Werbung

Region |


Nachricht vom 06.02.2008    

Überfälle in Weyerbusch und Asbach

Zwei Raubüberfälle am Dienstagabend, 5. Februar, auf Schleckerfilialen in Weyerbusch und Asbach meldet die Kriminalpolizei. Die Überfälle fanden kurz hintereinander statt (17.40 und 18.04 Uhr).

Weyerbusch/Asbach. Am Dienstagabend, 5. Februar, kam es gegen 17.40 Uhr zu einem Raubüberfall auf die Schleckerfiliale in Weyerbusch. Nur kurze Zeit später, gegen 18.04 Uhr, wurde ein zweiter Raub auf die Schleckerfiliale in Asbach mitgeteilt.
Aufgrund der Nähe der beiden Tatorte, der Vorgehensweise des Täters und der fast identischen Personenbeschreibung geht die Polizei davon aus, dass beide Raubüberfälle vom gleichen Einzeltäter ausgeführt wurden.
Dieser betrat beide Filialen und erpresste unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe der Tageseinnahmen. Danach verließ er jeweils das Geschäft und flüchtete. Fluchtrichtung und Mittel sind unbekannt.
Die Person wird wie folgt beschrieben: männlich, etwa 35 bis 40 Jahre alt, 180 bis 185 Zentimeter groß, schlanke Gestalt, gepflegte Erscheinung, sehr kurze Haare, schmale Lippen. Der Täter trug eine randlose Brille, dunkle Jeans und eine schwarze Jacke, er sprach akzentfreies deutsch.
Im Zusammenhang mit den Raubüberfällen ist es für die Polizei interessant, ob im Zusammenhang mit dem Täter eventuell ein dunkler Pkw-Kombi aufgefallen ist.
Hinweise zu den Straftaten bitte an die Kriminalinspektion Betzdorf, Telefon 02741/9260, oder jede andere Polizeidienststelle.



Kommentare zu: Überfälle in Weyerbusch und Asbach

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Motorradunfall auf der B 256 – Fahrer unter Alkoholeinfluss

AKTUALISIERT | Auf der Bundesstraße 256 in Eichelhardt ist es am Pfingstmontag zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei sind zwei Motorradfahrer verletzt worden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Nun gibt die Polizei weitere Details zum Unfallhergang bekannt. So soll einer der Fahrer Alkohol getrunken haben.


Corona-Entwicklung im Kreis Altenkirchen: Jetzt 150 Geheilte

Keine neuen Infektionen und wieder mehr Geheilte nach dem Pfingstwochenende im Kreis Altenkirchen: Mit Stand von Dienstagmittag, 2. Juni, liegt die Zahl der seit Mitte März positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen wie an den vorherigen Tagen unverändert bei 163.


Wirtschaft, Artikel vom 02.06.2020

Neue Leitung für die Sparkassen-Filiale in Wissen

Neue Leitung für die Sparkassen-Filiale in Wissen

Mit besonderem Dank und großer Anerkennung für das Geleistete wurde Detlef Vollborth (Leiter der Geschäftsstelle Wissen) nach fast 48 Jahren im Dienst der Sparkasse vom Vorstand der Sparkasse Westerwald-Sieg in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Als Nachfolger wird Peer Pracht (bisher Leiter der Geschäftsstelle Gebhardshain) zukünftig die Geschicke der Geschäftsstelle in Wissen leiten.


Stadt Wissen schafft Ladeplätze für E-Bikes und Elektroautos

Durch die Realisierung von vier Ladeplätzen für E-Bikes in der Steinbuschanlage und zwei Ladeplätzen für Elektroautos auf dem Marktplatz Maarstraße baut die Stadt Wissen ihre Ladeinfrastruktur im Stadtgebiet aus. Wissen will damit einen Beitrag zur Energiewende leisten.


Wirtschaft, Artikel vom 31.05.2020

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Die Bäckerei Schumacher aus Eichelhardt schließt Ende Mai zwei ihrer Filialen. Wie die Bäckerei selbst auf Facebook bekannt gab, ist der Standort in Hachenburg bereits am Samstag dicht gemacht worden, nun folgt der in Bruchertseifen. Vorausgegangen war ein Insolvenzantrag des Unternehmens im März beim Amtsgericht Betzdorf. Doch es gibt auch gute Nachrichten für alle Kunden.




Aktuelle Artikel aus Region


Wandertipp: Rundwanderung von Büdingen zum Aussichtsturm Stöffelpark bei Stockum-Püschen

Nistertal-Büdingen. Die Wanderung beginnt in der Stöffelstraße in Nistertal, Ortsteil Büdingen, unterhalb der Bahngleise, ...

Corona-Entwicklung im Kreis Altenkirchen: Jetzt 150 Geheilte

Altenkirchen/Kreisgebiet. Geheilt sind jetzt 150 Personen und damit fünf mehr als bei der letzten Meldung am vergangenen ...

Feuerwehrleute absolvieren erfolgreich Drehleiter-Lehrgang

Herdorf. Dabei wurden fahrzeugtechnische als auch einsatztaktische Lerninhalte vermittelt, die in einer praktischen sowie ...

Stadt Wissen schafft Ladeplätze für E-Bikes und Elektroautos

Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Wissen GmbH hat in seiner letzten Sitzung beschlossen, in der Stadt Wissen zwei Ladestationen ...

Motorradunfall auf der B 256 – Fahrer unter Alkoholeinfluss

Eichelhardt. Gegen 19.15 Uhr am Montagabend, 1. Juni, hatte sich der folgenschwere Verkehrsunfall in Eichelhardt auf der ...

Sonderpostwertzeichen "200. Geburtstag Katharina Kasper"

Dernbach. Auszug aus der Website des Bundesministeriums der Finanzen Juni 2020 Im frühen 19. Jahrhundert war die soziale ...

Weitere Artikel


Großes Interesse an Ausstellung

Wissen. Sie ist die Ausstellung mit der größten Resonanz, die die Wissener eigenART bisher hatte. Gemeint ist die Foto-Ausstellung ...

Betzdorf plant den Frühjahrsputz

Betzdorf. Die Verantwortlichen und Organisatoren freuen sich auf jede Menge Freiwillige und Helfer: Wie auch in den vergangenen ...

Bei Ausbildung hat alles gepasst

Region/Hachenburg. Neun frisch gebackene Bankkaufleute begrüßt die Westerwald Bank in ihren Reihen. Sie haben zu Jahresbeginn ...

Von Eheanbahnung und Diätkuren

Hasselbach. In der kleinen Gemeinde Hasselbach eröffnete der Ortsbürgermeister Hans Staats mit einer Abhandlung über eine ...

Senioren schunkelten und sangen

Flammersfeld. Im Seniorenheim Weinbrenner in Flammersfeld feierten die älteren Herrschaften ihren ganz besonderen Karneval ...

Wissener Umzug prachtvoller denn je

Wissen. Über 60 Zugnummern waren es, die dem Veilchendienstags-Zug durch die Straßen Wissens ihren Stempel aufdrückten, darunter ...

Werbung