Werbung

Nachricht vom 18.01.2013    

Neuer Internetauftritt der VG Wissen ist online

Unter www.wissen.eu ist die Homepage der Verbandsgemeinde Wissen jetzt online. Der neue Internetauftritt wurde fristgerecht fertig, er zeigt die Ortsgemeinden, die Stadt Wissen und informiert auf Wunsch auch mehrsprachig. Jetzt wurde die neue Homepage der Öffentlichkeit vorgestellt.

Der neue Internetauftritt der VG Wissen wurde der Öffentlichkeit vorgestellt. Von links: Thomas Gabriel, Svenja Held, Bürgermeister Michael Wagener, Horst Rolland und Andreas Röttgen. Foto: Helga Wienand-Schmidt

Wissen. Der neue Internetauftritt der Verbandsgemeinde Wissen kann sich sehen lassen. Nach den neuesten Standards, barrierearm, auf Wunsch mehrsprachig, wie es sich für eine Region im Herzen Europas mit vielen Partnerschaften gehört, und mit ansprechenden Fotos und einem übersichtlichen Menü wurde die Homepage gestaltet.

Bürgermeister Michael Wagener, Horst Rolland für die Zukunftsschmiede und die Verwaltungsmitarbeiter Svenja Held, Thomas Gabriel und Andreas Röttgen stellten den neuen Internetauftritt vor. Natalie Ernst, die zum Kernteam der Verwaltungsmitarbeiter gehört, konnte am Termin nicht teilnehmen.

„Als vor zwei Jahren der Hinweis kam, die bestehende Internetseite sei nicht mehr zeitgemäß, wurde dieser Hinweis ernst genommen“, sagte Wagener. Verwaltung, Zukunftsschmiede und Politik begann mit der Grundlagenarbeit.
Ziel war es im Jahr 2013, dem Jubiläumsjahr, die neue Seite fertig zu haben, es sollte nicht nur die alte Seite aktualisiert werden, erläuterte der Bürgermeister.

Im August 2012 gab der Haupt- und Finanzausschuss grünes Licht für einen Design-Vorschlag. Die Arbeit begann, innerhalb der Verwaltung wurden die Auszubildenden mit eingebunden, sie hatten insbesondere die Ortsgemeinden als Aufgabe erhalten. Dazu gab es viel Lob von den Machern.
Vereine, Kitas, Schulen, Kirchen und die Zukunftsschmiede mit ihren Arbeitskreisen lieferten Material. Svenja Held berichtete, dass allein 1200 Medien (PDF, Fotos etc.) eingestellt wurden, rund 580 Texte geschrieben wurden, Urkunden digitalisiert wurden und man mit den Kosten von rund 22.000 Euro bislang unter dem veranschlagten Budget von 35.000 Euro blieb. Wartungs- und Aktualisierungskosten werden sich auf 2000 Euro pro Jahr belaufen.

Wer jetzt noch Verbesserungsvorschläge hat, oder als Verein noch nicht aufgenommen ist, wer besondere Fotos besitzt kann sich im Rathaus melden. Denn die Seite wird laufend aktualisiert, insbesondere die Schwerpunktthemen auf der Startseite sind auswechselbar und werden entsprechend so gestaltet sein. Bislang sind 410 Navigationspunkte mit Leben gefüllt worden, weitere werden und können hinzu kommen. (hws)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neuer Internetauftritt der VG Wissen ist online

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Lockdown wird verlängert - Beschlüsse in der Übersicht

Die bisher im Lockdown geltenden Beschlüsse von Bund und Ländern sollen zunächst befristet bis zum 14. Februar 2021 fortgesetzt werden. Die Verhandlungen der Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten war zäh und langwierig. Hier der erste Überblick.


Corona im Kreis: 89-Jährige verstorben und acht Neuinfektionen

Die Neuinfektionen mit dem Corona-Virus im Kreis Altenkirchen bleiben auf niedrigem Niveau: Nach einem Plus von fünf bestätigten positiv-Fällen am Montag meldet das Kreisgesundheitsamt am Dienstag, 19. Januar, acht neue Fälle. Allerdings gibt es auch einen weiteren Todesfall.


