Werbung

Nachricht vom 07.02.2013    

Vom Piratenschiff ab ins Moulin Rouge nach Paris

Vom Piratenschiff bis hin zum Traumschiff und dann ins Moulin Rouge nach Paris entführte die kfd-Frauensitzung drei Tage lang im Pfarrheim die Närrinnen der Region. Dazwischen gab es Sketche, Tänze und Gäste, die für viel Spaß und gute Laune sorgten. Den Orden der Stadt Wissen erhielt in diesem Jahr Sitzungspräsidentin Helga Muders.

Atemberaubend schöne Kostüme und viel Liebe und Leidenschaft präsentierte die kfd Wissen zur diesjährigen Session. Fotos: Helga Wienand-Schmidt

Wissen. Der Wissener Frauenkarneval sorgte drei Tage lang für viel Spaß und zeigte erneut die Leidenschaft der kfd-Karnevalsgruppe für das närrische Brauchtum. "Dat es Karneval, so wat kann man nur in Wessen sehn", war vielfach nach dem atemberaubend schönen Finale zu hören.
Die selbstgenähten Kostüme waren schon eine Augenweide, die Aufführungen mit der passenden Musik sorgten dann für restlose Begeisterung. CanCan und das legendäre "Pigalle, Pigalle" ließen das Publikum außer Rand und Band geraten.
Zum Start ins närrische Geschehen hatten die Piratinnen das Schiff "Pfarrheim" geentert und es hieß "Wissen ahoi". Das bunte Programm startete nach dem Kaffeeklatsch, und trotz Grippe zeigte Agnes Brück in der Bütt und bei vielen weiteren Auftritten ihr Engagement für den Karneval. Da gab es unter anderem Humorvolles zu den Heimwerkerqualitäten des Ehemannes.
Durch die temperamentvolle Sitzung führte wie schon seit vielen Jahren Helga Muders. Sie erhielt den Orden der Stadt Wissen für ihr besonderes Engagement, denn sie ist im gesamten Jahresverlauf zum Thema Frauensitzung aktiv.
Orden brachte auch Prinz Dennis I. mit, und zwar für Sigrun Ortheil und Ursula Schwan, die als "Goldhähnchen" im letzten Jahr für viel Spaß und Gesprächsstoff gesorgt hatten. Natürlich erhielt auch die Sitzungspräsidentin den Prinzenorden.
Im Restaurant unterhielten sich recht humorvoll und gekonnt Steffi Muhs und Natascha Brucherseifer über Männer und Wechseljahre, später ging es dann zum Konzert ins Kulturwerk, wo Ursula Schwan und Sigrun Ortheil für den besonderen Genuss sorgten.
Altmeisterin des Wesser Karnevals ist ohne Zweifel Marianne Reifenrath, seit 1970 im Frauenkarneval mit unvergleichlichem Talent dabei. Nun hatte sie Kaplan Michael Maxeiner in die Lehre genommen, die beiden trafen sich im Wartezimmer eines Arztes und sorgten für Lachtränen. Einfach herrlich.
Möpse versichern -garnicht so einfach, wenn der Versicherungsmann nicht weiß das es um die niedlichen Hunde mit Knautschgesicht geht. Claudia Eckenbach und Inge Hahn sorgten für viel Spaß.
Das Traumschiff legte die Leinen vor der Pause los, und ein Kapitän, Bordarzt und Offizier fehlten nicht: es waren tatsächlich Männer. Wissener Promis trafen auf Cindy aus Marzahn und Uli traf Ulla.

Die Wissener "Black Fös" mit der witzigen Einlage und echten Füßen erhielten das Prädikat "Einmalig!". Zuvor hatte es den Brautunterricht gegeben und dann putzen Berni Leidig und Elisabeth Heer in Wissen. Die beiden schrubbten bei sich und anderen, da gab es die lokale Würze, die im Karneval so gern gehört wird.
Zu Gast bei den Frauensitzungen sind die Tanzcorps der DJK Wissen-Selbach und der KG Wissen. Das gehört einfach dazu - ebenso wie die Musik, die für Stimmung sorgt. Danny und Nicki hatten alte und neue Hits des Frohsinns im Repertoire und da ging es dann auch mal schnell zur Polonaise durch den Pfarrsaal. (hws)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       


Kommentare zu: Vom Piratenschiff ab ins Moulin Rouge nach Paris

1 Kommentar
Ach, es war so schön! Was der Wissener Prunksitzung der KG fehlt, das hat die kfd-Sitzung in Perfektion: Lokalkolorit. Weiter so!
#1 von Cordula Carnival, am 07.02.2013 um 11:26 Uhr

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Statement zum geplanten Krankenhausstandort in Hattert

Ortsbürgermeister Christoph Hoopmann nimmt Stellung: Die Suche nach einem geeigneten Standort für das neue Westerwald-Klinikum sorgt seit Monaten für Diskussionen. Die Beteiligten haben sich zuletzt auf eine Lösung in Hattert/Müschenbach geeinigt. Auch der Ortsgemeinderat Hattert hat sich mit überwältigender Mehrheit (16:1) für den Standort in Hattert ausgesprochen.


