Werbung

Nachricht vom 18.01.2013    

VHS Betzdorf bietet Fahrt zum Museum Ludwig an

Die Volkshochschule Betzdorf bietet Interessierten am Mittwoch, 30. Januar, eine Fahrt zum Museum Ludwig in Köln an, wo bis Februar die Werke von David Hockney ausgestellt worden sind. Auch die Kunstsammlung Josef Haubrichs gilt mit zahlreichen expressionistischen Kunstwerken als sehenswert.

Betzdorf/Köln. Am Mittwoch, 30. Januar, bietet die Volkshochschule Betzdorf eine Fahrt zum Museum Ludwig in Köln an.
Der Schwerpunkt des Museums liegt auf der Kunst der Moderne seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Es basiert auf der Kunstsammlung des Politikers und Anwalts Josef Haubrich, dem es währende der Zeit des Nationalsozialismus gelungen war, zahlreiche expressionistische Kunstwerke zu retten, die als entartet galten. 1946 schenkte er sie der Stadt Köln. Seit August 2012 ist die Sammlung wieder in ihrem Zusammenhang in einer Neupräsentation zu sehen. 1976 kamen rund 350 Werke des Sammlerehepaares Irene und Peter Ludwig dazu. Das Museum Ludwig war gegründet. Die Namensgeber schenkten dem Museum in der Folgezeit über 800 Arbeiten Picassos. Dazu kamen Stiftungen anderer Mäzene. Heutige Sammlungsschwerpunkte sind: Deutscher Expressionismus, Russische Avantgarde, Malerei des Surrealismus, Picasso-Sammlung, Pop-Art.
Der aktuelle Publikumsmagnet ist die bis Anfang Februar 2013 laufende Sonderausstellung „David Hockney: A bigger picture“. Sie zog in London mehr als 650.000 Besucher an und zeigt unter anderem eine Vielfalt wunderbarer Landschaftsbilder in oft monumentalen Formaten. Der britische Künstler, der mit seinen Swimmingpool-Paintings berühmt wurde, gehört seit Jahrzehnten zu den bedeutendsten Künstlern der Gegenwart. Parallel zur traditionellen Malerei experimentiert Hockney mit Bildschirmzeichnungen.
Die Fahrt mit der Deutschen Bahn ab Bahnhof Betzdorf startet am Mittwoch, 30. Januar, 9:30 Uhr. Der Teilnehmerbeitrag für Fahrt, Eintritt und Führung liegt bei 30 Euro. Anmeldungen werden entgegengenommen im Bürgerbüro Betzdorf (Rathaus), Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr, Samstag von 10 bis 12 Uhr, telefonisch unter 02741 / 291-900, per Fax an 291-170 sowie per E-Mail an vhs@betzdorf.de. Telefonische Auskünfte erhalten Sie unter Telefonnummern 02741 / 291-411 oder 291-427.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: VHS Betzdorf bietet Fahrt zum Museum Ludwig an

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Betzdorf-Kirchen: Abiturienten missachten Corona-Regeln

Ob sie die letzte Abi-Prüfung am Freitag, den 22. Januar, erfolgreich bestanden haben, werden die künftigen Abgänger des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums erst noch erfahren. Eine nicht-schulische Reifeprüfung haben einige offenbar vermasselt: Eine größere Gruppe wurde dabei erwischt, wie sie für ein gemeinsames Abschlussbier alle Corona-Regeln missachtete.


Feuer in Obernau: Wintergarten stand in Vollbrand

Am Samstagmorgen, 23. Januar, kam es zu einem Brand in Obernau. Die freiwilligen Feuerwehren Neitersen und Flammersfeld wurden gegen 9.47 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Das Alarmstichwort lautete Brand 3 mit Menschenrettung. Der Anbau eines Wohnhauses stand bei Eintreffen der ersten Kräfte bereits im Vollbrand.


Krankenhaus – Betrunkene schlagen sich in Herdorf Köpfe ein

Dieser Streit endete im Krankenhaus Kirchen. Zwei alkoholisierte Herdorfer prügelten erst mit Worten, dann mit Fäusten und schließlich mit dem Baseballschläger auf sich ein. Die genaueren Umstände sind noch unbekannt. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.


