Werbung

Nachricht vom 17.01.2013    

Bildungswerk Marienthal stellt neues Programm vor

Das Bildungswerk Marienthal des Erzbistums Köln im nördlichen Rheinland-Pfalz präsentierte das neue Halbjahresprogramm. Deutlich erkennbar liegt ein Schwerpunkt bei Frauenthemen. Aber auch in vielen Orten der Region unterstützt das Bildungswerk die Arbeit mit zahlreichen Veranstaltungen.

Das neue Bildungsprogramm präsentierten Gabi Gerhards, Beate Vanderfuhr und Michaela Renkel (von rechts). Foto: pr

Marienthal. Gerade erschienen ist das Programm des Katholischen Bildungswerks Marienthal für das 1. Halbjahr 2013.
Vielleicht liegt es daran, dass derzeit in Marienthal ein reines „Frauenteam“ tätig ist – aber gerade im Bereich der Frauenbildung gibt es attraktive Seminare, z.B. „Ihr Auftritt bitte - Mit Körpersprache und Stimme im beruflichen Alltag überzeugen und begeistern“ mit Anne Weller.
„Das soll alles gewesen sein?“ Diese Frage steht im Zentrum des Angebots „Lebensmitte – Lebenswende - Die zweite Lebenshälfte sinnvoll gestalten“ mit Anne Wahle.
Auch das Thema „Pflege“ ist – bislang jedenfalls – ein typisches Frauenthema; es wird aufgegriffen in „Auszeit für pflegende Angehörige“. Darüber hinaus ist für das 1. Halbjahr der Start einer neuen Qualifizierung im Bereich der Kindertagespflege geplant – eine Möglichkeit, eigene pädagogische Erfahrungen reflektiert in eine neue berufliche Perspektive einzubringen - und das (nicht nur) für Frauen.

Neu im Programm sind auch Kurse zur Vorbereitung auf die Ehe sowie ein Wochenende zum Thema „Kraft-Quellen für ein engagiertes Leben“ für Mitarbeiter/innen in Ehrenamt und Hospiz.
Wie in den Vorjahren gibt es Tipps zum Umgang mit dem Computer, auch spezielle Kurse für Senioren oder für Frauen.
In den zahlreichen Orten der Region gibt es ein qualifiziertes und inhaltlich ansprechendes Bildungsprogramm, das vom Katholischen Bildungswerk unterstützt wird: Eine Vielzahl von Angeboten gibt es im Familienzentrum Rheinischer Westerwald – vom Kindernotfall über Sprachentwicklung bis zum Gedächtnistraining.



In Kooperation mit den katholischen öffentlichen Büchereien in Wissen, Hamm und Birken-Honigsessen sind zahlreiche Literaturseminare geplant, die einladen, in der Phantasie auf Reisen zu gehen und sich so neue Welten zu erschließen. Außerdem an zahlreichen Orten: „Film und Gespräch am Nachmittag“ – ein bewährtes Angebot mit immer neuen, aktuellen Filmen.
Die Kurse sind offen für alle Interessierten. Vielleicht finden Sie etwas Spannendes „vor Ihrer Haustür“. Es lohnt sich nachzugucken.

Das Bildungswerk mit Sitz im "Haus Marienthal" trägt die katholische Bildungsarbeit in den Pfarreien sowie den kirchlichen Verbänden und Einrichtungen soweit sie zum Erzbistum Köln gehören und in Rheinland-Pfalz liegen. Die Halbjahresprogramme des Katholischen Bildungswerk Marienthal liegen ab sofort in der Region aus. Ganz aktuell kann man sich informieren unter: www.bildungswerk-marienthal.de
Weitere Informationen sowie Anmeldung zu den Kursen übers Internet und per E-Mail info@bildungswerk-marienthal.de, Telefon: 02682/96700. Ansprechpartnerin: Gabi Gerhards.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bildungswerk Marienthal stellt neues Programm vor

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Stadthalle Altenkirchen wird zum 31. Juli für immer geschlossen

Es war ein ungewollter Fingerzeig: Die Inaugenscheinnahme des Waldfriedhofs, die sich der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen für seine jüngste Sitzung als ersten Tagesordnungspunkt vorgenommen hatte, hätte im Nachhinein als Suche nach einer Grabstelle für die Stadthalle interpretiert werden können.


Kreis Altenkirchen: Corona-Fälle an neun Schulen und zwei Kitas

Während auf Landesebene die Sieben-Tage-Inzidenz nahe der 100 ist, liegt sie im Kreisgebiet bei 132. Die Kreisverwaltung meldet 36 neue Infektionen. Positive Fälle gibt es aktuell an mehreren Schulen und Kindertagesstätten.


