Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 07.02.2013    

Programm „Natur auf der Spur 2013“ vorgestellt

Das neue Jahresprogramm „Der Natur auf der Spur 2013“ ist ab sofort erhältlich. Es enthält wieder einen bunten Mix an Veranstaltungen rund um die Natur. Ein Blick in den Kalender lohnt sich. Viele Angebote für Kinder und Familien.

Dr. Hermann-Josef Richard, Uwe Hoffmann, Friedericke Weber, S.D. Carl Fürst zu Wied, Dietmar Neitzert und Andrea Bauer (v.l.) Fotos: Nicole Wirtz

Region. Das neue Programm der Forstverwaltung Dierdorf und des Naturparks Rhein-Westerwald ist fertig und wurde in Meinborn der Öffentlichkeit vorgestellt. Fortsamtsleiter Uwe Hoffmann freute sich, dass Interessenten aus dem Jahresprogramm aus 120 Veranstaltungen wählen können. Die Angebote werden nicht nur von Naturschutzvereinen und öffentlichen Bildungseinrichtungen gemacht, auch eine ganze Reihe von privaten Anbietern ist in dem neuen Programmheft vertreten.

Dass die Veranstaltungen beliebt sind, zeigte der Rückblick auf das vergangene Jahr. Insgesamt rund 20.000 Besucher zählten die Anbieter. Gut liefen die großen Events wie der Blumenmarkt in Anhausen oder der Bauernmarkt im Kirchspiel Anhausen. Die Fachveranstaltungen, Exkursionen und Workshops zu speziellen Themen, wie Pilze, Fledermäuse oder Kräuter waren sehr gut nachgefragt. Ein Trend war zu beobachten - die Ferienfreizeiten für Kinder und insbesondere die Angebote für die ganze Familie fanden verstärkte Resonanz.

Der neue Veranstaltungskalender ist so vielfältig wie die Natur. Da ist der Uhu, der Erdläufer genauso wie die Wildkatze vertreten. Wer es etwas sportlicher möchte, ist bei den Kräuterwanderungen, den Kajaktouren auf der Wied oder bei der Mountainbike-Extrem-Tour genau richtig. Die Praxis kommt mit Pflanzaktionen oder dem Imkerlehrgang auch nicht zu kurz.

Das Thema Natur und Energie greift eine Bürger-Energie-Genossenschaft auf und stellt ihr Konzept vor. Wie heize ich mit Holzpellets kann der Interessent bei einer Veranstaltung erfahren. Den Genießern seien zum Beispiel das Kulinarische Weinerlebnis oder Wald & Wild empfohlen. Die Gesundheit kommt im Programm auch nicht zu kurz. Veranstaltungen wie „Kraftort Wald – meditativer Spaziergang“, „Sommer-Hexenkräuter“ oder Erlebnistage in den Klostergärten sind dort zu finden.

Nicht nur alt Bewährtes hat Eingang in das Programm gefunden, auch neue Angebote findet der Interessent in dem 44seitigen Veranstaltungskalender. Beim Stöbern entdeckt man eine Spinnenexkursion oder die Nachtwanderung für Familien „Im dunkeln lässt sich gut munkeln“.

Der Kalender ist erhältlich bei allen Geschäftsstellen der Sparkasse, den Forstämtern und Forstrevierstellen, allen Verbandsgemeinden im Kreis Neuwied und in Flammersfeld und bei der Stadt- und Kreisveraltung Neuwied. Online kann das Programm unter www.naturpark-rhein-westerwald.de als PDF heruntergeladen werden. Wolfgang Tischler


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Programm „Natur auf der Spur 2013“ vorgestellt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zeugen gesucht: Täter greifen 19-Jährigen vor Supermarkt an

In Herdorf ist es am Donnerstagnachmittag zu einem Fall von gefährlicher Körperverletzung gekommen. Ein 24-Jähriger griff zunächst einen 19-Jährigen an, dann traten er und eine weitere Täterin auf ihn ein. Die Polizei sucht Zeugen.


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis – Tests nach Urlaubsreisen

Das Kreisgesundheitsamt informiert über die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Seit Wochenbeginn wurden insgesamt vier Personen positiv getestet, bei ihnen handelt es sich jeweils um Reiserückkehrer aus Südost-Europa.


