januar durchsuchten Kräfte der Kriminalinspektion ...

Landrat Michael Lieber: Den Blick nach vorne richten

Altenkirchen. Der Empfang für die Ortsbürgermeister des Landkreises zu Beginn eines Jahres in der Kreisverwaltung hat Tradition. ...

Bildungswerk Marienthal stellt neues Programm vor

Marienthal. Gerade erschienen ist das Programm des Katholischen Bildungswerks Marienthal für das 1. Halbjahr 2013.
Vielleicht ...

Bätzing-Lichtenthäler fordert Aufklärung vom ZDF

„Die Vorwürfe von Schleichwerbung bei Sendungen des ZDF gehören geprüft und aufgeklärt. Die entsprechenden Verträge müssen ...

Reservisten der Region haben in 2013 viel vor

Kreis Altenkirchen. Viele Termine hat die Reservistenkameradschaft (RK) Wisserland und ihre Ortsverbände Altenkirchen–Hachenburg, ...

Ein Herz für die E-Jugend

Wissen. Pünktlich zum Start in die neue Saison gab es für die E-Jugend des VfB Wissen Regenjacken, die vom Malerteam Norbert ...

Werbung