Werbung

Nachricht vom 19.01.2013    

Heinz Euteneuer sagte "Auf Wiedersehen"

Nach 25 Jahren Arbeit und Treue zur Volksbank Daaden eG verabschiedete sich Vorstandsmitglied Heinz Euteneuer in den Ruhestand. In einer bewegenden Abschlussfeier bedankte sich Euteneuer bei den Wegbegleitern und den Vorstandskollegen Dieter Stricker und Hans-Jochim Buchen.

Heinz Euteneuer (Mitte) nahm nach 25 Jahren Abschied bei der Volksbank Daaden eG. Foto: pr.

Daaden. Nach 25 Jahren Treue zur Volksbank Daaden eG verabschiedete sich das Vorstandsmitglied Heinz Euteneuer nun in den Ruhestand. Die Bankführung erfolgt weiter durch seine bisherigen Vorstandskollegen Hans-Joachim Buchen und Dieter Stricker.

Nach seinem Schulabschuss absolvierte Euteneuer zunächst eine Ausbildung zum
Industriekaufmann, wechselte aber 1972 zur Kreissparkasse Altenkirchen und war dort 15 Jahre beschäftigt. Der Sparkassenbetriebswirt suchte eine neue Herausforderung und fand sie am 1. April 1987 als Innenleiter bei der Volksbank Daaden eG.
1992 wurde ihm vom damaligen Aufsichtsrat und dem Vorstand Alfred Ermert und Eberhard Langenbach Prokura erteilt. Am 1. September 2001 wurde der Herdorfer vom Aufsichtsrat der Volksbank Daaden eG in den Vorstand berufen.

Ein Gradmesser für den Erfolg von Heinz Euteneuer bei der Volksbank Daaden spiegelt sich in der Entwicklung der Bilanzsumme wider: zum Eintrittstermin betrug sie rund 59 Mio. Euro, als er zum Vorstand berufen wurde ca. 160 Mio. Euro und zum 31.12.2012 ist sie auf rd. 210 Mio. Euro angestiegen.

Bei der persönlichen, emotionalen Abschiedsveranstaltung mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bedankte sich Heinz Euteneuer bei diesen für die gute, gemeinsame Zeit, die Loyalität zu ihm und die Treue zur Bank: „Auf meinem Weg in der Volksbank Daaden habe ich viele Menschen getroffen. Von vielen konnte ich lernen; vielen konnte ich etwas mitgeben. Es bedeutet mir sehr viel, die Entwicklung vieler Kolleginnen und Kollegen vorangebracht zu haben und heute auf eine qualifizierte und eingespielte Mannschaft blicken zu können. Ich bin davon überzeugt, dass meine Vorstandskollegen Hans-Joachim Buchen und Dieter Stricker das Flaggschiff Volksbank Daaden und deren Mitarbeiter weiterhin in eine erfolgreiche Zukunft steuern werden.”

Vorstandskollege Dieter Stricker bedankte sich bei Heinz Euteneuer: „In den 11 vergangenen Jahren erfüllten Sie ihr Amt verantwortlich und sehr gut. Sie haben mit Ihrer Politik mit dafür gesorgt, dass die Volksbank Daaden stets im richtigen Fahrwasser blieb und in allen wichtigen betriebswirtschaftlichen Messgrößen besser ist als der Durchschnitt der Volks- und Raiffeisenbanken.”


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Heinz Euteneuer sagte "Auf Wiedersehen"

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ein weiterer Corona-Todesfall im Kreis und 29 neue Infektionen

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Sonntag, 17. Januar, im Zuge der Corona-Pandemie einen weiteren Todesfall: Eine 82-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist am Samstag verstorben.


Neue Betzdorfer Hausarzt-Praxis: Bauarbeiten gestartet

Vor über einem Monat wurde der Vertrag unterzeichnet. Seit einigen Tagen entsteht nun nach und nach die neue Hausarztpraxis im TÜV-Gebäude. Der AK-Kurier war vor Ort – und erfuhr, dass auch hier die Pandemie zu Herausforderungen führt.


DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

DRK-Präsident Rainer Kaul zieht erste Bilanz von aufsuchenden Impfungen und Testungen von Alten- und Pflegeeinrichtungen in Rheinland-Pfalz.


Strafen für Einreisende: Oberberg appelliert 15-Kilometer-Regel einzuhalten

Der Oberbergische Kreis ist derzeit von Corona-Neuinfektionen schwer betroffen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei über 200, das Land NRW hat den Bewegungsradius hier auf 15 Kilometer eingeschränkt. Nun ist man bemüht, die Besucherströme einzudämmen – das gilt auch für Ausflügler aus dem benachbarten Kreis Altenkirchen.


Winterwochenende im Westerwald konfliktfrei gestalten

Für das Wochenende sind wieder Schneefälle prognostiziert. Was den Einen freut, ist für den Anderen eine Schreckensvision. Freunde des Wintersports zieht es unweigerlich auf die schneesicheren Höhen der Region.




Aktuelle Artikel aus Region


Daaden: Eingeschlagene Frontscheibe und Unfall mit Leichtverletzten

Daaden. Damit hatte die Besitzerin eines Ford Fiesta nicht gerechnet. Zwischen dem 7. und 14. Januar hatte sie ihr Auto in ...

Neue Betzdorfer Hausarzt-Praxis: Bauarbeiten gestartet

Betzdorf. Man muss momentan nur seinem Gehör folgen, um sich den Fortschritt eines Pionierprojekts in der Betzdorfer Region ...

Ein weiterer Corona-Todesfall im Kreis und 29 neue Infektionen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Zudem wurden seit der letzten Meldung am Freitag 29 neue Infektionen im Kreisgebiet nachgewiesen. ...

Nicole nörgelt – über die Freuden des Fernunterrichts

Region. „Ich muss Schluss machen“, piepst sie mit Grabesstimme. „Meine… ähm… Schüler nehmen anscheinend grade das Klassenzimmer ...

First Responder der VG Altenkirchen-Flammersfeld zogen Bilanz

Altenkirchen/Flammersfeld. Der Leiter der First-Responder-Gruppe, Holger Mies, der diese Aufgabe bereits für die Alt-VG Altenkirchen ...

Landessynode der Evangelischen Kirche tagte digital

Kreis Altenkirchen. Kirchenleitungswahlen, die künftige Gestalt der rheinischen Kirche in einer sich verändernden Gesellschaft, ...

Weitere Artikel


Gemeinsamer Neujahrsempfang im Dietrich-Bonhoeffer-Haus

Hamm. Beim 16. Neujahrsempfang der evangelischen Kirche, der katholischen Kirche und der Verbandsgemeinde Hamm waren auch ...

VHS Wissen stellt Kulturprogramm vor

Wissen. Das neue Kulturprogramm der VHS Wissen des Jahres startet am Sonntag, 27. Januar um 19 Uhr. Dann führt das Ensemble ...

Gegner der Rundfunkgebühr sammeln sich im Internet

Ab diesem Jahr gilt für alle Haushalte der einheitliche monatliche Rundfunkbeitrag von 17,98 Euro. Damit sind alle Kosten ...

Kinderschutzbund ist umgezogen

Betzdorf. Am Freitag, 18. Januar, eröffnete in der Viktoriastraße 3 in Betzdorf das Kleiderlädchen des Deutschen Kinderschutzbundes, ...

Tanzcorps der KG Wissen erhielt Besuch

Wissen. Kürzlich besuchte Prinz Dennis I. mit seinen Adjutanten Bernhard Baur und Mike Wagner die Probe des Tanzcorps der ...

Geburtstagsparty mit Kultband "De Höhner"

Birken-Honigsessen. Im Oktober 1968 wurde auf der Birkener Höhe die St.-Hubertus-Schützenbruderschaft gegründet. Alsdann ...

Werbung