Werbung

Nachricht vom 19.01.2013    

Technik aus Herdorf ist Weltspitze

Von Detroit bis nach Herdorf strahlt die Freude über die Auszeichnung. Federal-Mogul verzeichnet seit 19 Jahren Erfolge bei „Ward’s 10 Best Engines“. In Herdorf werden Dichtungen für den prämierten 3-Liter BMW-Motor gefertigt.

Herdorf/Wiesbaden. Federal-Mogul, ein Innovationsführer im Bereich Antriebsstrang, beliefert acht der auf der Liste „Ward’s 10 Best Engines“ geführten Motorenmodelle. Das Ranking wird alljährlich zur Detroit Motorshow von Ward’s Communications herausgegeben und gilt als industrielles Benchmark für Spitzenleistungen im automobilen Antriebsstrang. Die Bewertung wurde vor 19 Jahren erstmals erstellt.
Seitdem hat Federal-Mogul für die meisten der als „10 Best“ ausgezeichneten Motoren Technologien entwickelt und gefertigt. In diesem Jahr haben auch die Standorte Wiesbaden, Burscheid, Friedberg, Nürnberg und Herdorf wieder
Know-how und Komponenten für die Sieger-Motoren geliefert.

Federal-Mogul versorgt die 2013 ausgezeichneten Motoren mit einer breiten Palette von führenden Technologien im Antriebsstrang wie Kolben, Kolbenringe, Zylinderlaufbuchsen, Zündkerzen, Ventilsitze und –führungen sowie Gleitlager, Dichtungs- und Systemschutzprodukte wie Zylinderkopf- oder Abgasdichtungen, Ölwannendichtungen sowie Abriebschutzhüllen und Komponenten zum Wärme-Management.

Komponenten von Federal-Mogul sind in den folgenden Motoren enthalten, die Ward’s in diesem Jahr ausgezeichnet hat:
• BMW 2.0L I4 N20 Turbo (BMW 328i)
• BMW 3.0L I6 N55 Turbo (BMW 135is coupe)
• Chrysler 3.6L V6 Pentastar (Ram 1500)
• Ford 2.0L I4 EcoBoost (Ford Focus ST/Taurus)
• Ford 5.8L V8 Supercharged (Ford Shelby GT500)
• GM 2.0L I4 Turbo (Cadillac ATS)
• Subaru 2.0L H4 FA Boxer (Subaru BRZ)
• VW 3.0L V6 TFSI Supercharged (Audi S5)

Auch fünf deutsche Standorte von Federal-Mogul haben für die beiden BMW-Motoren wichtige Beiträge geleistet. Die Kolben wurden im Technikzentrum für Aluminiumkolben in Nürnberg entwickelt. Die Kolbenringe dafür kommen aus den Werken Burscheid und Friedberg (fertigt für den 3.0L Motor zusätzlich auch die Zylinderlaufbuchsen), Lagerschalen aus Wiesbaden und Dichtungen aus Herdorf (nur 3.0L Motor).

„Wir haben bei der Entwicklung von Technologien, die für verbesserte Kraftstoff-Effizienz, niedrigeren Schadstoffausstoß und längere Dauerhaltbarkeit in Verbrennungsmotoren ausgelegt sind, sehr eng mit unseren Kunden zusammengearbeitet“, sagt Rainer Jückstock, CEO Powertrain Segment bei Federal-Mogul. „Wir sind sehr stolz, dass wir zum Erfolg dieser Motoren beigetragen haben und gratulieren unseren Kunden unter den Gewinnern, heißt es in der Pressemitteilung des Unternehmens.
Präsentiert vom Magazin Wards AutoWorld auf der Automobilausstellung in Detroit hat sich der Preis „Ward’s 10 Best Engines“ innerhalb der Automobilindustrie zu einem jährlichen Gradmesser von Know-how im Antriebsstrang entwickelt. Nominierungen für den Preis sind auf Motoren beschränkt, die spätestens im ersten Quartal 2013 in einem Serienfahrzeug erhältlich sind. Außerdem darf der Basispreis nicht höher als 55.000 Dollar (ca. 41.700 Euro) liegen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Technik aus Herdorf ist Weltspitze

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


FFP2-Masken: Produkt aus Eichelhardt als erstes in Rheinland-Pfalz zertifiziert

Das Tragen von Schutzmasken, auch Mund-Nase-Bedeckungen genannt, hat seit Deklaration der Corona-Pandemie für Irrungen und Wirrungen gesorgt. War er zunächst in Deutschland verpönt, sich ihrer zu bedienen, weil angeblich wirkungslos, ist der Überzieher für die untere Gesichtshälfte in Mode gekommen, haben sich die Anforderungen an die Qualität erhöht. "En vogue" sind aktuell neben OP- auch FFP2-Masken.


