Werbung

Nachricht vom 18.01.2013    

Altenkirchener Hochzeitsmesse am Sonntag

Der Aktionskreis Altenkirchen lädt zur 4. Altenkirchener Hochzeitsmesse für Sonntag, 20. Januar, von 11 bis 18 Uhr ein. Die Ausstellungshalle des Autohauses Hottgenroth-Farrenberg verwandelt sich auch in diesem Jahr in eine schmucke Messehalle.

Am Sonntag findet die 4. Altenkirchener Hochzeitsmesse statt. Die Aufnahme entstand im letzten Jahr, zahlreiche Besucher füllten die Messehalle. Foto: Helga Wienand-Schmidt

Altenkirchen. Am Sonntag, 20. Januar heißt es um 11 Uhr "Vorhang auf" für die 4. Altenkirchener Hochzeitsmesse in der Ausstellungshalle des Autohauses Hottgenroth-Farrenberg in Altenkirchen.
Es dreht sich alles um das Hochzeitsfest. Für junge Paare mit Heiratswunsch, für die Familienangehörigen und interessierte Gäste gibt es viel zu entdecken und zu erleben. Ein Gewinnspiel lockt, Vorführungen zu wechselnden Zeiten, Musik und vieles mehr wird geboten.
Im letzten Jahr füllte sich die Messehalle mit Gästen die den Nachmittag genossen. Denn in Ruhe umschauen, sich informieren lassen, neue Ideen entdecken, das gefiel den Besuchern. Auch in diesem Jahr gibt es die bewährten Aussteller mit kreativen Ideen, Neues gibt es ebenfalls zu entdecken. Die Hochzeitsmesse in Altenkirchen ist mit Verkauf.

Die Aussteller:
Galante Brautmode
Herrenmoden Iserlohe
Modehaus Koch - Damenbekleidung
Glockenspitze - Catering/Hotel
Photodesign Stefan Moritz
Café Weinbrenner
Goldschmiede Sommer
Westerwald Hochzeit
Musik Scharenberg
Trendschmuck
Die Blumeninsel Kramer
Feuerwerk-erleben de.
Feiern mit Stil - festliche Dekorationen
Kemp Druck Kompass
Thermomix
Ilka Lenz-Heuchmer - Gesang
Alleinunterhalter TE-Entertaiment
weißfriseure
Hochzeitstauben Westerwald
Uwe Steiniger-Kulinarische Dienstleistungen
Salamento Reiseagentur
Evangelische Kirche Altenkirchen
Neues Leben-Missionswerk
Cocktails on Tour


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Altenkirchener Hochzeitsmesse am Sonntag

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zwei Corona-Todesfälle im Kreis, korrigierte Inzidenz liegt bei 68,3

AKTUALISIERT | Zu Wochenbeginn ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis einstellig, allerdings informiert der Kreis auch über zwei weitere Todesfälle: Mit Stand von Montag, 25. Januar, meldet die Kreisverwaltung zwei verstorbene Männer im Alter von 87 und 95 Jahren in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Betzdorf: Polizeibeamte bedroht und beleidigt

Mehrere Strafverfahren warten nun auf einen 25-Jährigen. Während ihn Polizeibeamte auf die Dienststelle nach Betzdorf bringen wollten, zeigte er sich aggressiv und unkooperativ, bedrohte die Einsatzkräfte fortwährend. Die Polizisten waren aber offenbar nicht die einzigen Staatsbediensteten, die der Zorn des Mannes getroffen hatte.


Zeugen gesucht: Einbrecher hinterlässt Blutspuren

Ins ehemalige Kolpinghaus in Wissen ist am Freitag, 22. Februar, eingebrochen worden. Die Polizei entdeckte frische Blutspuren und bittet um Zeugenhinweise zu der Tat.


Tauwetter im Anmarsch - Hat Vollmond Einfluss?

Der Westerwald liegt im Bereich einer umfangreichen Tiefdruckzone über Mitteleuropa und es strömt zunächst noch weiter Meeresluft polaren Ursprungs heran. Diese Kombination sorgt für wechselhaftes Winterwetter. Sorgt der Vollmond am Donnerstag, den 28. Januar für einen Wetterwechsel?


Marktschwärmerei in Marienthal wird weiterhin gut angenommen

Im Dezember wurde die 100. Marktschwärmerei in Deutschland eröffnet, im Januar sind es schon 114 und weitere 94 befinden sich im Aufbau. Denn Bauern setzen ihre Arbeit auch zu Zeiten von Corona fort und bieten gute, regionale Lebensmittel, die direkt den Kunden erreichen. Auch der Erfolg der Marktschwärmerei in Marienthal übertrifft die Erwartungen.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Konjunkturelle Erholung stockt, Industrie holt auf

Koblenz. Nach dem Konjunktureinbruch im Frühsommer 2020 (77 Punkte) und der Erholung im Herbst 2020 (99 Punkte) stagniert ...

EVM-Palettenparty für Karnevalsvereine geht weiter

Koblenz. „Obwohl die Session 2021 nicht wie gewohnt stattfindet, haben sich viele Vereine kreative Alternativen überlegt, ...

Friseur- und Kosmetikbranche sendet Hilfeschrei an Malu Dreyer

Region. “Die Friseur- und Kosmetikbetriebe können derzeit keinerlei Einnahmen erzielen. Viele Kollegen und Kolleginnen gehen ...

Landesweiter Tag der digitalen Berufsorientierung

Koblenz. „Qualifizierter Nachwuchs ist die entscheidende Voraussetzung für den weiteren wirtschaftlichen Erfolg unserer Region, ...

Mit intelligenter Funktechnik zur smarten Kommune

Koblenz. Gemeinsam mit kommunalen Partnern entwickelt die Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein (evm-Gruppe) intelligente ...

Wirtschaftsförderung: Ein wichtiges Standbein in der VG Wissen

Wissen. Im Oktober 2020 wurde in der Verbandsgemeinde (VG) Wissen die neue Stabsstelle „Wirtschaftsförderung, Öffentliche ...

Weitere Artikel


Neuer Internetauftritt der VG Wissen ist online

Wissen. Der neue Internetauftritt der Verbandsgemeinde Wissen kann sich sehen lassen. Nach den neuesten Standards, barrierearm, ...

Finissage lockte zahlreiche Besucher ins Kreishaus

Altenkirchen. Im Rahmen der Ausstellungsreihe „Kunst und Kultur im Kreishaus“ waren seit dem 15. November 2012 die Werke ...

Vier neue Senioren-Sicherheitsberater im AK-Land

Altenkirchen. Der Landrat des Kreises Altenkirchen konnte in der letzten Sitzung des Seniorenbeirates vier neuen Senioren-Sicherheitsberatern ...

Studientage zum Weltgebetstag der Frauen

Kreis Altenkirchen. Aus Frankreich kommt in diesem Jahr die Ordnung für den Weltgebetstag der Frauen am 1. März, die unter ...

MGV "Sangeslust" feiert 90. Geburtstag

Birken-Honigsessen. Im Jubeljahr veranstaltet der Chor erneut ein Chorfestival am 28. April im kulturWERK Wissen. Zusammen ...

BUND begrüßt Urteil zum Wolfsabschuss

Montabaur/Mainz. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Landesverband Rheinland-Pfalz begrüßt die Verurteilung ...

Werbung