Fallschirmjäger unterstützen jetzt das Gesundheitsamt in Altenkirchen

"Wachwechsel" in Altenkirchen: Seit Ende Oktober 2020 waren vier Soldaten und eine Soldatin des Artillerielehrbataillons 345 aus Idar-Oberstein beim Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen eingesetzt. Sie wurden in der letzten Woche durch fünf Soldaten des Fallschirmjägerregiments 26 aus Zweibrücken abgelöst.


Corona: Tanzschule Let

Wo tanzen sie denn? Die Antwort fällt leicht und umfasst lediglich ein Wort: "Nirgendwo!". Die Corona-Vorgaben verbieten das Training in Tanzschulen wie Let's Dance von Viktor Scherf in Altenkirchen. Die Dauer der Schließung geht inzwischen ans finanzielle Eingemachte. Der Kampf ums Überleben hat begonnen. Scherf sieht sein Lebenswerk im Fortbestand gefährdet.


Feuerwehreinsatz: Lieferwagen auf der B 8 brannte aus

Auf der Bundesstraße 8 bei Hasselbach ist am Montagabend, 18. Januar, ein Lieferwagen in Brand geraten. Gegen 21.30 Uhr wurden die freiwilligen Feuerwehren Mehren und Weyerbusch, durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Zunächst war aufgrund erster Meldungen von einem größeren LKW ausgegangen worden.




Aktuelle Artikel aus Region


Lockdown wird verlängert - Beschlüsse in der Übersicht

Kontaktbeschränkung
Die Kontaktbeschränkungen werden nicht noch weiter verschärft, bleiben aber so streng wie bisher. Private ...

IGS Hamm/Sieg erneut als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet

Hamm/Sieg. 30 Schulen aus Rheinland Pfalz wurden bereits im Oktober 2020 in einer Onlineveranstaltung von der rheinland-pfälzischen ...

Fallschirmjäger unterstützen jetzt das Gesundheitsamt in Altenkirchen

Altenkirchen. Die neuen Soldaten unterstützen nun das Team des Gesundheitsamtes bei der Kontaktermittlung und -nachverfolgung ...

Corona im Kreis: 89-Jährige verstorben und acht Neuinfektionen

Altenkirchen. In der Verbandsgemeinde Kirchen verstarb eine 89-jährige Frau. Es ist der kreisweit 40. Todesfall im Verlauf ...

Kindergeld gibt es auch noch nach dem Abitur

Neuwied. Die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit klärt auf: eine Meldung bei der Arbeitsagentur ist nur in Einzelfällen ...

Coronabedingte Maßnahmen für Anlieferungen zum Schadstoffmobil

Altenkirchen.
• bitte warten Sie am besten in Ihrem Fahrzeug, bis der Anlieferer vor Ihnen abgefertigt wurde
• bitte unbedingt ...

Weitere Artikel


Finissage lockte zahlreiche Besucher ins Kreishaus

Altenkirchen. Im Rahmen der Ausstellungsreihe „Kunst und Kultur im Kreishaus“ waren seit dem 15. November 2012 die Werke ...

Vier neue Senioren-Sicherheitsberater im AK-Land

Altenkirchen. Der Landrat des Kreises Altenkirchen konnte in der letzten Sitzung des Seniorenbeirates vier neuen Senioren-Sicherheitsberatern ...

CDU und FDP regen städtische Förderung an

Betzdorf. Der demografische Wandel muss aktiv gestaltet werden. So oder so ähnlich steht es in vielen Parteiprogrammen und ...

Altenkirchener Hochzeitsmesse am Sonntag

Altenkirchen. Am Sonntag, 20. Januar heißt es um 11 Uhr "Vorhang auf" für die 4. Altenkirchener Hochzeitsmesse in der Ausstellungshalle ...

Studientage zum Weltgebetstag der Frauen

Kreis Altenkirchen. Aus Frankreich kommt in diesem Jahr die Ordnung für den Weltgebetstag der Frauen am 1. März, die unter ...

MGV "Sangeslust" feiert 90. Geburtstag

Birken-Honigsessen. Im Jubeljahr veranstaltet der Chor erneut ein Chorfestival am 28. April im kulturWERK Wissen. Zusammen ...

Werbung