SPD-Fraktionsvorsitz: Das sagt Bätzing-Lichtenthäler zu ihrer Nominierung

Für das neue Kabinett der rheinland-pfälzischen Landesregierung rotieren Köpfe und Ressortzuschnitte. Die heimische SPD-Landtagsabgeordnete wird bald keine Gesundheitsministerin mehr sein. Stattdessen soll sie zur Anführerin ihrer Fraktion gewählt werden. Die Kuriere sprachen mit ihr.


Experten-Forum: Rettung für die Sieg?

Ein Online-Forum der SGD Nord befasste sich mit dem aktuellen Zustand der Sieg und deren Zuflüssen. Demnach schnitt die Sieg nur mäßig ab, Nister, Heller und Hanfbach fielen komplett durch. Auch der Daadenbach hat sich noch nicht erholt. Die Kuriere waren für Sie dabei.


Wolf „GW1896m“: Acht Nutztierrisse gehen auf das Konto des Einzelgängers

Erinnerungen werden wach an das Jahr 2006, als ein „Problembär“ namens Bruno im Freistaat Bayern eine blutige Spur nach getöteten Tieren hinterließ, ehe „JJ1“, so sein wissenschaftlicher Name, erschossen wurde. Ein ähnliches Szenario beschäftigt Tierhalter in der VG Altenkirchen-Flammersfeld. „GW1896m“, einem alleine umherziehenden Wolf, werden acht Nutztierrisse nachgewiesen.




Aktuelle Artikel aus Region


Radtour „Rund um den Knoten“: Rundtour durch typische Westerwald-Landschaft

Rennerod. Eine besonders schöne und abwechslungsreiche Radtour ist die Rundtour „Rund um den Knoten“, deren Name von dem ...

Experten-Forum: Rettung für die Sieg?

Region. Ende 2020 veröffentlichten die Struktur- und Genehmigungsbehörden (SGD) Nord und Süd einen Entwurf zu den geplanten ...

Stadthalle Altenkirchen wird zum 31. Juli für immer geschlossen

Altenkirchen. War der Abstecher des Umwelt- und Bauausschusses der Stadt Altenkirchen zu Beginn dessen jüngster Sitzung am ...

Kreis Altenkirchen: Corona-Fälle an neun Schulen und zwei Kitas

Kreis Altenkirchen. Mit 36 Neuinfektionen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl aller im Verlauf der Corona-Pandemie positiv ...

Uni Siegen in Oberstadt: Das bedeutet der geplante Umzug für die Stadt

Siegen. „Es ist ein Jahrhundertprojekt für die Stadt und die Universität Siegen, das hohe Strahlkraft erzeugen wird", gibt ...

Wolf „GW1896m“: Acht Nutztierrisse gehen auf das Konto des Einzelgängers

Altenkirchen. Auch heimatliche Gefilde sind längst zu Territorien für Wölfe geworden. Das Leuscheider Rudel ist laut Internetplattform ...

Weitere Artikel


Neuer Kurs zur Sterbebegleitung

Altenkirchen. Sie interessieren sich für die Hospizbewegung, für das Miteinander am Lebensende? Vielleicht blicken Sie schon ...

19. Nachtturnier in Neitersen

Neitersen. Am Samstag, den 19. Januar, ab 19 Uhr, findet in der Wiedhalle in Neitersen wieder das beliebte Nachtturnier der ...

480 Euro für Aktion Henry gespendet

Wissen-Schönstein. Petra Hassel, Inhaberin des Friseursalons „Die Tolle“ in Wissen-Schönstein, überreichte Janine Schlatter, ...

Landrat Michael Lieber: Den Blick nach vorne richten

Altenkirchen. Der Empfang für die Ortsbürgermeister des Landkreises zu Beginn eines Jahres in der Kreisverwaltung hat Tradition. ...

Polizei nahm Rauschgiftszene unter die Lupe

Kreis Altenkirchen/Neuwied. Am Dienstag, 15. Januar und am Mittwoch, 16. Januar durchsuchten Kräfte der Kriminalinspektion ...

CDU Rheinland-Pfalz gründet Lehrernetzwerk

Rheinland-Pfalz. Der Arbeitskreis Christlich-Demokratischer Lehrerinnen und Lehrer (ACDL) in Rheinland-Pfalz wurde am 14. ...

Werbung