Werbung

Region |


Nachricht vom 01.02.2008    

Kochduell bei der Möhnensitzung

Kochduell bei der Möhnensitzung im Altenkirchener Rathaussaal. Hobbykoch Heijo Höfer erwies sich als firm im Erstellen einer Quarkspeise. Das bestätigten zumindest diejenigen, die das Produkt probieren durften.

kalinchen und lowisschen

Altenkirchen. Die Rathausmöhnen unter der Federführung von Alexandra Bierbrauer hatten für den Schwerdonnerstag ein "Fünfpunkteprogramm" auf die Beine gestellt. Alt-Hausmeister Bernt Höller war noch mal erschienen und führte durch das Programm. Im Sitzungssaal, der stellte sich genauso bunt dar wie die Belegschaft, trafen sich Lowisschen und Kalinchen nach langer Zeit wieder und die Beiden hatten viel zu erzählen und auch einige Wünsche offen. Doch mit der der Zauberei von Lowisschen war es nicht weit her.
Das Treiben im Rathaus nahmen sich zwei Mitarbeiterinnen vor, die die Belegschaft, Führungsspitze und Chef genauestens unter die Lupe genommen hatten. Klar im Vorteil sah Höller die Teilnahme Höfers am Kochduell, sei er doch ein hervorragender Hobbykoch. Acht Personen der führenden Abteilungsebene stellten sich in Zweiergruppen dem Erstellen einer Quarkspeise. Der Chef war mit unter den Gewinnern und die Speisen durften die Sitzungsgäste probieren. Bevor Schneewittchen und die sieben Zwerge das Heft in die Hand nahmen, gab es noch ein Interview. Ein "Top Journalist" von der "Wein–Zeitung" war zu Gast im Rathaus und hörte mehr als ihm gesagt wurde. (team)
xxx
Kalinchen und Lowisschen. Fotos: team


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Kochduell bei der Möhnensitzung

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Anträge für Überbrückungshilfen können heruntergeladen werden

INFORMATION | Soforthilfen des Bundes für die Gewährung von Überbrückungshilfen als Billigkeitsleistungen für „Corona-Soforthilfen" insbesondere für kleine Unternehmen und Soloselbstständige können ab sofort beantragt werden. Bedingungen wurden gegenüber den Vorabinformationen entschärft. Download der Formulare bereits möglich.


Zahl der Covid-19-Infektionen im Kreis steigt auf 50

Über das Wochenende ist die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen weiter gestiegen. Laut aktueller Information der Kreisverwaltung sind nun 50 Menschen mit dem Virus infiziert. Weitere Laboruntersuchungen laufen.


Betzdorfer Unternehmen „Liquisign“ produziert nun Schutzanzüge

Wege aus der Krise finden, um weiterhin Umsatz zu generieren und um Mitarbeiter in Lohn und Brot zu halten: Das ist ein Ziel mit allerhöchster Priorität vieler Unternehmen nicht nur im Kreis Altenkirchen. Auf einem guten Weg ist die Firma "Liquisign" aus Betzdorf, die eigentlich in Sachen Coperate Fashion und Mitarbeiterkleidung unterwegs ist. In wenigen Tagen wird sie sich fast auf komplett neuem Terrain bewegen.


So wirkt sich die Corona-Krise auf das Leben unserer Leser aus

„Kita geschlossen, Regale in den Läden leer, man wird schief angeschaut, wenn man nur hustet“: Wir haben unsere Leser bereits vor zwei Wochen gefragt, welche Auswirkungen das Corona-Virus auf ihr Leben hat. Seitdem sind die einschränkenden Maßnahmen deutlich verschärft worden. Was bedeutet das für die Menschen im Westerwald und wie gehen sie damit um?


Sind Corona-Soforthilfen für Kleinunternehmer eine Mogelpackung?

Die IHK und die ISB Mainz haben die Vorabinformationen zum Antragsverfahren für Corona-Soforthilfen für Selbständige und Kleinunternehmen bekanntgegeben. Ab Montagnachmittag (30. März 2020) sollen die Anträge verfügbar sein. Die Unternehmen (bis zehn Beschäftigte) sollen sich mit den Vorabinformationen schon auf die Antragstellung für die Corona-Soforthilfen des Bundes und des Landes vorbereiten.




Aktuelle Artikel aus Region


So wirkt sich die Corona-Krise auf das Leben unserer Leser aus

Region. Gearbeitet wird im Home Office, die Kinder gehen nicht zur Schule oder in die Kita, die Landesregierung schreibt ...

Zahl der Covid-19-Infektionen im Kreis steigt auf 50

Altenkirchen/Kreisgebiet. Seit Freitag (27. März) ist die Zahl der mit dem Corona-Virus infizierten Personen im Kreis Altenkirchen ...

Kampagne von Pink Ribbon Deutschland zur Brustkrebs-Früherkennung

Würzburg/Region. Die 32-Jährige ist vielen bekannt als die ungewöhnliche Teilnehmerin der 2010er Staffel von GNTM, als strahlende, ...

Corona und Versicherungsschutz? Infos für Kitas, Schulen und Helfer

Andernach/Region. Kitakinder, Schülerinnen und Schüler
Schulen und Kitas in Rheinland-Pfalz sind bis zum Ende der Osterferien ...

Greift neue Dorf-App in Medienlandschaft ein?

Region. Über Dorf-Funk können die Einwohner/innen ihre Hilfe anbieten, Gesuche einstellen oder sich miteinander austauschen. ...

Enkeldienst: Wenn der Grandpa den Babysitter gibt

Erster Kontakt!
Ich sehen meinen Kleinen, nennen wir ihn mal Nieto, nicht so oft. Es liegen einige Kilometer zwischen unseren ...

Weitere Artikel


Tanzmariechen auf dem Schreibtisch

Altenkirchen. Nicht die Möhnen stürmten das Altenkirchener Rathaus, sondern die Heerscharen um Prinz Dirk II. Hauseigene ...

Prinz Hans I. dankte für Unterstützung

Sörth. Prinz Hans bedankte sich mit einer kleinen Abordnung bei der Sörther Firma
KDL Spedition & Transport GmbH für die ...

Hundhausen auf Kommunalakademie

Kirchen. Der Vorsitzende des SPD-Stadtverbandes Kirchen und Juso-Kreissprecher Andreas Hundhausen wird als einer von sechs ...

Möhnenzauber in der Treif-Narhalla

Burglahr. Von ihrer vormittäglichen Rundreise durch die Verbandsgemeinde kehrten die Möhnen der Burggrafen am Nachmittag ...

Frauenpower bis zum Abwinken

Oberlahr. Frauenpower bis spät in den Abend war in Oberlahr am Schwerdonnerstag angesagt. Die Tanzgruppen boten auf der Zeltbühne ...

Rathaus im Handstreich erobert

Flammersfeld. Von weitem war sie schon zu vernehmen, die Horde der Radau–Möhnen, angeführt von Obermöhne Christa Bartels. ...

Werbung