Weiterer Todesfall im Kreis und erneut 21 neue Infektionen

Am Freitag, 22. Januar, informiert die Kreisverwaltung über einen weiteren Todesfall im Verlauf der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Eine 84-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist verstorben. Damit steigt die Zahl der kreisweit mit oder an Corona gestorbenen Menschen auf 43.


Betzdorf-Kirchen: Abiturienten missachten Corona-Regeln

Ob sie die letzte Abi-Prüfung am Freitag, den 22. Januar, erfolgreich bestanden haben, werden die künftigen Abgänger des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums erst noch erfahren. Eine nicht-schulische Reifeprüfung haben einige offenbar vermasselt: Eine größere Gruppe wurde dabei erwischt, wie sie für ein gemeinsames Abschlussbier alle Corona-Regeln missachtete.


Feuer in Obernau: Wintergarten stand in Vollbrand

Am Samstagmorgen, 23. Januar, kam es zu einem Brand in Obernau. Die freiwilligen Feuerwehren Neitersen und Flammersfeld wurden gegen 9.47 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Das Alarmstichwort lautete Brand 3 mit Menschenrettung. Der Anbau eines Wohnhauses stand bei Eintreffen der ersten Kräfte bereits im Vollbrand.


Artikel vom 22.01.2021

Winter kommt am Wochenende zurück

Winter kommt am Wochenende zurück

Nachdem es im Laufe dieser Woche zum Teil frühlingshafte Temperaturen gegeben hat, kehrt am Wochenende der Winter zurück. Am Sonntag gibt es Schnee bis in tiefere Lagen.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Friseur- und Kosmetikbranche sendet Hilfeschrei an Malu Dreyer

Region. “Die Friseur- und Kosmetikbetriebe können derzeit keinerlei Einnahmen erzielen. Viele Kollegen und Kolleginnen gehen ...

Landesweiter Tag der digitalen Berufsorientierung

Koblenz. „Qualifizierter Nachwuchs ist die entscheidende Voraussetzung für den weiteren wirtschaftlichen Erfolg unserer Region, ...

Mit intelligenter Funktechnik zur smarten Kommune

Koblenz. Gemeinsam mit kommunalen Partnern entwickelt die Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein (evm-Gruppe) intelligente ...

Wirtschaftsförderung: Ein wichtiges Standbein in der VG Wissen

Wissen. Im Oktober 2020 wurde in der Verbandsgemeinde (VG) Wissen die neue Stabsstelle „Wirtschaftsförderung, Öffentliche ...

IG BAU kritisiert fehlende Schutzmasken für Reinigungskräfte im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Immer wieder komme es vor, dass Reinigungsfirmen beim Arbeitsschutz knausern und Beschäftigte den dringend ...

Wünsche der Handwerkskammer an die kommende Landesregierung

Koblenz. Kurt Krautscheid meinte bei seiner Begrüßung in der Online-Pressekonferenz, dass das Handwerk bislang ganz gut durch ...

Weitere Artikel


Geburtstagsparty mit Kultband "De Höhner"

Birken-Honigsessen. Im Oktober 1968 wurde auf der Birkener Höhe die St.-Hubertus-Schützenbruderschaft gegründet. Alsdann ...

Tanzcorps der KG Wissen erhielt Besuch

Wissen. Kürzlich besuchte Prinz Dennis I. mit seinen Adjutanten Bernhard Baur und Mike Wagner die Probe des Tanzcorps der ...

Kinderschutzbund ist umgezogen

Betzdorf. Am Freitag, 18. Januar, eröffnete in der Viktoriastraße 3 in Betzdorf das Kleiderlädchen des Deutschen Kinderschutzbundes, ...

Beim Roten Kreuz bewegt sich was

Altenkirchen/Wissen. Der DRK-Kreisverband Altenkirchen bietet wieder ab Januar/Februar Kurse in Kinderfitness an. Sowohl ...

DJK Wissen-Selbach mit Qualitätssiegel ausgezeichnet

Wissen/Stuttgart. Die DJK 1922 Wissen-Selbach wurde als bislang erster und einziger Verein bundesweit mit dem „DJK for YOUth-Siegel“ ...

MGV "Zufriedenheit" schnürte Wanderschuhe

Wissen-Köttingen. Die reizvolle winterliche Landschaft auf der Köttingerhöhe und die Verbundenheit mit ihren Menschen, sind ...

Werbung