SG Berod-Wahlrod gewinnt Hachenburger Pils-Cup

Der 29. Hachenburger Pils-Cup wurde am Sonntagabend, den 26. Januar in der Rundsporthalle in Hachenburg entschieden. 384 Tore konnten bejubelt werden. Sieger nach Neunmeter-Schießen wurde die SG Berod-Wahlrod/ Lautzert-Oberdreis. Nach 2014 trug sich das Team nun zum zweiten Mal in die Siegerliste ein.


Interview (Teil 1) mit Fly&Help-Gründer Reiner Meutsch: „Ich wollte einen Sinn“

Die nackten Zahlen heben eine Leistung heraus, die ihresgleichen sucht: In zehn Jahren des Bestehens eröffnete die Stiftung "Fly & Help" von Reiner Meutsch (Kroppach/64) 369 Schulen in 47 Ländern. 16 Millionen Euro wurden investiert. Und ein Ende ist nicht in Sicht. Im dreiteiligen Exklusivinterview mit den Kurieren offenbart der Stiftungsgründer viele private Aspekte. Lesen Sie im ersten Teil über Meutschs Abschied vom Unternehmen "Berge & Meer", über eine neue Charaktereigenschaft und wie er lernte, sich in höchsten Politikkreisen und in der High Society zu bewegen.


Brand in Scheunenanbau sorgt für Großaufgebot der Feuerwehr

In Flammersfeld hat am Sonntag, 26. Januar 2020, der Anbau einer Scheune gebrannt. Die Einheiten der Feuerwehren Flammersfeld, Oberlahr und Pleckhausen wurden gegen 14.40 Uhr von der Leitstelle Montabaur mit dem Stichwort „Feuer 3 Scheunen Vollbrand“ in den Einsatz geschickt.


Vereine, Artikel vom 26.01.2020

Landfrauen Bezirk Hamm/Sieg wählten neuen Vorstand

Landfrauen Bezirk Hamm/Sieg wählten neuen Vorstand

Die Landfrauen Frischer Wind e.V. Bezirk Hamm/Sieg hatten zur Mitgliederversammlung in den „Marienthaler Hof“ in Marienthal eingeladen. Vorsitzende Monika Geiler zeigte sich erfreut über die große Teilnahme, es waren fast 70 Mitglieder der Einladung gefolgt, unter anderem auch das Gründungs– und Ehrenmitglied Hiltrud Hassel.




Aktuelle Artikel aus Region


Kreis Altenkirchen will „smarte Landregion“ werden

Altenkirchen. Eile ist angesagt: Bis zum 28. Februar muss der Landkreis Altenkirchen seine Interessensbekundung eingereicht ...

Sven Lefkowitz ruft zu Schüler- und Jugendwettbewerb 2020 auf

Neuwied. Unter dem Motto „Mitgedacht – mitgemacht!“ werden die Jugendlichen auch dieses Jahr wieder zum Forschen in der Vergangenheit, ...

Noch freie Plätze: Neue Eltern-Kind-Kurse der Kreismusikschule

Altenkirchen/Kreisgebiet. Ein Stofftier ist ständiger Begleiter der Kinder und bringt ihnen immer wieder Spannendes mit: ...

Marienstatter Physiker besuchten das CERN

Marienstatt. Wissenschaftler nutzen den LHC, um die kleinsten Bausteine der Welt und ihre Wechselwirkungen zu untersuchen ...

Michael Wäschenbach besucht BBS Betzdorf/Kirchen

Betzdorf. Der ständige Dialog zwischen Politik und Schule ist wichtig. Aus diesem Grund freute es Schulleiter Michael Schimmel ...

Marienthaler Forum: Woher kommt der Werteverfall unserer Zeit?

Wissen. Schmalz hatte die beiden Pastoren Martin Kürten von der kath. Pfarrgemeinde Wissen und Dr. Michael Klein von der ...

Weitere Artikel


IHK-Umfrage: Unternehmen melden gute Lage und sind zuversichtlich

Koblenz/Region. Die sich im Herbst 2012 andeutende konjunkturelle Eintrübung im Bezirk der Industrie- und Handelskammer (IHK) ...

"Ja, wenn dat Trömmelche jeht" - Heiße Phase des Karnevals gestartet

Wissen/Hamm/Herdorf. Ihrer Begeisterung freien Lauf ließen als Schotten verkleidete Hammer Rathaus-Möhnen, als sie – flankiert ...

Bertha-Schüler tauchten in Fantasy-Welten ein

Betzdorf. Gefährlich sind die Abenteuer, die es auf dem Planeten Horanus zu bestehen gilt. Doch glücklicherweise bekommen ...

Programm „Natur auf der Spur 2013“ vorgestellt

Region. Das neue Programm der Forstverwaltung Dierdorf und des Naturparks Rhein-Westerwald ist fertig und wurde in Meinborn ...

Faurecia-Standort Scheuerfeld für vier Jahre gerettet

Betzdorf. Große Erleichterung und Freude herrschte anlässlich der Pressekonferenz der IG Metall Geschäftsstelle Betzdorf, ...

Raubüberfall Unnau: 73-Jähriger Täter festgenommen (Video)

Unnau. Die Filiale der Westerwaldbank in Unnau wurde von einem maskierten Täter am Mittwoch, 6. Februar, 15.58 Uhr überfallen ...

Werbung