Westerwälder Rezepte: Fruchtiger Nudelsalat für warme Tage

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Fruchtigen Nudelsalat. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Region, Artikel vom 14.08.2020

Mehrere hundert Liter Diesel aus Tank ausgetreten

Mehrere hundert Liter Diesel aus Tank ausgetreten

Auf einem Landwirtschaftlichen Hof in Friesenhagen-Schönbach ist am Freitagmittag ein 1000 Liter fassender Öltank umgekippt, mehrere hundert Liter Diesel sind nach Polizeiangaben ausgetreten. Feuewehr, Wasserbehörde und Polizei sind vor Ort und klären die Umstände.


Neue Annahmestelle für Elektrogeräte in Weyerbusch

Der Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Altenkirchen freut sich, dass nunmehr ab Freitag, 21. August, eine neue Annahmestelle für Elektro- und Elektronikkleingeräte beim Bauhof der Ortsgemeinde Weyerbusch (Nähe Kinderspielplatz) zur Verfügung steht.




Aktuelle Artikel aus Region


Mehrere hundert Liter Diesel aus Tank ausgetreten

Friesenhagen. Gegen 12 Uhr wurde der Polizei in Betzdorf der Vorfall mitgeteilt. Der Öltank war demnach mit Diesel für die ...

DRK Krankenhaus in Hachenburg: 500. Geburt des Jahres

Hachenburg. So ist der begehrte monatliche Infoabend nebst Kreißsaalbesichtigung seit Monaten bis auf weiteres ausgesetzt. ...

Endlich wieder Lehre statt Leere: Arbeitstreffen der VHS

Altenkirchen. „Niemand weiß momentan genau, ob und wie das Coronavirus die Planungen für die nächsten Wochen und Monate wieder ...

Pressestelle des Polizeipräsidiums Koblenz unter neuer Leitung

Koblenz. Ulrich Sopart, gelernter Verwaltungsbeamter, ist seit 1983 bei der Polizei Rheinland-Pfalz. Nach Abschluss seiner ...

Zeugen gesucht: Täter greifen 19-Jährigen vor Supermarkt an

Herdorf. Gegen 17 Uhr kam vor dem Eingang des REWE-Marktes in der Schneiderstraße in Herdorf zu der Prügelei. Der 24-jährige ...

Baubranche: 44 Prozent der Ausbildungsplätze unbesetzt

Kreis Altenkirchen. Walter Schneider von der IG BAU Koblenz-Bad Kreuznach spricht von einem „Alarmsignal“. Wenn es den Firmen ...

Weitere Artikel


Vom Piratenschiff ab ins Moulin Rouge nach Paris

Wissen. Der Wissener Frauenkarneval sorgte drei Tage lang für viel Spaß und zeigte erneut die Leidenschaft der kfd-Karnevalsgruppe ...

IHK-Umfrage: Unternehmen melden gute Lage und sind zuversichtlich

Koblenz/Region. Die sich im Herbst 2012 andeutende konjunkturelle Eintrübung im Bezirk der Industrie- und Handelskammer (IHK) ...

"Ja, wenn dat Trömmelche jeht" - Heiße Phase des Karnevals gestartet

Wissen/Hamm/Herdorf. Ihrer Begeisterung freien Lauf ließen als Schotten verkleidete Hammer Rathaus-Möhnen, als sie – flankiert ...

Faurecia-Standort Scheuerfeld für vier Jahre gerettet

Betzdorf. Große Erleichterung und Freude herrschte anlässlich der Pressekonferenz der IG Metall Geschäftsstelle Betzdorf, ...

Raubüberfall Unnau: 73-Jähriger Täter festgenommen (Video)

Unnau. Die Filiale der Westerwaldbank in Unnau wurde von einem maskierten Täter am Mittwoch, 6. Februar, 15.58 Uhr überfallen ...

Neuer Gesetzesentwurf zu Märkten an Sonntagen in Arbeit

Region. Der Ministerrat hat dem Entwurf eines „Landesgesetzes über Messen, Ausstellungen und Märkte“ (LMAMG) zugestimmt. ...

Werbung