FFP2-Masken: Produkt aus Eichelhardt als erstes in Rheinland-Pfalz zertifiziert

Das Tragen von Schutzmasken, auch Mund-Nase-Bedeckungen genannt, hat seit Deklaration der Corona-Pandemie für Irrungen und Wirrungen gesorgt. War er zunächst in Deutschland verpönt, sich ihrer zu bedienen, weil angeblich wirkungslos, ist der Überzieher für die untere Gesichtshälfte in Mode gekommen, haben sich die Anforderungen an die Qualität erhöht. "En vogue" sind aktuell neben OP- auch FFP2-Masken.


Artikel vom 22.01.2021

Winter kommt am Wochenende zurück

Winter kommt am Wochenende zurück

Nachdem es im Laufe dieser Woche zum Teil frühlingshafte Temperaturen gegeben hat, kehrt am Wochenende der Winter zurück. Am Sonntag gibt es Schnee bis in tiefere Lagen.




Aktuelle Artikel aus Region


Digitaler Informationsabend an der BBS Wissen

Wissen. Die BBS lädt am 4. Februar von 17 bis 19 Uhr interessierte Eltern, Schülerinnen und Schüler zu einem gemeinsamen ...

Krankenhaus – Betrunkene schlagen sich in Herdorf Köpfe ein

Herdorf. In der Nacht von Freitag auf Samstag (23. Januar) wurde die Polizei gegen 00.45 Uhr zu einem Vorfall im Wolfsweg ...

Betzdorf-Kirchen: Abiturienten missachten Corona-Regeln

Betzdorf-Kirchen. Der Polizeiinspektion Betzdorf wurde am gestrigen Freitag, den 22. Januar, gegen 15.45 Uhr die Ansammlung ...

Bald kostenlose Online-Schulung zum Jugendleiter

Region. Methodisches Handwerkszeug für die Gruppenarbeit wird demnächst im Rahmen einer Weiterbildungsreihe der Jugendpflegen ...

Feuer in Obernau: Wintergarten stand in Vollbrand

Obernau. Bereits kurz nach dem Alarm war die freiwillige Feuerwehr Neitersen mit einem Tanklöschfahrzeug vor Ort. Die Kräfte ...

Kinderklinik erweitert Früh- und Neugeborenenstation

Siegen. In der Station 1 der DRK-Kinderklinik Siegen werden die kleinsten Patienten, nämlich die, die gerade geboren wurden, ...

Weitere Artikel


140 Jahre Kirchenchor mit Konzert gefeiert

Elkhausen. Der Kirchenchor „Cäcilia“ Elkhausen/Katzwinkel unter der Gesamtleitung
von Hans-Josef Greb feierte am Sonntag, ...

MGV "Zufriedenheit" schnürte Wanderschuhe

Wissen-Köttingen. Die reizvolle winterliche Landschaft auf der Köttingerhöhe und die Verbundenheit mit ihren Menschen, sind ...

DJK Wissen-Selbach mit Qualitätssiegel ausgezeichnet

Wissen/Stuttgart. Die DJK 1922 Wissen-Selbach wurde als bislang erster und einziger Verein bundesweit mit dem „DJK for YOUth-Siegel“ ...

CDU und FDP regen städtische Förderung an

Betzdorf. Der demografische Wandel muss aktiv gestaltet werden. So oder so ähnlich steht es in vielen Parteiprogrammen und ...

Vier neue Senioren-Sicherheitsberater im AK-Land

Altenkirchen. Der Landrat des Kreises Altenkirchen konnte in der letzten Sitzung des Seniorenbeirates vier neuen Senioren-Sicherheitsberatern ...

Finissage lockte zahlreiche Besucher ins Kreishaus

Altenkirchen. Im Rahmen der Ausstellungsreihe „Kunst und Kultur im Kreishaus“ waren seit dem 15. November 2012 die Werke ...

Werbung